Lade Inhalte...

Indonesien IS-Miliz bekennt sich zu Anschlagserie

Bei einer Anschlagserie in Jakarta kommen mindestens sieben Menschen ums Leben. Bomben detonieren im Zentrum der Stadt. Präsident Widodo spricht von einem Terroranschlag, mittlerweile ist der Anti-Terror-Einsatz beendet.

14.01.2016 06:41
Scharfschützen verbarrikadieren sich hinter einem Polizeiwagen. Foto: afp

Bei mehreren Bombenexplosionen im Zentrum der indonesischen Hauptstadt Jakarta sind am Donnerstag mindestens sieben Menschen getötet worden. Fünf Attentäter seien unter den Toten, sagte der Sprecher der Stadtverwaltung, Mohammad Iqbal.

Auch Schüsse waren vor einem Starbucks-Café gegenüber von einem Einkaufszentrum zu hören, wie ein Journalist der Nachrichtenagentur AFP berichtete. Die Polizei warnte die Bevölkerung, es könnte noch mehr Bomben geben.

Mindestens sechs Explosionen waren in Jakarta zu hören, wie der AFP-Journalist berichtete. Eine Polizeistation sei beschädigt worden. Polizeisprecher Anton Charliyan sprach von Bombenexplosionen: "Das ist eine Bombe", sagte er.

Zunächst war unklar, wer hinter dem Anschlag stecken könnte. Erst vor wenigen Wochen waren in Indonesien nach einer Drohung gegen den Flughafen von Jakarta die Sicherheitsvorkehrungen erhöht worden.

Nach den Worten von Präsident Joko Widodo handelt es sich um Terroranschläge, zu denen sich jetzt eine IS-Miliz bekannt hat. Er rief die Bevölkerung am Donnerstag zur Ruhe auf. Jetzt hat die schwer bewaffnete Polizeieinheit ihren Anti-Terror-Einsatz beendet.

Das Land, in dem zahlenmäßig die meisten Muslime weltweit leben, war in den Jahren 2000 bis 2009 Ziel mehrerer schwerer Bombenanschläge. Allein bei einem Attentat auf der Urlaubsinsel Bali wurden im Jahr 2002 insgesamt 202 Menschen getötet. Seither gehen die Behörden hart gegen Extremisten vor. In den vergangenen Jahren hatten diese ihre Anschläge vor allem gegen innere "Feinde des Islam", vor allem die Polizei, gerichtet. Seit 2009 hatte es keine Anschläge mehr gegen Ausländer gegeben. (ktho/afp)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum