Lade Inhalte...

Moden Ray Bans und Glamour

In den 1970ern wird die Sonnenbrille zum Mode-Accessoir. Gegen den Trend rebellierte auch Andreas Baader nicht.

05.09.2007 00:09
Baader, Andreas / Stammheim-Prozeá 1973-1977
Andreas Baader mit Ray-Ban-Sonnenbrille Foto: ullstein - dpa (ullstein - dpa)

Eines der wichtigsten Mode-Accessoires der 70er ist die Sonnenbrille. Der Legende nach tragen viele sie sogar im Schlafzimmer. Als Schutz vor den grellen Mustern auf den Tapeten. Andreas Baader trug sie auch. Eine klassische Ray Ban, mit tropfenförmigen Gläsern. Tatsächlich ist die RAF in manchen Bereichen stilbildend. Weil die Terroristen oft BMWs als Fluchtautos fahren, wird insbesondere die 02-er Serie in der Umgangssprache in "Baader-Meinhof-Wagen" umbenannt. Das gilt bei jungen Anti-Kapitalisten als cool. Besonders wenn am Kofferraum der Sticker "Ich gehöre nicht zur Baader-Meinhof-Gruppe" klebt.

Ansonsten ist 1977 das Jahr der Hosen: Sie werden enger als die Belly Bottoms der Hippies. Der weite Schlag beginnt erst knapp unter dem Knie, ist allerdings weit genug, um die immer noch aktuellen Plateauschuhe zu verdecken. Pragmatischere Zeitgenossen setzen allerdings zunehmend auf die praktischen Clogs. Polyester löst die Baumwolle ab. Vor allem bei jenen Discofans, die John Travolta für eine Stilikone halten. "Disco" ist die hedonistische Antwort auf die Gesellschaftskritik des Punk.

Wichtigstes Punk-Accessoire ist die Sicherheitsnadel. Die hält heruntergekommene Anzüge und zerrissene Hemden zusammen. Dazu trägt man Röhrenhosen und schwarze Lederjacken.Inzwischen tauchen die ersten bunt gefärbten Irokesenschnitte in den Fußgängerzonen auf. Frauen entdecken die Farrah-Fawcett-Frisur. In den USA erhalten zwei Friseure aus Orlando, Florida, ein Patent auf eine besondere Legefrisur, mit der sich Glatzen mehr oder weniger kaschieren lassen. In Sachen Mode wohl das schlimmste Überbleibsel aus dem Jahr 1977. kess

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen