Lade Inhalte...
Der Landtag in Wiesbaden
NSU

NSU-Ausschuss in Hessen NSU-Ausschuss erneut uneinig

2. Update Die Fraktionen im hessischen NSU-Untersuchungsausschuss können sich nicht auf gemeinsame Handlungsempfehlungen einigen. Es ist nicht das erste Mal.

21.06.2018 11:24 Kommentieren
Bundeswehr
Rechtsextremismus

Rechtsextremismus Bundesanwaltschaft legt Beschwerde im Fall Franco A. ein

Das Oberlandesgericht sah keinen hinreichenden Verdacht, dass der Bundeswehrsoldat tatsächlich Anschläge begehen wollte. Die Bundesanwaltschaft hält an ihrer Anklage fest und legt Beschwerde vor dem Bundesgerichtshof ein.

20.06.2018 12:55 Kommentieren
Rechts-Rockkonzert in Themar
Rechtsextremismus

Themar Dutzende Anzeigen nach Neonazi-Festival

Zu einem Rechtsrockfestival in Themar (Thüringen) kommen laut Polizei mehr als 2.200 Rechtsextreme. Gegner protestieren mit Kreuzen für die Opfer rechter Gewalt.

10.06.2018 12:26 Kommentieren
NSU-Ausschuss des Hessischen Landtages
NSU

NSU-Ausschuss in Hessen NSU-Abschlussbericht auf Türkisch geplant

Der Landtag will die Ergebnisse des hessischen Untersuchungsausschusses zur Mordserie des NSU übersetzen lassen. Zu den Opfern zählten zwei Hessen.

Fortsetzung NSU-Prozess
NSU

NSU-Prozess Pflichtverteidiger fordern sofortige Freilassung Zschäpes

Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe soll sofort freigelassen werden. Das zumindest fordern ihre ursprünglichen Pflichtverteidiger.

05.06.2018 11:45 Kommentieren
Rechtsextremismus

Rechtsextreme Tausende Reichsbürger haben Waffenschein

Rund 1200 Reichsbürger und 750 Rechtsextremisten haben derzeit in Deutschland eine Erlaubnis für scharfe Waffen - das geht aus der Antwort auf eine Anfrage der Grünen hervor.

22.05.2018 11:28 Kommentieren
NSU-Prozess
NSU

Ralf Wohlleben NSU-Prozess: Plädoyer mit Hitler-Zitaten

Die Verteidiger des mutmaßlichen NSU-Waffenbeschaffers Ralf Wohlleben verschärfen den Ton im Gerichtssaal. Ihr Plädoyer ist voller historischer Anspielungen, Ablenkungen und Vorwürfen.

17.05.2018 17:51 Kommentieren
Anschlag auf geplantes Flüchtlingsheim
Rechtsextremismus

Rassismus Experte sieht weiter Gefahr von rechtem Terror

Eine „Politik der Angst und Ausgrenzung“ von Migranten bestärkt Rechtsextreme, warnt der Extremismusforscher Alexander Häusler. In einem solchen Klima drohten auch gewaltsame Angriffe.

16.05.2018 11:12 Kommentieren
Kriminalität an Schulen
Rechtsextremismus

Magdeburg Hunde auf syrische Familie gehetzt

Ein Mann aus Magdeburg soll eine syrische Familie fremdenfeindlich beschimpft und seine zwei Hunde auf sie gehetzt haben.

14.05.2018 12:58 Kommentieren
Ursula Haverbeck
Rechtsextremismus

Verurteilte Rechtsextremistin Holocaust-Leugnerin erscheint nicht zum Haftantritt

Ursula Haverbeck wurde mehrfach wegen Volksverhetzung verurteilt und sollte dafür eigentlich eine zweijährige Haftstrafe verbüßen. Doch die 89 Jahr alte Rechtsextremistin kommt nicht zur JVA.

04.05.2018 16:38 Kommentieren
NSU
Ralf Wohlleben

NSU-Prozess Anklage gegen mutmaßliche NSU-Helfer bestätigt

1. Update Die Bundesanwaltschaft sieht die mutmaßlichen NSU-Helfer Ralf Wohlleben und Carsten S. der Beihilfe zum Mord in neun Fällen überführt.

Fortsetzung NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht München

Beate Zschäpe NSU mordete „Hand in Hand“

Die Anklage zerlegt im NSU-Prozess die Version von Beate Zschäpe, sie sei innerhalb der Terrorgruppe isoliert gewesen.

Neonazis Die Tarnkappe des NSU

Die Bundesanwaltschaft sieht in ihren Plädoyers Beate Zschäpe als Mittäterin überführt: „Sie hatte die Männer im Griff.“

NSU-Prozess Bundesanwaltschaft fordert Verurteilung von Beate Zschäpe

4. Update Die Mordserie des NSU hat Deutschland erschüttert. Nun haben die Plädoyers im Prozess gegen die Hauptangeklagte Beate Zschäpe und vier Mitangeklagte begonnen. Bis zu einem Urteil dürfte es aber noch Monate dauern.

NSU-Prozess „Hohe Strafen erwartet“

Kurz vor Schluss kommt der NSU-Prozess noch einmal ins Stocken. Ombudsfrau Barbara John spricht über die Forderungen der Angehörigen und die Rolle des Verfassungsschutzes.

Rechtsextremismus
Neonazi in Wetzlar

„Combat 18“ Schießübungen im Namen Hitlers

Dokumente legen die interne Struktur der Neonazi-Gruppe „Combat 18 Deutschland“ offen - sie ist bisher nicht verboten.

Bundeswehr

Rechtsextremismus Bundesanwaltschaft legt Beschwerde im Fall Franco A. ein

Das Oberlandesgericht sah keinen hinreichenden Verdacht, dass der Bundeswehrsoldat tatsächlich Anschläge begehen wollte. Die Bundesanwaltschaft hält an ihrer Anklage fest und legt Beschwerde vor dem Bundesgerichtshof ein.

Rechts-Rockkonzert in Themar

Themar Dutzende Anzeigen nach Neonazi-Festival

Zu einem Rechtsrockfestival in Themar (Thüringen) kommen laut Polizei mehr als 2.200 Rechtsextreme. Gegner protestieren mit Kreuzen für die Opfer rechter Gewalt.

Mythen der Rechten
Diskussion zum FR-Buch

Diskussion zum FR-Buch Rechte Mythen entzaubern

Experten raten bei einer FR-Podiumsdiskussion, der AfD mit Fakten entgegenzutreten.

FR-Diskussion Die Mythen der Rechten

Am 14. September diskutieren FR-Redakteure im Festsaal des Studierendenhauses an der Goethe-Universität mit Experten über die Mythen der Rechten.

Identitäre Bewegung in Berlin

Mythen der Rechten „Die Neue Rechte profitiert von Tabubrüchen“

Historiker Volker Weiß erklärt, wer die Neuen Rechten sind, wen sie ansprechen, wie sie beeinflussen und wie Demokraten dagegenhalten können.

Schweden Mehr Vergewaltigungen?

Das liberale Schweden erlebt angeblich einen „Vergewaltigungsalptraum“. Aber stimmt das so?

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen