Lade Inhalte...

Berliner Mauer Genauso lange weg, wie sie da war

Die Berliner Mauer stand 28 Jahre, 2 Monate und 26 Tage. Und exakt so viel Zeit ist nun schon seit ihrem Fall vergangen. Lange vorbei oder gerade erst gewesen?

05.02.2018 11:03
Berliner Mauer
Vor 28 Jahren, 2 Monaten und 26 Tagen fiel die Mauer - die 28 Jahre, 2 Monate und 26 Tage gestanden hatte. Foto: Wolfgang Kumm

Und nun? Die Teilung wird langsam zur Geschichte. „Menschen neigen dazu, dass sie positive Dinge erinnern und negative vergessen oder relativieren. Bestimmte Dinge werden verklärt - sowohl in Ost als auch West“, sagt Psychologe Seifried. „Ich glaube, dass Bürger, die die DDR aufgebaut haben, eher die positiven Dinge erinnern und deswegen auch ein Stück enttäuscht sind von der sozialen Härte unseres Systems.

Umfragen zeigten, dass junge Menschen wenig über die Geschichte von Demokratie und Diktatur nach 1945 wüssten. Hier sei Schule ein wichtiger Faktor. Aber ob ein bis zwei Wochenstunden ausreichen, sei fraglich. Angesichts aktueller Gefährdungen der Demokratie in Deutschland und Europa müsse die politische Bildung gestärkt werden, fordert Anna Kaminsky, Geschäftsführerin der Bundesstiftung für die Aufarbeitung der SED-Diktatur. Ähnliches treibt auch Lietsche an. „Es ist mir ein Anliegen, dass sowas nicht nochmal passiert“, sagt er mit Blick auf die Stasi. „Davor habe ich Angst. Diktatur geht so schnell - die schweigende Masse macht sie möglich.“

(Von Jutta Schütz und Julia Kilian, dpa)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen