Lade Inhalte...
NPD-Kundgebung
Rechtsextremismus

Rechtsextreme Bundestag streicht NPD das Geld

Die rechtsextreme NPD hat künftig wohl keinen Zugriff mehr auf Steuergelder. Möglich macht das eine Änderung des Grundgesetzes, die der Bundestag mit breiter Mehrheit beschlossen hat.

22.06.2017 16:32 Kommentieren
Beate Zschäpe
NSU

NSU Gruppenbild mit Beate Zschäpe

Der hessische Verfassungsschutz war schon 1996 nah dran am späteren NSU. Ein Spitzel lieferte Fotos von Beate Zschäpe. Aber was passierte damit?

NSU-Terror
NSU

NSU-Morde Angehörige der NSU-Opfer verklagen Staat

Angehörige der Opfer der rassistisch motivierten NSU-Mordserie verklagen den Staat auf Schadenersatz. Ihr Vorwurf: Die untergetauchten Täter hätten festgenommen werden können, wenn Behörden es gewollt hätten.

18.06.2017 10:35 Kommentieren
"Identitäre Bewegung" demonstriert
Rechtsextremismus

Identitäre Bewegung Gegendemonstranten blockieren identitären Aufmarsch

2. Update Identitäre wollten in Berlin für völkisches Gedankengut auf die Straße gehen. Doch die Demonstration der Rechtsextremen kommt nur etwa einen Kilometer weit, bis sie von den Gegendemonstranten aufgehalten wird. Es gibt aber auch mehrere Festnahmen.

17.06.2017 17:15 Kommentieren
Tourists crowd Palma de Mallorca's Arenal beach on the Spanish Balearic island of Mallorca
Rechtsextremismus

Mallorca Erneut Ärger um Neonazis

Nach einem Bericht der „Mallorca Zeitung“ haben Neonazis auf Mallorca erneut für Ärger gesorgt. Augenzeugen berichten von rechtsradikalen Liedern.

16.06.2017 13:56 Kommentieren
Rechtsextremismus
Rechtsextremismus

Holocaustleugner Horst Mahler muss in Haft

Der Rechtsextremist Mahler, der von Ungarn nach Deutschland ausgeliefert wird, soll in Brandenburg einsitzen. Der 81-Jährige war im April vor seinem angeordneten Haftantritt abgetaucht.

Demo in Karlsruhe
Rechtsextremismus

Gegen „Die Rechte“ Tausende demonstrieren in Karlsruhe gegen Rechts

2. Update Mit Sprechchören, Ballons und Trillerpfeifen wendet sich Karlsruhe gegen einen Aufmarsch von Rechtsextremisten. Die Demo verläuft zumeist friedlich, allerdings es gibt auch Festnahmen.

03.06.2017 16:18 Kommentieren
NSU
NSU

NSU und Verfassungsschutz Ein mörderisches Biotop geschaffen

Im NSU-Umfeld waren mehr als 40 V-Leute der Sicherheitsbehörden aktiv. Doch der Verfassungsschutz behauptet, erst mit der Selbstenttarnung des NSU 2011 von dessen Existenz erfahren zu haben.

Iris Gleicke
Rechtsextremismus

Universität Göttingen Kritik an Rechtsextremismus-Studie

Den Göttinger Forschern wird vorgeworfen, unsauber gearbeitet zu haben. Wurden in der Studie Personen genannt, die es gar nicht gibt?

Rechtsextremismus

Interview „Es gehört viel Mut dazu, Gesicht zu zeigen“

Die Ostbeauftragte der Bundesregierung über die neue Rechtsextremismus-Studie, die sie in Auftrag gegeben hat.

1 2 3 .... 9 10
NSU

NSU Opferfamilien appellieren an Beate Zschäpe

Die mutmaßliche NSU-Terroristin soll im Mordprozess aussagen. Mit einer Aussage könnte sie das Risiko einer Sicherheitsverwahrung nach ihrer Haftstrafe verringern.

NSU Zschäpe wollte angeblich aussagen

Die mutmaßliche Neonazi-Terroristin Beate Zschäpe ist laut „Bild“-Zeitung doch aussagebereit und erwägt einen Wechsel ihrer Anwälte.

NSU-Untersuchungsausschuss Ex-Minister entschuldigt sich für „fatale Fehleinschätzungen“

Ein Bombenanschlag vor einem türkischen Friseursalon in einer türkischen Straße in Köln - das soll mit Fremdenfeindlichkeit nichts zu tun haben? So glaubten die Behörden 2004. Es wäre eine große Chance gewesen, dem NSU-Terrortrio auf die Spur zu kommen.

NSU Kölner Anschlagsopfer wurden ausspioniert

Das LKA ermittelte nach dem Bombenanschlag in Köln mit V-Leuten bis 2007 unter türkischen Anwohnern. Dabei hatten die Bewohner der Keupstraße die Ermittler, ohne es zu ahnen, auf die richtige Spur gesetzt.

NSU MAD befragte Mundlos offenbar mehrfach

Ein ehemaliger Schulfreund von Uwe Mundlos sagt aus, dass der NSU-Terrorist während seiner Armeezeit häufiger vom Militärischen Abschirmdienst über seine rechten Aktivitäten befragt wurde, als bislang bekannt war.

Rechtsextremismus
NPD-Kundgebung

Rechtsextreme Bundestag streicht NPD das Geld

Die rechtsextreme NPD hat künftig wohl keinen Zugriff mehr auf Steuergelder. Möglich macht das eine Änderung des Grundgesetzes, die der Bundestag mit breiter Mehrheit beschlossen hat.

Demo in Karlsruhe

Gegen „Die Rechte“ Tausende demonstrieren in Karlsruhe gegen Rechts

2. Update Mit Sprechchören, Ballons und Trillerpfeifen wendet sich Karlsruhe gegen einen Aufmarsch von Rechtsextremisten. Die Demo verläuft zumeist friedlich, allerdings es gibt auch Festnahmen.

Interview „Es gehört viel Mut dazu, Gesicht zu zeigen“

Die Ostbeauftragte der Bundesregierung über die neue Rechtsextremismus-Studie, die sie in Auftrag gegeben hat.

Mythen der Rechten

Die Mythen der Rechten Eine Kampfansage an die Rechten

Den Rechten Angriffsflächen zu geben, verbietet sich von selbst. Aber auch Selbstkritik täte den Medien gut. Das Ende der Serie „Die Mythen der Rechten“.

„Identitäre Bewegung“ Die Legende vom Volkstod

Wie die „Identitären“ die Zuwanderung zur Verdrängung deutscher Ureinwohner umdeuten. In einigen Bundesländern steht die Gruppierung unter Beobachtung.

"Genderwahn" Die rechte Angst vorm Holzpenis

Im "Genderwahn" werden Kinder sexualisiert, um die natürliche Geschlechterordnung zu zerstören – ein Lieblingsirrsinn der neuen Rechten. Wer betreibt die große Sexualisierung eigentlich?

Mythen der Rechten Der Mythos vom Kampf um die Arbeitsplätze

Die Ausländer nehmen uns die Arbeitsplätze weg? Die Zuwanderer sorgen für sinkende Löhne und/oder verstopfen die Sozialsysteme? Wie aus falscher Politik echte Vorurteile werden.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum