Lade Inhalte...

Peter Gingold Frankfurter in der Résistance

Peter Gingold, der alte Kämpfer, war am 20.Juli 1944 in Paris, in einem Vorort, wie er erzählt. Im Untergrund.

17.07.2004 00:07
Peter Gingold, Widerstandskämpfer und Träger der Kirchner-Medaille. Foto: Archiv

Als Jude und Widerständler konnte er zu jenen Zeiten nicht anders leben. Frankreich war von deutschen Truppen besetzt und nach Peter Gingold, dem 28 Jahre alten Emigranten aus dem Frankfurter Ostend, fahndete die Gestapo, die deutsche "Geheime Staatspolizei". Im Jahr davor war der Antifaschist nach Schlägen und Folter den Deutschen aus dem Militärgefängnis Cherche-Midi durch einen Trick knapp entkommen.

Gingold hatte sich der französischen Résistance angeschlossen. Sein Deckname: Georges Richard. "Profession: comptable", stand im Ausweis des Mannes, der in Frankfurt seine kaufmännische Lehre hatte abbrechen müssen. "Ich trug Scheitel, Schnurrbart und eine Brille mit einfachen Gläsern", hat Gingold in seinem Lebensbericht aufgeschrieben.

Damals im Juli 1944 in Paris war der junge Gingold "informiert von den Gesprächen mit der oppositionellen Gruppe der deutschen Offiziere", an deren Spitze Carl Heinrich von Stülpnagel stand, der 1904 am Frankfurter Lessing-Gymnasium das Abitur gemacht hatte. Stülpnagel, der vorher als "Sühnemaßnahmen" auch die "Erschießung von Kommunisten, Juden und dem Täterkreis nahe stehenden Personen" in Frankreich angeordnet hatte, hatte die Umkehr gewagt. Im Glauben, Hitler sei dem Attentat des 20. Juli erlegen, ließ er in Paris "1200 Gestapo- und SS-Leute verhaften". Männer wie Gingold hatten Vorarbeit geleistet, "wir haben Flugbätter für die Wehrmacht verfasst: ,Der Krieg ist verloren'." Verteiler waren "die Frauen, nach denen haben sich die Soldaten umgedreht".

Und wie war die Reaktion, als Hitler lebte? "Wir waren nicht am Boden zerstört", sagt der fast 90-jährige Gingold, "wir haben Hoffnung geschöpft, dass jetzt viele aufstehen". Stülpnagel aber versuchte, sich das Leben zu nehmen. clau

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum