Lade Inhalte...

Pakistan Zahlreiche Tote nach Taliban-Angriff

Eine Gruppe Islamisten greift in der pakistanischen Stadt Peshawar die Sicherheitskräfte des Flughafens an. Zahlreiche Menschen sterben. Die Polizei stürmt daraufhin ein verdächtiges Haus nahe des Flughafens.

16.12.2012 18:05
Das pakistanische Militär trifft in Peshawar ein. Foto: dapd

Bei einem Taliban-Angriff auf den Flughafen von Peshawar im Nordwesten Pakistans sind mindestens 16 Menschen getötet worden. Eine Rebellengruppe sei am Samstagabend auf den Flughafen vorgedrungen und habe die Sicherheitskräfte mit schweren Waffen angegriffen, teilte die Polizei mit. Die Beamten brauchten Stunden, um die Lage wieder unter Kontrolle zu bringen. Die letzten Angreifer wurden am Sonntag bei der Erstürmung eines Hauses getötet.

Die Polizei habe am Sonntagmorgen mit Unterstützung der Armee ein halbfertiges Gebäude nahe des Flughafens gestürmt, sagte der Informationsminister der Provinz, Mian Iftikhar Hussain. Zuvor habe sie Hinweise erhalten, dass sich in dem Haus fünf an dem Angriff vom Vorabend Beteiligte versteckt hätten. Bei dem anschließenden Feuergefecht seien drei der Aufständischen sowie ein Polizist getötet worden, sagte der hochrangige Polizeioffizier Imtiaz Altaf.

Peshawar liegt unweit der halbautonomen Stammesgebiete an der Grenze zu Afghanistan, die als Rückzugsort für Taliban- und Al-Kaida-Kämpfer dienen. (AFP)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum