Lade Inhalte...

Für Sie gelesen Mörderisches Biotop

Andreas Förster und andere zeichnen den Fall des NSU nach

Vor ein paar Tagen sagte die Grünen-Politikerin und Fraktionschefin im Bundestag Katrin Göring-Eckardt über den Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen: „Mittlerweile weiß man nicht mehr, ob er Rechtsaußen eigentlich beobachtet oder coacht.“ Zu diesem Thema sollte man sich kundig machen – beispielsweise mit dem Sammelband „Ende der Aufklärung – Die offene Wunde“. Es sind 28 Beiträge. Stimmen von Anwälten und Verwandten der Opfer der Anschläge des Nationalsozialistischen Untergrundes.

FR-Mitarbeiter Andreas Förster schreibt in einem seiner Beiträge „Der Verfassungsschutz wollte die rechte Szene unterwandern und steuern. Tatsächlich hat er aber daran mitgewirkt, ein mörderisches Biotop zu schaffen.“ Das ist noch sehr freundlich formuliert. Förster belegt mit zahlreichen Beispielen, wie der Verfassungsschutz seine V-Leute in der rechten Szene in unterschiedlicher Weise unterstützte. Von Geld bis zu Waffen.

Bei Maaßen mag man sich unsicher sein, ob er beobachtet oder coacht. Bei einigen seiner Vorgänger weiß man, dass sie sich darauf verstanden das eine zu tun ohne das andere zu lassen. Wie ja auch die V-Leute regelmäßig berichteten, das hinderte sie aber nicht daran, mit dem vom Verfassungsschutz bezogenen Geld Hetzschriften und Aufforderungen zum Gang in den bewaffneten Untergrund zu drucken und zu verbreiten.

Nach Aussagen eines Spitzels legte er seinem zuständigen Führungsoffizier, die Texte vor der Veröffentlichung vor. Sie erschienen dann in der von dem redigierten Fassung. Er wird das in seinem Büro getan haben.

Man kann sich vorstellen, mit welcher Lust die Herren des rechtsradikalen Untergrunds sich dieser Unterstützung durch „national gesinnte Beamte“ gerühmt haben. Herr Maaßen steht in einer großen Tradition. Er ist definitiv nicht gewillt, ihr den Garaus zu machen. Die kurze Phase der Kritik will er und sein Dienstherr aussitzen. Daran sollte man sie schnell hindern. Arno Widmann

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen