Lade Inhalte...

Amerikaner bombardieren Saigon

Ein kurzer Blick in die FR vom 1. Februar 1968 führt nach Vietnam.

July 6 1967 Saigon Vietnam A U S Air Force McDonnell Douglas F 4 Phantom II jet flies over Vi
Die US-Luftwaffe fliegt Einsätze über Vietnam. Foto: imago

Die Kämpfe in Vietnam erreichen einen neuen Höhepunkt: Weil es dem Vietcong gelungen ist, einzelne Stadtteile der südvietnamesischen Stadt Saigon zu erobern und die US-Botschaft für sechs Stunden in ihre Gewalt zu bringen, entscheiden sich die Regierung und das US-Militär, Teile der Metropole zu evakuieren.

Die Feinde liefern sich teils erbitterte, stundenlange Kämpfe. Wie die FR berichtet, sollen die eroberten Stadtteile „nun durch Bombardierung vernichtet werden“. Der südvietnamesische Präsident Nguyen Van Thieu verhängt über das ganze Land den Ausnahmezustand. Amerikanische Krankenhäuser in Saigon melden, dass Blutkonserven knapp werden. 

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum