Lade Inhalte...
Rechte demonstrieren am Tag der Deutschen Einheit in Berlin
Rechtsextremismus

„Tag der Deutschen Einheit“ Hunderte Rechtsextreme ziehen durch Berlin

In Berlin ziehen mehrere hundert Rechtsradikale durch die Stadt, in München demonstrieren bis zu 40.000 Menschen gegen den politischen Rechtsruck.

03.10.2018 17:22
Mutmaßlicher Rechtsextremer wird zum Bundesgerichtshof geführt
Rechtsextremismus

Rechtsextreme „Gewaltbereitschaft der Szene nimmt zu“

Die Bundesanwaltschaft nimmt acht mutmaßliche Rechtsterroristen der Gruppe „Revolution Chemnitz“ in U-Haft. Die Beschuldigten wollten offenbar Ausländer, Linke und Journalisten angreifen.

Am Bundesgerichtshof
Rechtsextremismus

„Revolution Chemnitz“ Acht mutmaßliche Rechtsterroristen in U-Haft

1. Update Nach dem NSU und der „Gruppe Freital“ soll sich in Sachsen die nächste rechte Terrorzelle gebildet haben. Acht Männer werden festgenommen, die Umsturzpläne geschmiedet haben sollen.

02.10.2018 08:45
Karlsruhe
Rechtsextremismus

„Revolution Chemnitz“ Polizei nimmt Rechtsextreme fest

4. Update Eine Vereinigung namens „Revolution Chemnitz“ soll eine konkrete Aktion für den Tag der Deutschen Einheit geplant haben. Zuvor haben die Rechtsextremen bereits Ausländer angegriffen.

SEK
Rechtsextremismus

Uwe Böhnhardt Sächsische SEK-Beamte nutzen NSU-Decknamen bei Erdogan-Besuch

Vor dem Besuch des türkischen Präsidenten Erdogan in Deutschland tragen sich sächsische SEK-Beamte mit dem Decknamen des NSU-Terroristen „Uwe Böhnhardt“ in eine dienstliche Liste ein.

28.09.2018 11:39
Dortmund
Rechtsextremismus

Dortmund Polizei erklärt Zurückhaltung bei Nazi-Demo

In Dortmund griff die Polizei nicht ein, als Rechtsextreme antisemitische Parolen skandierten. Nun bittet die Polizeigewerkschaft um Verständnis für die Zurückhaltung.

24.09.2018 12:38
Rechtsextremismus

Dortmund Kritik an Polizei nach rechtsextremen Demonstrationen

Bei zwei Aufmärschen von Rechtsextremisten in Dortmund kommt es zu antisemitischen Äußerungen. Nun steht die Polizei in der Kritik, sie habe zu wenig Beamte eingesetzt.

23.09.2018 13:26
Demonstration "Zukunft Heimat" und Gegenaktionen
Rechtsextremismus

Ostdeutschland „Eine neue Dimension von Rechtsextremismus“

Wie steht es um die Demokratie im Osten? Drei Podien in Berlin zeigen: Es gibt viel zu reden.

Chemnitz
Rechtsextremismus

Chemnitz Einer der Tatverdächtigen von Chemnitz kommt frei

2. Update Rund drei Wochen nach der Tötung eines Manns in Chemnitz wird einer der beiden festgenommenen Tatverdächtigen aus der Untersuchungshaft entlassen. Ein weiterer Verdächtiger bleibt dagegen in Untersuchungshaft.

18.09.2018 14:30
Demonstration der rechtspopulistischen Bewegung Pro Chemnitz
Rechtsextremismus

Demonstration in Chemnitz Festnahmen nach Gewaltvorfall in Chemnitz

Tausende Menschen nehmen an einer rechten Kundgebung in Chemnitz teil. Nach der Veranstaltung kommt es zu Vorfällen.

15.09.2018 18:17
Rechtsextremismus

Polizeiskandal Frankfurt Rechtsextreme Zelle der Polizei Frankfurt aufgedeckt

Bei der Polizei in Frankfurt ist eine mutmaßlich rechtsextreme Zelle durch Staatsschützer aufgeflogen.

Demo des rechtspopulistischen Bündnisses Pro Chemnitz

Soko Chemnitz „Danke, liebe Nazis“

Rechte geben freiwillig ihre Namen und ihr persönliches Netzwerk preis. Die Soko Chemnitz bedankt sich.

Rechte Demo in Chemnitz

Chemnitz Terrorismus-Verdacht gegen Rechtsextreme

Der Generalbundesanwalt prüft rechtsterroristische Aktivitäten jenseits der Zelle „Revolution Chemnitz“.

Mythen der Rechten
Diskussion zum FR-Buch

Diskussion zum FR-Buch Rechte Mythen entzaubern

Experten raten bei einer FR-Podiumsdiskussion, der AfD mit Fakten entgegenzutreten.

FR-Diskussion Die Mythen der Rechten

Am 14. September diskutieren FR-Redakteure im Festsaal des Studierendenhauses an der Goethe-Universität mit Experten über die Mythen der Rechten.

Identitäre Bewegung in Berlin

Mythen der Rechten „Die Neue Rechte profitiert von Tabubrüchen“

Historiker Volker Weiß erklärt, wer die Neuen Rechten sind, wen sie ansprechen, wie sie beeinflussen und wie Demokraten dagegenhalten können.

Schweden Mehr Vergewaltigungen?

Das liberale Schweden erlebt angeblich einen „Vergewaltigungsalptraum“. Aber stimmt das so?

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen