Lade Inhalte...

Kolumne Liebe FDP und andere Kirchengründer!

Pastafaris, Koptimisten, Verfassungsschützer oder Liberale – wer weiter wirken will, kann im Religiösen Zukunft finden.

28.01.2012 17:49
Mely Kiyak
Mely Kiyak ist Gastkolumnistin der Frankfurter Rundschau.

Die Welt wurde vom fliegenden Spaghettimonster erschaffen. Der Glaubenssatz stammt aus der Flying Spaghetti Monsterism Religion, die 2005 vom amerikanischen Physiker Bobby Henderson gegründet wurde. Pastafaris müssen 8 Gebote befolgen. Sie beginnen mit „Mir wär’s wirklich lieber Du würdest nicht…“.

Das erste Gebot verbietet, sich wie ein oberheiliger Heuchler aufspielen, beim Beschreiben seiner „Nudligen Güte“. Schön ist auch Nr. 5: „Mir wär’s wirklich lieber Du würdest nicht Multimillionendollar-Kirchen, Moscheen, Tempel, Schreine für Meine Nudlige Güte erbauen. Das Geld kann man nun wirklich sinnvoller anlegen. Sucht euch etwas aus: Armut beenden / Krankheiten heilen / in Frieden leben, mit Leidenschaft lieben und die Kosten von Kabelfernsehen senken“. Eine sympathische Religion, die das Benutzen von Kondomen ausdrücklich vorschreibt, mehr noch: „Hätte ich nicht gewollt, dass es sich gut anfühlt, dann hätte ich Stacheln oder so drangebastelt“, so Seine Nudligkeit über dieselbige.

Bei Wikipedia heißt es, dass es weltweit mehr als zehn Millionen Pastafaris gibt. Anhänger Seiner Nudligkeit sehen die Ursache für globale Umweltschäden im Untergang der Piraterie. Schließlich sei festzustellen, so Prophet Henderson, dass Somalia weltweit die höchste Piratendichte und zugleich die niedrigste CO2-Emission aufweise.

Apropos Piraten. Ich las in der ZEIT, dass sich in Schweden, dem Geburtsland der Piratenpartei, die „Missionarische Kirche des Koptimismus“ gegründet habe. Koptimisten erklären das Kopieren von Inhalten als sakralen Akt. Die Filesharer haben sich als Religionsgemeinschaft anerkennen lassen. Kopieren als Religion – warum nicht?

Scientologen glauben, dass vor 75 Millionen Jahren ein galaktisches Wesen namens Xenu gelebt hat, der seine Feinde mit Alkohol besoffen gemacht, in Raumschiffe verladen und auf die Erde ausgesetzt hat. Die bei diesem Vorgang traumatisierten Seelen belästigten uns deshalb bis heute. Nicht jeden. Beck, Tom Cruise und ein paar andere werden verschont. Hinduisten glauben an die Heiligkeit der Kuh und essen sie deshalb nicht auf. Dafür essen sie umso mehr Tandoori Chicken. Freie Liberale glauben, dass Gewerkschaften und Mindestlöhne zum Untergang führen. Der Glaube verhält sich zur Wahrheit wie fettige Brühwurst zur Knäckebrotdiät.

Moment...! Entschuldigung. Habe ich gerade die Religionen mit den Parteien in einen Topf geworfen? Obwohl – gibt’s Unterschiede? Für die FDP schwer zu sagen; das Internet wurde erfunden, Strom aus Maiskolben gewonnen – der marktdevote Katechismus der Liberalen bleibt. Die FDP sollte sich als Religionsgemeinschaft anerkennen lassen, um wenigstens ihren Glauben zu retten. So lange bis ein neuer Messias kommt und die Gemeinde erneut aufbaut.

Auch der Verfassungsschutz verhält sich wie eine Gruppe orthodoxer Ideologen. Alles was ihr gutes altes Deutschland (das ohne Ossis und Linkspartei) gefährdet, wird verfolgt. Wer aber wie die Nazis die Verfassung bedroht, wird bloß beobachtet. So verhält sich kein auf Vernunft basierendes politisches Organ, sondern eine fundamentalistische Weltanschauung. Deshalb auch an sie der Vorschlag: Gründet eine Kirche!

Amen! Ihr St. Kicherus vom Erzbistum Campus Corpulentus Columnismus, Mely Kiyak

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum