Lade Inhalte...

Vorwurf der Vergewaltigung Ehemalige Taliban-Geisel in Haft

Der Kanadier Joshua Boyle saß fünf Jahre lang in Taliban-Haft. Nach seiner Befreiung wird er seinem Heimatland festgesetzt. Die Vorwürfe: Vergewaltigung, Freiheitsberaubung und Todesdrohungen.

03.01.2018 12:07
Joshua Boyle
Joshua Boyle war zusammen mit seiner Ehefrau 2012 während einer Rucksacktour in einer von den radikalislamischen Taliban kontrollierten Gegend Afghanistans entführt worden. Foto: rtr

Ein im Oktober in Pakistan nach fünfjähriger Geiselhaft befreiter Kanadier ist in seinem Heimatland festgenommen worden. Dem 34-jährigen Joshua Boyle würden unter anderem Vergewaltigung, Freiheitsberaubung, Todesdrohungen, Körperverletzung und Irreführung der Polizei vorgeworfen, berichteten kanadische Medien am Dienstag (Ortszeit). Er sei am Montag in Ottawa vor Gericht erschienen und bleibe seither in Polizeigewahrsam. Sein Anwalt teilte mit, es lägen noch keine konkreten Beweise vor.

Boyle war zusammen mit seiner US-amerikanischen Ehefrau Caitlan Coleman 2012 während einer Rucksacktour in einer von den radikalislamischen Taliban kontrollierten Gegend Afghanistans entführt worden. Coleman brachte in Gefangenschaft drei Kinder zur Welt. Die Familie war auf pakistanischem Gebiet bei einer Kommandoaktion des Militärs befreit worden.

Die Taten, die Boyle nun vorgeworfen werden, soll er nach seiner Rückkehr nach Kanada zwischen Mitte Oktober und Ende Dezember verübt haben. Zu den mutmaßlichen Opfern machten die Justizbehörden keine Angaben. „Mr. Boyle gilt als unschuldig. Er ist zuvor nie mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Bisher wurden keine Beweismittel vorgelegt, was in dieser frühen Phase typisch ist, schrieb sein Anwalt Eric Granger in einer E-Mail an die Nachrichtenagentur dpa. (dpa)

Lesen Sie mehr zum Thema in unserem Dossier Kanada

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen