Lade Inhalte...

Razzia BKA lässt Rechts-Radio verstummen

Das Bundeskriminalamt hat bei einer bundesweite Razzia den rechtsradikalen Internet-Sender „Widerstand-Radio“ 21 Personen festgenommen. Das Vorgehen der Behörden ist auch eine Warnung an andere rechtsextremistische Webradios.

03.11.2010 23:20
Volker Schmidt
Songs für Skinheads. (Symbolbild) Foto: Getty Images

Bei einer Razzia gegen den Internet-Sender „Widerstand-Radio“ haben Beamte des Bundeskriminalamts und Landespolizisten am Mittwoch 21 Personen festgenommen. Bei Durchsuchungen von 22 Wohnungen und Häusern in zehn Bundesländern, mit Schwerpunkten in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, wurden Computer, Festplatten und Mobiltelefone sichergestellt.

Insgesamt wird gegen 23 Beschuldigte ermittelt. Die 17 Männer und sechs Frauen im Alter von 20 bis 37 Jahren stehen unter dem Verdacht der Volksverhetzung und Bildung einer kriminellen Vereinigung. Sie sollen sich als Administratoren und Moderatoren mit Kommentaren strafbar gemacht und Musiktitel menschenverachtenden, rassistischen und teils nationalsozialistischen Inhalts gespielt haben.

Die Website des Radios wird in Chicago gehostet. Als Eigentümer der Adresse eingetragen ist ein „Ian Stuart, Nationalstraße 88“ in Dortmund. Ian Stuart war ein Idol der Skinhead-Szene und ist seit 1993 tot, die 88 ist ein Code für „Heil Hitler“. Tatsächlich könnte eine Spur zum Umfeld der Ende 2009 verbotenen Berliner Neonazi-Gruppe „Frontbann 24“ führen, deren Web-Präsenz zeitweise auf dem selben Server lag und wahrscheinlich von einem NPD-Kader aus Kiel gemietet wurde. Auch weitere rechtsextreme Websites liegen auf dem Server; alle waren am Mittwoch nicht erreichbar.

Das BKA sieht das „Widerstand-Radio“ als Beispiel für eine „Modernisierung von Werbe- und Mobilisierungsstrategien“ der Rechtsextremen. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Koblenz und des BKA seien auch als Warnung an andere rechtsextremistische Webradios gedacht.

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum