Lade Inhalte...
Zweiter Weltkrieg

14. April 1945 Bomben auf Potsdam

Gegen 22 Uhr tönen in Potsdam die Sirenen. Die Flucht der Einwohner in die Luftschutzbunker ist fast Routine – bisher blieb die Garnisonsstadt von Bomben fast verschont. Die Flugzeuge griffen vor allem Berlin an. Diesmal aber ist es anders.

Zweiter Weltkrieg

15. April 1945 Bergen-Belsen

Die Briten haben den Krieg satt. Ins sechste Jahr nun geht das Sterben wegen dieses Idioten Adolf. Und weil die Hunnen einfach nicht akzeptieren wollen, dass sie längst geschlagen sind.

Zweiter Weltkrieg

16. April 1945 Berlin muss fallen

Zweieinhalb Millionen Rotarmisten stehen an diesem Tag zweieinhalb Millionen Berlinern gegenüber. Dazwischen steht eine Million deutscher Soldaten. Ausgeglichene Verhältnisse?

Zweiter Weltkrieg

17. April 1945 Aktion Rheinland

Gauleiter Karl Florian befiehlt am 16. April, beim Einrücken der US-Armee, alle Düsseldorfer Versorgungsbetriebe, Eisenbahn- und Straßenbrücken zu sprengen. Den Alliierten soll nur verbrannte Erde überlassen werden.

Zweiter Weltkrieg

18. April 1945 Helgoland

Die Royal Air Force räumt an diesem Tag mit dem „Projekt Hummerschere“ auf. Das gigantische Bauvorhaben von 1937 hatte Helgoland zumindest teilweise in einen stark armierten U-Boot-Hafen verwandelt.

Zweiter Weltkrieg

20. April 1945 Hitlers letzter Geburtstag

Adolf Hitler verbietet jede Gratulation. Doch in der Nacht zum 20. April 1945 ignorieren alle im Bunker unter der zerstörten Reichskanzlei in Berlin den Befehl und stoßen pünktlich um 0.00 Uhr auf den „geliebten Führer“ an. Die Stimmung erinnert aber eher an eine Trauer- denn an eine Geburtstagsfeier.

Zweiter Weltkrieg

Erinnerungskultur Neue Selbstverständigung

Als die Vorstellung von der Befreiung Deutschlands vom Nationalsozialismus noch keineswegs Konsens war: Zum grundlegenden Wandel der Erinnerungskultur in den vergangenen 25 Jahren.

20.04.2015 01:05
Zweiter Weltkrieg

Russischer Biker-Club Motorrad-Weltkriegstour nach Berlin

Die russischen Rocker der "Nachtwölfe" zeigen sich gerne an der Seite von Wladimir Putin, streiten aber jedes politische Engagement ab. Jetzt wollen sie quer durch Ost- und Mitteleuropa bis nach Berlin den Weg der Sowjetarmee am Ende des Zweiten Weltkriegs nachfahren.

14.04.2015 12:58
Zweiter Weltkrieg

Oberursel Kriegsende am Karfreitag 1945

Mit dem Einmarsch amerikanischer Panzertruppen am Karfreitag des Jahres 1945 begann eine neue Zeit. Für die meisten war es die „Befreiung“. Die Menschen hissten weiße Flaggen.

01.04.2015 19:12
Zweiter Weltkrieg

Bad Homburg Krieg endet zur Mittagsstunde

Am 30. März 1945 marschieren die Amerikaner in Bad Homburg ein. Dass sich das Taunusdorf zum Zentrum der amerikanischen Besatzungszone entwickeln sollte, kann an jenem Tag noch niemand ahnen. Ein Rückblick zum Jahrestag.

Mediathek Politik

Griechenlands Ministerpräsident übersteht Misstrauensvotum

May ruft Parlament zur Geschlossenheit in Brexit-Frage auf

17.01.2019 07:07

"Broken English" - Ein Shop und der Brexit

16.01.2019 18:06

Maas: Haben geregelten Brexit noch nicht aufgegeben

16.01.2019 13:01

Merkel - Deutschland auf ungeordneten Brexit vorbereitet

16.01.2019 11:11

Dax legt nach Brexit-Abstimmung weiter zu

16.01.2019 11:11

Demokratische US-Senatorin Gillibrand will Präsidentin werden

16.01.2019 09:09

Mays Brexit-Plan scheitert im Parlament - Nun Misstrauensvotum

16.01.2019 08:08

Parlament stimmt gegen Brexit-Abkommen

15.01.2019 22:10
Meinung

Noch macht der deutsche Staat ein Plus, aber damit dürfte es bald vorbei sein. Dennoch sind Investitionen dringend notwendig.

„AdP“ und AfD André Poggenburg und die Kornblume

Rechtsaußen André Poggenburg gründet den „Aufbruch deutscher Patrioten“ und will der AfD den Schneid abkaufen. Ob ihm die Kornblume dabei hilft? Ein Kommentar.

Merkel in Griechenland Die Ärmeren trifft es am härtesten

Kanzlerin Merkel besucht Griechenland und zeigt Verständnis für die Menschen, die dort zu leiden haben. Gerade so, als hätte sie damit nichts zu tun. Der Leitartikel.

Kinderarmut Gesetz reicht nicht aus

Die Ankündigung der Bundesregierung war zu vollmundig. Ihr Gesetz zur Stärkung der Familien ist nicht dazu geeignet, die Kinderarmut im reichen Deutschland zu überwinden.

Rechtsextremismus

Polizeiskandal Frankfurt Rechtsextreme Zelle der Polizei Frankfurt aufgedeckt

Bei der Polizei in Frankfurt ist eine mutmaßlich rechtsextreme Zelle durch Staatsschützer aufgeflogen.

Demo des rechtspopulistischen Bündnisses Pro Chemnitz

Soko Chemnitz „Danke, liebe Nazis“

Rechte geben freiwillig ihre Namen und ihr persönliches Netzwerk preis. Die Soko Chemnitz bedankt sich.

Rechte Demo in Chemnitz

Chemnitz Terrorismus-Verdacht gegen Rechtsextreme

Der Generalbundesanwalt prüft rechtsterroristische Aktivitäten jenseits der Zelle „Revolution Chemnitz“.

Flucht, Zuwanderung
Griechenland

Hilfsorganisation Oxfam beklagt katastrophale Zustände

In den überfüllten Flüchtlingslagern werden vor allem Schwangere, Kinder und Kranke nicht ausreichend versorgt.

Rettungsschiff  Professor Albrecht Penck

Sea Watch und Sea Eye Malta lässt 49 Geflüchtete an Land

Nach vielen Tagen auf See dürfen 49 aus dem Mittelmeer gerettete Migranten Europas Boden betreten. Malta erlaubt den Rettungsschiffen der Organisationen Sea-Watch und Sea-Eye das Anlegen - unter vorher vereinbarten Bedingungen.

Rettungsschiff

Sea Watch Ende der Verzweiflung in Sicht

1. Update Die Seenotrettungsschiffe „Sea Watch 3“ und „Professor Albrecht Penck“ mit 49 Geflüchteten an Bord dürfen nach Wochen auf dem Meer auf Malta anlegen. Damit ist ein Ende der verzweifelten Lage in Sicht, die Seenotretterin Stephanie Schüssele im FR-Interview beschreibt.

USA
Clemson Tigers bei Donald Trump

Donald Trump und die Clemson Tigers Trump serviert College Football Team Fastfood

Mitten in der Haushaltsperre empfängt US-Präsident Donald Trump das beste College Football Team des Landes. Es gibt Burger, abgepackte Sandwiches und Salat in Plastikschalen.

Trump und Erdogan

Bei Angriff auf Kurden Trump droht Türkei mit „wirtschaftlicher Zerstörung“

Seit Trump den US-Abzug aus Syrien verkündet hat, fürchten kurdische Truppen einen Angriff der Türkei. Der US-Präsident richtet deswegen eine scharfe Warnung an Ankara.

USA FBI ermittelte angeblich gegen Trump

1. Update Laut „New York Times“ untersuchte die US-Bundespolizei FBI nach der Entlassung ihres Chefs James Comey im Mai 2017 eine mögliche geheime Arbeit Donald Trumps für Russland. Trump reagiert wütend.

USA Ende des Rekord-Shutdowns ist nicht in Sicht

1. Update Eigentlich wollte Donald Trump den „Shutdown“ auf seine Kappe nehmen. Als es dann aber losging, gab er den Demokraten die Schuld. Nun ist ein trauriger Rekord gebrochen – und Trumps weiteres Vorgehen ungewiss.

Russland-Affäre Trumps Ex-Anwalt Cohen will vor Kongress aussagen

Michael Cohen gilt als eine Schlüsselfigur in Muellers Ermittlungen.

Terror
Angriff auf Hotel in Kenias Hauptstadt Nairobi

Terroranschlag in Kenia Tote bei Anschlag in Nairobi

Immer wieder wird Kenia von Terroranschlägen heimgesucht. Doch die Hauptstadt Nairobi hat es selten getroffen. Nun erschüttert ein Angriff auf ein Luxushotel die Stadt – viele der Umstände sind noch unklar.

Selbstmordattentat in Afghanistan

Anschlag in Kabul Taliban bekennen sich zu Autobombenanschlag

Bei einem Anschlag mit einer Autobombe in der afghanischen Hauptstadt Kabul sterben vier Menschen - mehr als hundert werden verletzt.

Berliner Platz nach dem Attentat

Terror „Gesellschaftliche Polarisierung ist die Begleitmusik“

Terrorismusforscher Peter R. Neumann über den Zusammenhang zwischen politisch motivierter Gewalt und der Verfassung der Täter.

Zeitgeschichte
Adolf Hitler

Begeisterung für Hitler „Dieser mustergültige Mann“

„Warum ich Nazi wurde“ - so lautete 1934 das Thema eines Preisausschreibens. Die eingeschickten Texte offenbaren, was normale Leute an Hitlers Ideen faszinierte.

Motassadeq

Mounir el Motassadeq Abschiebung von 9/11-Terrorhelfer hat begonnen

Motassadeq war Mitglied der sogenannten Hamburger Zelle um den 9/11-Todespiloten Mohammed Atta. Nach 15 Jahren Haft wird er für seine geplante Abschiebung nach Marokko aus dem Gefängnis in Hamburg abgeholt.

One World Trade Center

Terror am 11. September 2001 9/11 und die Folgen

Am 11. September 2001 verübten islamistische Terroristen einen Anschlag auf das World Trade Center in New York City. Alles zum Selbstmordattentat und den Folgen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen