24. Februar 20176°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...

Zentralafrikanische Republik Rebellen stehen vor der Hauptstadt Bangui

Die Rebellenallianz Séléka rückt auf die Hauptstadt der Zentralafrikanischen Republik, Bangui, vor. Die Bewohner sollen Ruhe bewahren.

22.03.2013 14:04
In der Zentralafrikanischen Republik flammen die Kämpfe zwischen Regierungstruppen und Rebellen wieder auf.. Foto: AFP

Die Aufständischen in der Zentralafrikanischen Republik haben die Einnahme der Hauptstadt Bangui angekündigt. Das Militär und die Bewohner sollten „Ruhe“ bewahren und die Ankunft der Kämpfer abwarten, sagte ein Sprecher der Rebellenallianz Séléka am Freitag der Nachrichtenagentur AFP. Damit könnten „unnötige Kämpfe“ vermieden werden.

„Unsere Truppen haben soeben Damara eingenommen“, sagte der Rebellensprecher. Ein Sprecher der multinationalen Eingreiftruppe für Zentralafrika (FOMAC) hatte zuvor bestätigt, dass die Rebellen auf dem Weg nach Bangui eine FOMAC-Straßensperre bei Damara, 75 Kilometer von der Hauptstadt entfernt, durchbrachen. Die Séléka hatte am Mittwoch einen Waffenstillstand mit der zentralafrikanischen Regierung aufgekündigt. (afp)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Kontakt
  • Wir über uns
  • Impressum