Lade Inhalte...

Türkei Prokurdische HDP zieht ins Parlament ein

Die pro-kurdische Oppositionspartei HDP schafft nach ersten Ergebnissen bei der Parlamentswahl in der Türkei den Sprung in die Nationalversammlung. Erdogans Regierungsbündnis behält die absolute Mehrheit.

24.06.2018 20:38
Wahlen in der Türkei
Anhänger von Staatspräsident Erdogan feiern sein Wahlergebnis. Foto: rtr

Das von der türkischen Regierungspartei AKP angeführte Parteienbündnis hat nach Teilergebnissen bei der Parlamentswahl weiterhin die absolute Mehrheit. Anders als bislang hätte die AKP aber ohne ihren neuen Bündnispartner MHP weniger als die Hälfte der Sitze in der Nationalversammlung in Ankara.

Die pro-kurdische Oppositionspartei HDP übersprang nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu am Sonntag bei mehr als der Hälfte der ausgezählten Stimmen die Zehn-Prozent-Hürde. Sie zöge damit ins Parlament ein. Nach aktuellem Auszählungstand von 20.00 Uhr (MESZ) erhielte die Regierungsallianz fast 350 der 600 zu vergebenen Sitze im Parlament.

Die HDP teilte via Twitter mit, auch nach den ihr vorliegen Daten habe ihre Partei die Sperrminorität überschritten und ziehe damit ins Parlament ein. HDP-Anhänger versammelten sich nach Angaben eines dpa-Reporters in der Kurdenmetropole Diyarbakir und feierten das
Ergebnis. Bei der Präsidentenwahl lag Amtsinhaber Erdogan nach Anadolu-Angaben zunächst vorne.

Die größte Oppositionspartei CHP und die HDP bezeichneten die von Anadolu verbreiteten Teilergebnisse als «Manipulation». Anadolu ist die einzige offizielle Quelle für Teilergebnisse. Sollte Erdogan bei der Präsidentschaftswahl am Sonntag die absolute Mehrheit verlieren,
müsste er am 8. Juli gegen den Zweitplatzierten in die Stichwahl. (dpa)

Lesen Sie mehr zum Thema in unserem Dossier Türkei
Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen