Lade Inhalte...
Internationales Treffen von „Blood and Honour“ in Budapest
NSU

„Blood and Honour“ War militanter Neonazi-Chef ein Spitzel?

Der Bundesvorsitzende des verbotenen Netzwerks „Blood and Honour“, das auch den NSU unterstützte, soll für den Verfassungsschutz gearbeitet haben. Linke und Grüne verlangen Aufklärung.

NSU-Prozess
NSU

NSU-Prozess Ist Beate Zschäpe schuldfähig?

Gerichtsgutachter streiten sich um die Frage, inwiefern die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe schuldfähig ist. Gutachter Henning Saß sieht das so. Sein Psychiater-Kollege Pedro Faustmann wirft ihm fachliche Mängel vor.

16.05.2017 06:35 Kommentieren
Horst Mahler
Rechtsextremismus

Holocaust-Leugner Horst Mahler in Ungarn festgenommen

Der verurteilte Holocaust-Leugner hat nach eigener Aussage Asyl bei Ministerpräsident Viktor Orbán beantragt. Falls er tatsächlich in Ungarn inhaftiert ist, dürften die deutschen Behörden nun seine Auslieferung beantragen.

Von der Leyen
Rechtsextremismus

Bundeswehr-Affäre Schärferes Vorgehen gegen Rechtsextremisten gefordert

Die Bundeswehr und ihre Tradition - die Kritik am Vorgehen der Verteidigungsministerin reißt nicht ab. Von der Leyen will derweil ein weiteres brisantes Thema angehen.

14.05.2017 12:11 Kommentieren
Rechte Umtriebe
Rechtsextremismus

Bundeswehr Hinweis auf rechtsextreme Offiziersgruppe

Ermittler stoßen auf neue Belege für Neonazi-Umtriebe in der Bundeswehr. Ein Bericht legt nahe, dass es eine gewaltbereite Gruppe von Offizieren um Franco A. gibt.

Bundeswehr
Rechtsextremismus

Bundeswehr Ermittler finden bei Franco A. Bombenbau-Anleitung

Der rechtsextreme Soldat Franco A. ließ sich offenbar von einer islamistischen Anleitung zum Bombenbau inspirieren.

12.05.2017 14:54 Kommentieren
Von der Leyen
Rechtsextremismus

Von der Leyens Reformpläne „Vom Rekruten bis zum General“

1. Update Der Fall des terrorverdächtigen Soldaten Franco A. beschäftigt den Bundestag. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen kündigt umfassende Reformen an.

10.05.2017 13:12 Kommentieren
Bunker des Jägerbataillons 291
Rechtsextremismus

Bundeswehr Haftbefehl gegen Bundeswehrsoldaten erlassen

Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs ordnet Untersuchungshaft gegen Maximilian T. an. Der mutmaßliche Komplize des Oberleutnants Franco A. war zuvor im baden-württembergischen Kehl festgenommen worden.

09.05.2017 17:21 Kommentieren
Ermordete Polizistin Kiesewetter
NSU

Tod von Michèle Kiesewetter „Das soll Zufall sein?“

Heute vor zehn Jahren wurde die Polizistin Michèle Kiesewetter erschossen. Ein NSU-Mord voller Rätsel, die noch immer nicht gelöst sind.

Michèle Kiesewetter
NSU

Michèle Kiesewetter Mögliche neue Spur im Fall Kiesewetter

Am 25. April vor zehn Jahren wird die Polizistin Kiesewetter erschossen - laut Bundesanwaltschaft von der Terrorzelle NSU. Kurz vor der Gedenkfeier ist ein Filmemacher auf eine möglicherweise neue Spur zum Mordfall gestoßen.

24.04.2017 16:39 Kommentieren
NSU
Boris Rhein im NSU-Ausschuss Hessen

Neonazi-Terror Neue Akten für NSU-Ausschuss

Die Unterlagen im hessischen NSU-Ausschuss sind auch nach drei Jahren noch nicht vollständig. Das Ministerium weist darauf hin, dass Boris Rhein (CDU) als damaliger Innenminster keine Durchsuchung verhindert hat.

NSU Prozess

NSU-Prozess Zschäpe distanziert sich von Befangenheitsanträgen

Über mehrere Tage stellten die Anwälte von Beate Zschäpe außerhalb der Verhandlung immer neue Befangenheitsanträge gegen das Gericht - und jetzt will Zschäpe davon nicht gewusst haben.

NSU-Morde Initiative gegen Temmes Posten

Wenn es nach einer Kasseler Initiative geht, soll der umstrittene Ex-Verfassungsschützer Andreas Temme nicht mehr in der Personalabteilung des Regierungspräsidiums Kassel arbeiten dürfen.

Rechtsextremismus
Schusswaffen

Rechtsextremismus Deutsche Neonazis trainieren mit Waffen

Den Sicherheitsbehörden sind seit Anfang 2016 mehrere Schießübungen von Neonazis bekannt. Das tatsächliche Ausmaß werde verschleiert, kritisiert die Linken-Abgeordnete Martina Renner.

Troeglitz

Asylbewerberheime in Deutschland Fast jeden Tag ein Anschlag

Überfälle, Sprengstoffanschläge und Brandstiftung: Zahlen des Bundeskriminalamtes zeigen, dass auch 2017 Angriffe auf Asylbewerberheime in Deutschland nahezu täglich stattfinden.

Demonstrationen zum 3. Jahrestag von Pegida

Pegida Demo zum dritten Jahrestag von Pegida

Anlässlich des dritten Jahrestages der fremdenfeindlichen Pegida-Bewegung hat es in Dresden Demonstrationen sowohl für als auch gegen Pegida gegeben.

Mythen der Rechten
Diskussion zum FR-Buch

Diskussion zum FR-Buch Rechte Mythen entzaubern

Experten raten bei einer FR-Podiumsdiskussion, der AfD mit Fakten entgegenzutreten.

FR-Diskussion Die Mythen der Rechten

Am 14. September diskutieren FR-Redakteure im Festsaal des Studierendenhauses an der Goethe-Universität mit Experten über die Mythen der Rechten.

Identitäre Bewegung in Berlin

Mythen der Rechten „Die Neue Rechte profitiert von Tabubrüchen“

Historiker Volker Weiß erklärt, wer die Neuen Rechten sind, wen sie ansprechen, wie sie beeinflussen und wie Demokraten dagegenhalten können.

Schweden Mehr Vergewaltigungen?

Das liberale Schweden erlebt angeblich einen „Vergewaltigungsalptraum“. Aber stimmt das so?

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum