Lade Inhalte...
NSU-Prozess
NSU

NSU-Prozess Verteidiger fordern für Zschäpe maximal zehn Jahre Haft

1. Update Drei Tage haben Beate Zschäpes Verteidiger plädiert. Sie fordern zwar eine lange Haftstrafe für ihre Mandantin - aber nicht wegen Mordes.

Vor 13 Stunden Kommentieren
NSU-Prozess
NSU

NSU Verteidiger wollen Zschäpe nicht für NSU-Morde bestraft sehen

In ihrem Plädoyer sprechen sich Beate Zschäpes Wunschverteidiger gegen ihre Bestrafung als Mittäterin der NSU-Morde aus.

Vor 16 Stunden Kommentieren
NSU-Prozess
NSU

NSU Verteidiger: Zschäpe war keine Mittäterin

2. Update Aus Sicht ihrer Verteidiger ist Beate Zschäpe keine Mittäterin an den Morden und Anschlägen des NSU.

24.04.2018 13:42 Kommentieren
Veranstaltungen gegen Neonazi-Festival
Rechtsextremismus

Neonazi-Festival Ostritz hat sich gewehrt

Die ostsächsische Stadt Ostritz setzt ein deutliches Zeichen gegen ein internationales Treffen von Neonazis. Die befürchtete Gewalt bleibt aus.

Neonazi-Festival im ostsaechsischen Ostritz
Rechtsextremismus

Nazi-Festival in Ostritz Flanierende Neonazis mit Bierflaschen

1. Update Die Polizei verzeichnet im Zuge des Nazi-Festivals in Ostritz keine großen Zwischenfälle. Beobachtern zufolge greift das Alkoholverbot nur bedingt.

Ostritz
NSU-Untersuchungsausschuss Hessen
NSU

NSU-Ausschuss in Hessen Aussage einer Zeugin bleibt ohne Folgen

Eine Zeugin aus der Neonazi-Szene macht Aussagen zu dem Café in Kassel, in dem 2006 Halit Yozgat erschossen wurde. Die Bundesanwaltschaft will diesen nicht weiter nachgehen.

Neonazi-Demo in Dortmund
Rechtsextremismus

„Schild & Schwert“ in Ostritz Größter Nazi-Aufmarsch in diesem Jahr befürchtet

Beim Szenetreff der Neonazis „Schild & Schwert“ im sächsischen Ostritz vermengt sich Musik mit Politik. Es könnte das größte Treffen Rechtsextremer in diesem Jahr in Deutschland werden.

18.04.2018 14:18 Kommentieren
Spezialeinsatzkommando
Rechtsextremismus

Bundesanwaltschaft Durchsuchungen wegen Verdachts auf Rechtsterrorismus

Die Bundesanwaltschaft lässt in mehreren Bundesländern Wohnungen von Verdächtigen durchsuchen, die eine rechtsterroristische Vereinigung gegründet haben sollen.

17.04.2018 11:13 Kommentieren
Themar
Rechtsextremismus

Neonazis Geburtstagsparty für Hitler

Neonazis aus Deutschland, Tschechien und Polen wollen im ostsächsischen Ostritz zwei Tage lang feiern und sich vernetzen. Die Kleinstadt hält mit einem Friedensfest dagegen.

NSU
Volker Bouffier

NSU Hessen Warum Bouffiers Präzision gelitten hat

Der hessische Ministerpräsident bestritt vor dem NSU-Untersuchungsausschuss erneut, die Abgeordneten belogen zu haben. Er räumte aber manche Ungenauigkeit ein.

Volker Bouffier

NSU-Ausschuss So verteidigt sich Bouffier im Dauerverhör

In einer mehr als zehn Stunden langen Befragung verteidigt sich Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier vor dem NSU-Ausschuss des Hessischen Landtags. Was hat er zu sagen?

NSU-Mord in Kassel In entscheidenden Momenten wusste Bouffier von nichts

Hat Volker Bouffier als damaliger Innenminister die Aufklärung eines NSU-Mordes erschwert? Die Befragung in der Nachlese.

NSU „Wir warten bis heute auf Aufklärung“

Der Anwalt der Familie Yozgat spricht im Interview über mauernde Behörden, enttäuschte Erwartungen und Fragen an den hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier.

NSU Was weiß Volker Bouffier?

Ministerpräsident Bouffier wird am Montag vor dem NSU-Untersuchungsausschuss gehört. Die Erwartungen sind groß: Kann er klären, warum er die Anwesenheit des Verfassungsschützers Temme geheim hielt?

Rechtsextremismus
Veranstaltungen gegen Neonazi-Festival

Neonazi-Festival Ostritz hat sich gewehrt

Die ostsächsische Stadt Ostritz setzt ein deutliches Zeichen gegen ein internationales Treffen von Neonazis. Die befürchtete Gewalt bleibt aus.

Neonazi-Festival im ostsaechsischen Ostritz

Nazi-Festival in Ostritz Flanierende Neonazis mit Bierflaschen

1. Update Die Polizei verzeichnet im Zuge des Nazi-Festivals in Ostritz keine großen Zwischenfälle. Beobachtern zufolge greift das Alkoholverbot nur bedingt.

Ostritz

Nazi-Feier Zittern und Bangen in Ostritz

Das Städtchen in Sachsen wird am Wochenende zum Nazi-Treffpunkt.

Mythen der Rechten
Diskussion zum FR-Buch

Diskussion zum FR-Buch Rechte Mythen entzaubern

Experten raten bei einer FR-Podiumsdiskussion, der AfD mit Fakten entgegenzutreten.

FR-Diskussion Die Mythen der Rechten

Am 14. September diskutieren FR-Redakteure im Festsaal des Studierendenhauses an der Goethe-Universität mit Experten über die Mythen der Rechten.

Identitäre Bewegung in Berlin

Mythen der Rechten „Die Neue Rechte profitiert von Tabubrüchen“

Historiker Volker Weiß erklärt, wer die Neuen Rechten sind, wen sie ansprechen, wie sie beeinflussen und wie Demokraten dagegenhalten können.

Schweden Mehr Vergewaltigungen?

Das liberale Schweden erlebt angeblich einen „Vergewaltigungsalptraum“. Aber stimmt das so?

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum