Lade Inhalte...
Vorderlader
Rechtsextremismus

Pistolen, Revolver und Vorderlader Polizei findet mehr als 50 Waffen bei mutmaßlichem „Reichsbürger“

Gegen den 64-Jährigen lag eigentlich ein Vollstreckungshaftbefehl wegen 35 Euro vor. In der Wohnung stießen die Beamten dann auf Pistolen, Revolver und Vorderlader.

11.09.2017 16:33 Kommentieren
Mythen der Rechten

FR-Diskussion Die Mythen der Rechten

Am 14. September diskutieren FR-Redakteure im Festsaal des Studierendenhauses an der Goethe-Universität mit Experten über die Mythen der Rechten.

04.09.2017 20:34 Kommentieren
NSU Prozess
NSU

Prozess in München Anklage geht offenbar von weiterem NSU-Mitglied aus

Die Bundesanwaltschaft stellt den Neonazi André E. in ihrem Plädoyer als engsten Vertrauten der Rechtsterroristen dar. War der NSU in Wahrheit ein Quartett?

NSU
Rechtsextremismus

Rechter Terror Plante Polizist Mordanschläge gegen Linke?

Mecklenburg-Vorpommern

Zwei Männer planten angeblich die Ermordung von Linken: Wegen Verdachts auf Rechtsterrorismus werden in Mecklenburg-Vorpommern mehrere Wohnungen und Geschäftshäuser durchsucht.

Neonazi-Gruppe
Rechtsextremismus

„Freie Kameradschaft Dresden“ Haftstrafen für Neonazi-Bande aus Dresden

Gewalttätige Rechtsextremisten aus Dresden müssen für mehrere Jahre in Haft. Mit Angriffen auf Flüchtlinge, Linke und Polizisten verbreiteten sie Angst und Schrecken.

25 Jahre Lichtenhagen
Rechtsextremismus

Rostock-Lichtenhagen „Der Mut der Überlebenden wird oft ausgeblendet“

Dan Thy Nguyen hat aus Interviews ein Theaterstück über das Pogrom in Rostock-Lichtenhagen vor 25 Jahren gemacht. Ein Gespräch über ein Opfer-Schema, das nicht greift, und die Lehren aus den Angriffen.

25 Jahre Lichtenhagen
Rechtsextremismus

Rostock-Lichtenhagen Als Hitlergrüße um die Welt gingen

Heute vor 25 Jahren begannen die Angriffe auf Flüchtlinge und ehemalige Vertragsarbeiter in Rostock-Lichtenhagen. Hat die Gesellschaft daraus gelernt?

Malta
Rechtsextremismus

C-Star-Einsatz Malta lässt Identitäre abblitzen

Auch Malta erklärt das Schiff der rechtsextremen Aktivisten für nicht willkommen. Die für flüchtlingsfeindliche Aktionen genutzte „C-Star“ wird nicht mit Wasser beliefert.

21.08.2017 09:16 Kommentieren
C Star
Rechtsextremismus

Identitäre Bewegung Rechtsextreme beenden Einsatz im Mittelmeer

Die „Identitäre Bewegung“ hat ihren Einsatz mit der „C-Star“ für beendet erklärt. „Neue Initiativen werden bald folgen“, teilten die Aktivisten über Facebook mit.

18.08.2017 18:24 Kommentieren
NSU
Ergebnisse zu Böhnhardt-Spur im Fall Peggy

Fall Peggy Kein Zusammenhang zwischen NSU und Fall Peggy

Im Herbst entdeckten Ermittler eine DNA-Spur des Neonazis Uwe Böhnhardt am Fundort des Skeletts der seit 2001 vermissten Peggy Knobloch. Jetzt sind sie sicher: Es ist eine "Trugspur".

NSU Im Gefängnis gibt sich Zschäpe unauffällig

Eine Mitarbeiterin der Justizvollzugsanstalt Stadelheim beschreibt das Verhalten der Hauptangeklagten im NSU-Prozess.

NSU-Untersuchungsausschuss Fragwürdige Vorgänge beim Verfassungsschutz

Ein ehemaliger V-Mann und Ex-Neonazi belastet im NSU-Untersuchungsausschuss die Staatsschützer schwer. Der Ex-Chef Fromm muss sich rechtfertigen.

NSU-Prozess Diese Strafe droht Beate Zschäpe

Im NSU-Prozess läuft es nach Einschätzung eines Vertreters der Nebenklage auf lebenslange Haft für die Angeklagte Beate Zschäpe hinaus. Wie lange würde sie tatsächlich einsitzen?

NSU-Terror Gauck lädt NSU-Ausschuss ein

Bundespräsident Gauck will mit dem NSU-Ausschuss über die Aufarbeitung sprechen. Das Geschehen rund um den „Nationalsozialistischen Untergrund“ sei Gauck ein besonderes Anliegen. Unterdessen bietet das BKA dem Ausschuss-Vorsitzenden Edathy an, seine Sicherheit zu verbessern.

Rechtsextremismus
GERMANY-VOTE-POLITICS-AFD-GAULAND

AfD Gauland will stolz sein „auf Leistungen deutscher Soldaten in Weltkriegen“

In einer bislang kaum beachteten Rede fordert Alexander Gauland eine Neubewertung der Taten deutscher Soldaten. In Jena wird wegen „Auschwitz“-Rufen auf einer AfD-Veranstaltung ermittelt.

Internetportal «Altermedia»

Internetportal Altermedia Neonazis stehen vor Gericht

In Stuttgart beginnt der Prozess gegen die Betreiber des rechtsextremistischen Internetportals Altermedia. Es wurde Anfang 2016 verboten.

Klage gegen ausgeschaltete Rathausbeleuchtung

Düsseldorf Gericht rügt OB wegen Anti-„Dügida“-Aktion

Auch wenn der Düsseldorfer Pegida-Ableger „Dügida“ rassistisch war: Düsseldorfs OB hätte laut Bundesverwaltungsgericht maßvoller zum Protest dagegen aufrufen müssen.

Mythen der Rechten
Diskussion zum FR-Buch

Diskussion zum FR-Buch Rechte Mythen entzaubern

Experten raten bei einer FR-Podiumsdiskussion, der AfD mit Fakten entgegenzutreten.

FR-Diskussion Die Mythen der Rechten

Am 14. September diskutieren FR-Redakteure im Festsaal des Studierendenhauses an der Goethe-Universität mit Experten über die Mythen der Rechten.

Identitäre Bewegung in Berlin

Mythen der Rechten „Die Neue Rechte profitiert von Tabubrüchen“

Historiker Volker Weiß erklärt, wer die Neuen Rechten sind, wen sie ansprechen, wie sie beeinflussen und wie Demokraten dagegenhalten können.

Schweden Mehr Vergewaltigungen?

Das liberale Schweden erlebt angeblich einen „Vergewaltigungsalptraum“. Aber stimmt das so?

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum