Lade Inhalte...
Angriff auf jüdisches Restaurant in Chemnitz
Kolumnen

Chemnitz Möge die Welt ein menschlicher Ort sein

Zum jüdischen Neujahrsfest gehört es, aus den Fehlern des vergangenen Jahres zu lernen. Der für Westeuropa typische, bürgerliche Rechtspopulismus verband sich in Chemnitz mit nationalrevolutionären Rechtsextremismus. Wir müssen etwas tun. Die Kolumne.

Kolumnen

Riesenkalmare Augen wie Suppenteller

Bei der Partnerwahl sind sie ziemliche Fatalisten, und ihre kleinen Verwandten passen prima auf den Teller. Sie leben noch geheimnisvoller als V-Männer, die Riesenkalmare.

Kolumnen

Osloer Abkommen Ein Intermezzo im Nahostkonflikt

Mit dem Osloer Abkommen tat sich vor 25 Jahren ein Fenster auf und gab den Blick frei auf den Frieden.

Kolumnen

Rechtsextreme in Chemnitz Der AfD-Spuk verschwindet nicht von selbst

Chemnitz

Die Beschwörung des Unheils schwächt mehr, als dass sie Kräfte freisetzt. Demokraten müssen sich dafür einsetzen, dass braune Grenzen nicht überschritten werden. Die Kolumne.

Kolumnen

Kolumne Eine schmucklose Nachricht

Ein Arzt sollte seine Diagnose ein wenig verpacken und den Patienten damit nicht einfach überfallen. Macht er aber nicht.

Rock gegen Rechts
Kolumnen

Rock gegen rechts Neulich auf der Demo

Jagt die braune Brut schnell zum Teufel! Sonst verliebe ich mich noch in eine strenggläubige, vegane und antialkoholische Blütenheilerin. Die Kolumne.

Kolumnen

Kolumne Hier sitzt die Angst

In deutschen Städten wird das Leben immer gefährlicher? Mag schon sein. Aber nicht so, wie die Erbosten im Internet es meinen.

Kolumnen

Kolumne Bargeld im Kloster

Geier schminken sich und Schimpansen haben Humor. Nur Korruption ist typisch menschlich.

Chemnitz
Kolumnen

Rechte in Chemnitz Biederbürger und aggressive Schlägertypen

Eruptionen wie in Chemnitz sind alarmierend. Doch das Fatale ist: Je normaler das Empörende wird, desto ermüdender ist es, dagegenzuhalten. Die Kolumne.

Pegida-Kundgebung in Dresden
Kolumnen

AfD und Pegida Die Lüge der Wutbürger

AfD und Pegida-Marschierer sprechen regelmäßig von einer „Meinungsdiktatur“. Dabei schreien sie am lautesten. Was hat das mit der Pressefreiheit zu tun? Die Kolumne.

Mediathek Politik

Mali: Anhaltende Proteste gegen Präsident Keita

Merkel zur Zukunft Maaßens: "Wir sind übereingekommen, die Lage erneut zu bewerten"

21.09.2018 20:08

Nahles will Maaßen-Deal neu verhandeln

21.09.2018 19:07

Salzburger Watschn: May demonstriert Härte nach EU-Gipfel

21.09.2018 18:06

Gegen den "Mietwahnsinn" - Regierung stellt Gipfel-Ergebnisse vor

21.09.2018 17:05

Weil: "Mich überraschen diese Zahlen nicht"

21.09.2018 12:12

Assange soll Staatsbürgerschaft entzogen werden

21.09.2018 09:09

Moon und Kim am Paektusan

21.09.2018 08:08

Wohnungsnot: Gipfel im Kanzleramt soll es richten

20.09.2018 20:08
Meinung

Die Bundesregierung verhilft der AfD fleißig zu Höhenflügen in den Umfragen. Das zeigt auch der Fall Maaßen. Unser Kommentar.

Korea Der Durchbruch

Die Aussöhnung der beiden koreanischen Staaten kommt voran, weil Moon, Kim und Trump dies ermöglichen. Ein Kommentar.

Hans-Georg Maaßen Ein Fall fürs Kabarett

Die Ablösung von Hans-Georg Maaßen zeigt: Allein in der Politik ist möglich, was im normalen Leben unmöglich ist – dass aus einem Abstieg ein Aufstieg wird. Der Leitartikel.

G20 Olaf Scholz im Glück

Trotz der Razzien bei G20-Gegnern: Man sollte auch an die Überheblichkeit von Olaf Scholz erinnern. Der Kommentar von Stephan Hebel.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen