Lade Inhalte...

Donald Trump Der mächtigste Rüpel der Welt

US-Präsident Donald Trump hat die Nato erst kritisiert und am Ende gelobt. Das legt den Schluss nahe: Europa braucht eine eigene Sicherheitsstrategie. Der Leitartikel.

Nato-Gipfel
Nach dem Nato-Gipfel auf dem Weg nach Großbritannien: Melania und Donald Trump. Foto: afp

Einer umfassenden Sicherheitsstrategie kommt der Ansatz der Bundesregierung am nächsten. So hat die große Koalition sich darauf verständigt, für jeden zusätzlichen Euro für den Verteidigungsetat einen Euro in die Entwicklungspolitik zu investieren. Allerdings haben CDU/CSU und SPD den hehren Worten kaum Taten folgen lassen. Die Kritik von Nichtregierungsorganisationen an diesem Konzept weist darauf hin, dass der Ansatz noch verbessert werden muss. Doch bedauerlicherweise wird darüber zu wenig gestritten.

Diese Debatte könnte dazu beitragen, auch die Nato zu verändern, die nur weiter bestehen wird, wenn Europäer mit Amerikanern die drängenden verteidigungspolitischen Probleme nachhaltig lösen. Dann müssten sich Merkel und ihre Mistreiter auch nicht mehr von US-Präsident Trump rumschubsen lassen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen