Lade Inhalte...
Themar
Rechtsextremismus

Themar „Machtdemonstration der Nazis“

In Themar treffen sich Rechtsextreme zum größten deutschen Nazi-Rockkonzert seit langem. Ein Gerichtsurteil zwingt anliegende Gemeinden zur Unterstützung.

Identitäre Bewegung in Berlin
Mythen der Rechten

Schweden Mehr Vergewaltigungen?

Das liberale Schweden erlebt angeblich einen „Vergewaltigungsalptraum“. Aber stimmt das so?

Mythen der Rechten

Identität Angeblicher Verfassungsauftrag

Widerspricht die von Rechten sogenannte „Massenzuwanderung“ deutschem Recht?

Thüringen als Rechtsrock-Hochburg
Rechtsextremismus

Rechtsextremismus Rechtsrock-Hochburg Thüringen

Für die rechte Musikszene ist Thüringen von zentraler Bedeutung. Die größten Veranstaltungen sind im Freistaat. Jüngstes Beispiel: das Festival „Rock gegen Überfremdung“ im südthüringischen Themar.

12.07.2017 07:00 Kommentieren
Beate Zschaepes und ihr Anwalt Grasel
NSU

NSU Geheimbericht soll Thema im NSU-Prozess werden

Anwälte wollen Verfassungsschutz-Dokument aus Hessen einbringen. Das interne Dokument ist teilweise bis ins Jahr 2134 als geheim eingestuft.

Verfassungsschutzbericht
Verfassungsschutz
Rechtsextremismus

Verfassungsschutz Rekordzahl an gewaltbereiten Rechtsextremen

Der Verfassungsschutz beobachtet so viele gewaltorientierte Rechtsextreme wie nie zuvor. Auch die Zahl der rechten Gewalttaten steigt.

04.07.2017 12:08 Kommentieren
Druck
Rechtsextremismus

Neonazis in Themar Bürger gegen braune Horden

Rechtsextreme planen im thüringischen Themar drei Konzerte, erwartet werden tausende Neonazis aus ganz Europa. Das wollen sich die Ortsansässigen nicht gefallen lassen.

NSU
NSU-Terror

NSU-Morde Angehörige der NSU-Opfer verklagen Staat

Angehörige der Opfer der rassistisch motivierten NSU-Mordserie verklagen den Staat auf Schadenersatz. Ihr Vorwurf: Die untergetauchten Täter hätten festgenommen werden können, wenn Behörden es gewollt hätten.

Rechtsextremismus
Rechte Gewalt in Neukölln

Rechte in Berlin-Neukölln „Das ist brauner Terror“

Erst flogen Steine in die Scheiben seiner Buchhandlung, dann brannten seine Autos: Ein Buchhändler stellt sich gegen Rechtsextremismus in Berlin-Neukölln.

Altermedia

Altermedia Betreiber von Neonazi-Portal verurteilt

Der Administrator von „Altermedia“ muss zweieinhalb Jahre in Haft. Drei mitangeklagte Frauen erhalten Bewährungsstrafen.

Prozess gegen mutmaßliche Altermedia-Betreiber

Neonazis „Altermedia“-Macher zu Haftstrafe verurteilt

Zwei Jahre nach dem Verbot und der Abschaltung des Neonazi-Internetportals „Altermedia“ verurteilt das OLG Stuttgart den Macher zu zwei Jahren und sechs Monaten Haft.

Mythen der Rechten
Diskussion zum FR-Buch

Diskussion zum FR-Buch Rechte Mythen entzaubern

Experten raten bei einer FR-Podiumsdiskussion, der AfD mit Fakten entgegenzutreten.

FR-Diskussion Die Mythen der Rechten

Am 14. September diskutieren FR-Redakteure im Festsaal des Studierendenhauses an der Goethe-Universität mit Experten über die Mythen der Rechten.

Identitäre Bewegung in Berlin

Mythen der Rechten „Die Neue Rechte profitiert von Tabubrüchen“

Historiker Volker Weiß erklärt, wer die Neuen Rechten sind, wen sie ansprechen, wie sie beeinflussen und wie Demokraten dagegenhalten können.

Schweden Mehr Vergewaltigungen?

Das liberale Schweden erlebt angeblich einen „Vergewaltigungsalptraum“. Aber stimmt das so?

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum