Lade Inhalte...
Neonazi-Festival im ostsaechsischen Ostritz
Rechtsextremismus

Nazi-Festival in Ostritz Flanierende Neonazis mit Bierflaschen

1. Update Die Polizei verzeichnet im Zuge des Nazi-Festivals in Ostritz keine großen Zwischenfälle. Beobachtern zufolge greift das Alkoholverbot nur bedingt.

Ostritz
NSU-Untersuchungsausschuss Hessen
NSU

NSU-Ausschuss in Hessen Aussage einer Zeugin bleibt ohne Folgen

Eine Zeugin aus der Neonazi-Szene macht Aussagen zu dem Café in Kassel, in dem 2006 Halit Yozgat erschossen wurde. Die Bundesanwaltschaft will diesen nicht weiter nachgehen.

Neonazi-Demo in Dortmund
Rechtsextremismus

„Schild & Schwert“ in Ostritz Größter Nazi-Aufmarsch in diesem Jahr befürchtet

Beim Szenetreff der Neonazis „Schild & Schwert“ im sächsischen Ostritz vermengt sich Musik mit Politik. Es könnte das größte Treffen Rechtsextremer in diesem Jahr in Deutschland werden.

18.04.2018 14:18 Kommentieren
Spezialeinsatzkommando
Rechtsextremismus

Bundesanwaltschaft Durchsuchungen wegen Verdachts auf Rechtsterrorismus

Die Bundesanwaltschaft lässt in mehreren Bundesländern Wohnungen von Verdächtigen durchsuchen, die eine rechtsterroristische Vereinigung gegründet haben sollen.

17.04.2018 11:13 Kommentieren
Themar
Rechtsextremismus

Neonazis Geburtstagsparty für Hitler

Neonazis aus Deutschland, Tschechien und Polen wollen im ostsächsischen Ostritz zwei Tage lang feiern und sich vernetzen. Die Kleinstadt hält mit einem Friedensfest dagegen.

Reichsbürger
Rechtsextremismus

Reichsbürger Razzia gegen mutmaßliche Rechtsterroristen

Wegen des Verdachts der Gründung einer rechtsterroristischen Vereinigung durchsuchen Ermittler die Wohnungen von acht Beschuldigten in Berlin, Brandenburg und Thüringen.

08.04.2018 14:57 Kommentieren
Strafbefehl gegen rechtsextremen Sänger nach Konzert in Themar
Rechtsextremismus

Themar „Sieg Heil“ führt zu Strafbefehl gegen Rechtsrock-Sänger

Der Sänger der rechtsextremen Band „Blutzeugen“ muss 1500 Euro zahlen, weil er beim Rechtsrock-Konzert in Themar mehrfach „Sieg Heil“ gesungen hat.

06.04.2018 12:27 Kommentieren
Ermittlungen gegen „Gruppe Freital“
Rechtsextremismus

Gruppe Freital Razzien im Umfeld der „Gruppe Freital“

Die Mitglieder der „Gruppe Freital“ sind zu langen Haftstrafen verurteilt. Der Prozess hatte verdeutlicht, dass die Gruppe Unterstützer hatte. Bei Razzien in drei Bundesländern sollen Beweise gesichert werden.

28.03.2018 13:59 Kommentieren
„Migrantenschreck“-Betreiber in Ungarn verhaftet
Rechtsextremismus

Waffenhandel Betreiber von „Migrantenschreck“ verhaftet

1. Update Der Rechtsextreme Mario R. ist in Budapest festgenommen worden. Der 34-Jährige gilt als Betreiber eines Internet-Shops für Waffen.

28.03.2018 11:23 Kommentieren
Rechtsextremismus

Rechtsextreme Tausende Reichsbürger haben Waffenschein

Rund 1200 Reichsbürger und 750 Rechtsextremisten haben derzeit in Deutschland eine Erlaubnis für scharfe Waffen - das geht aus der Antwort auf eine Anfrage der Grünen hervor.

Anschlag auf geplantes Flüchtlingsheim

Rassismus Experte sieht weiter Gefahr von rechtem Terror

Eine „Politik der Angst und Ausgrenzung“ von Migranten bestärkt Rechtsextreme, warnt der Extremismusforscher Alexander Häusler. In einem solchen Klima drohten auch gewaltsame Angriffe.

Kriminalität an Schulen

Magdeburg Hunde auf syrische Familie gehetzt

Ein Mann aus Magdeburg soll eine syrische Familie fremdenfeindlich beschimpft und seine zwei Hunde auf sie gehetzt haben.

Mythen der Rechten
Diskussion zum FR-Buch

Diskussion zum FR-Buch Rechte Mythen entzaubern

Experten raten bei einer FR-Podiumsdiskussion, der AfD mit Fakten entgegenzutreten.

FR-Diskussion Die Mythen der Rechten

Am 14. September diskutieren FR-Redakteure im Festsaal des Studierendenhauses an der Goethe-Universität mit Experten über die Mythen der Rechten.

Identitäre Bewegung in Berlin

Mythen der Rechten „Die Neue Rechte profitiert von Tabubrüchen“

Historiker Volker Weiß erklärt, wer die Neuen Rechten sind, wen sie ansprechen, wie sie beeinflussen und wie Demokraten dagegenhalten können.

Schweden Mehr Vergewaltigungen?

Das liberale Schweden erlebt angeblich einen „Vergewaltigungsalptraum“. Aber stimmt das so?

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen