Lade Inhalte...

Pakistan Tödlicher Anschlag auf Sufi-Schrein

Zwei Männer sollen ein Motorrad mit Sprengstoff präpariert und vor dem Eingang des Heiligtums abgestellt haben. Wenig später explodiert die Bombe. Sechs Menschen werden bei dem Anschlag getötet und mindestens ein Dutzend weitere verletzt.

25.10.2010 10:27
Rettungskräfte am Tatort des Anschlags. Foto: dpa

In Pakistan sind erneut Anhänger der Sufi-Glaubensrichtung ins Visier von Attentätern geraten. Im Osten des Landes wurden am Montag bei einem Bombenanschlag auf ein Sufi-Heiligtum sechs Menschen getötet, mindestens ein Dutzend weitere wurden nach Behördenangaben verletzt. Die Glaubensrichtung gilt radikalen Muslimen als unislamisch.

Nach Angaben der Polizei deponierten zwei Männer auf einem Motorrad einen offenbar mit Sprengstoff präparierten Milch-Container am Eingang des Mausoleums des Sufi-Heiligen Baba Farid in der rund 190 Kilometer südlich von Lahore gelegenen Stadt Pakpattan. Wenig später explodierte Behälter in einem gewaltigen Feuerball, wie Augenzeugen berichteten. Durch die Wucht der Detonation wurden zahlreiche Geschäfte und Stände vor dem Heiligtum beschädigt. Laut dem Leiter des Krankenhauses in Pakpattan, Mohammad Ashraf, wurde einige der 13 Verletzten so schwer verwundet, dass sie zur Behandlung in die Klinik von Lahore gebracht werden mussten.

Pakistan wird seit rund drei Jahren von einer Welle blutiger Anschläge erschüttert, hinter denen meist Mitglieder der pakistanischen Taliban, des Terrornetzwerks El Kaida oder anderer radikalislamischer Gruppierungen vermutet werden. Ihnen fielen bislang mehr als 3700 Menschen zum Opfer.

Auch die Anhänger des Sufismus, einer von den Extremisten angefeindeten mystischen Glaubensrichtung des Islam, gerieten dabei wiederholt ins Visier der Attentäter. Bei einem doppelten Selbstmordanschlag auf ein Sufi-Heiligtum in Lahore wurden im Juli mehr als 42 Menschen getötet und 175 weitere verletzt. Anfang Oktober wurden bei einem Anschlag auf einen Sufi-Schrein in Karachi neun Menschen getötet, darunter auch zwei Kinder. (afp)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen