Lade Inhalte...

Sellafield Terrorverdächtige am AKW festgenommen

Die britische Polizei hat fünf Männer in der Nähe der Atomanlage Sellafield festgenommen. Nach einem Medienbericht sollen die aus Bangladesch stammenden Männer Filmaufnahmen der Anlage gemacht haben.

03.05.2011 12:43
Sellafield umfasst unter anderem das AKW Calder Hall und zwei Wiederaufbereitungsanlgen. Foto: rtr

Die britische Polizei hat fünf Männer in der Nähe der Atomanlage Sellafield festgenommen. Dort, im Nordwesten Englands, befinden sich das Kernkraftwerk Calder Hall, zwei Wiederaufbereitungsanlagen sowie eine Anlage zur Herstellung von Uran/Plutonium-Mischoxid-Brennelementen.

Die Männer seien bei einer Fahrzeugkontrolle einer Polizeieinheit aufgefallen, die zum Schutz der Nuklearanlage in Sellafield abgestellt ist. Nach einem Bericht der BBC sollen die aus Bangladesch stammenden Männer Filmaufnahmen der Atomanlage gemacht haben.

Die Männer stünden unter Terrorverdacht, teilte die Polizei am Dienstag mit. Sie seien alle um die 20 Jahre alt und kämen aus London. Sie wurden demnach am Montagnachmittag festgenommen und am Dienstagvormittag zu weiteren Verhören nach Manchester gebracht. (rtr/dpa/fr)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen