Lade Inhalte...

Sondierungsgespräche Union und Grüne vereinbaren zweite Runde

Das erste Sondierungsgespräch zwischen Union und Grünen ist vorbei. Offenbar waren die Beteiligten zufrieden: In wenigen Tagen wollen sie sich noch einmal treffen.

10.10.2013 19:49
Sondierungsgespräche
Parlamentarische Gesellschaft, Berlin: Kanzlerin Merkel, Horst Seehofer (l) bei ersten Sondierungsgesprächen. Foto: Michael Kappeler Foto: Michael Kappeler (dpa)

Union und Grüne wollen sich zu einem zweiten Gespräch über mögliche Koalitionsverhandlungen treffen. Das verlautete am Donnerstag nach der ersten Sondierungsrunde aus Verhandlungskreisen in Berlin. Die zweite Sondierungsrunde findet am
kommenden Dienstag statt, wie Unionsfraktionschef Volker Kauder mitteilte. Am Montag treffen sich Union und SPD zu einem zweiten Gespräch. Union und Grüne berieten am Donnerstag knapp drei Stunden.

Grünen-Chef Cem Özdemir und seine Co-Vorsitzende Claudia Roth sprachen von einer guten Gesprächsatmosphäre. Roth wies darauf hin, dass wesentliche außenpolitische Themen wie Rüstungsexporte oder ein Ausbau der Entwicklungszusammenarbeit noch nicht behandelt worden seien. Mit Blick auf das Gesprächsklima sagte sie: "Wir kennen uns ja. Es ist ja nicht die Begegnung der unheimlichen ersten Art." Es habe durchaus auch ähnliche Ansichten in einigen Punkten gegeben, aber eben auch unterschiedliche, sagte Özdemir. (dpa)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen