Lade Inhalte...

„Der schöne Mann“ Whitmans Ratgeber

US-Dichter schwärmt über gesunde Männer für ein starkes Amerika.

Der US-amerikanische Lyriker Walt Whitman (1819-1892) besang in seinem Hauptwerk „Grashalme“ (1855) die Natur und die Demokratie. Er wurde zur Stimme Amerikas. Jedes Schulkind kennt ein paar seiner Verse. Thomas Mann liebte ihn. Sicher spielte Whitmans Homosexualität dabei auch eine Rolle.

1858 veröffentlichte Walt Whitman unter dem Pseudonym Mose Velsor im Sonntagsblatt „The New York Atlas“ eine Artikelserie unter dem Titel „Manly Health and Training. To Teach the Science of a Sound and Beautiful Body.“ 2015 wurde sie wiederentdeckt, und Hans Wolf hat sie als „Der schöne Mann – Das Geheimnis eines gesunden Körpers“ herausgebracht. 

Männer müssen wieder Männer werden, so sieht das Whitman, „stolze Tiere“. Sie sollen ihren Körper trainieren, sich vernünftig ernähren und lesen sollen sie auch. Aber den Literaten, den „Männern des Sitzfleisches“, ruft er zu: „Aufgestanden! Hinaus in der Früh!“

In seiner Lyrik liebt Whitman die Ausrufezeichen, wie sehr erst hier, da er die Kerle aufscheuchen möchte aus den Pfühlen der Zivilisation, hineinjagen in die Wildnis. Ihre Muskeln sollen sie spüren. Erschöpft sollen sie sein, dann werden sie sehen, wie schön die Welt ist. Vorausgesetzt, die natürlichen Anlagen sind da. Der schöne Mann wird nicht nur herantrainiert, er wird auch herangezüchtet. 

Schönheit ist Whitman gleichbedeutend mit Gesundheit und Leibeskraft. Wie die trainiert wird, darüber informieren den Leser, der Ernst damit machen möchte, hübsche, auf uns heute etwas komisch wirkende Zeichnungen.

Whitman weiß, dass Fabrik- und Büroarbeit, dass falsche Ernährung und der Aufenthalt in geschlossenen Räumen dahin wirken, dass die Menschen sich immer weiter von seinem Ideal entfernen. 

Aber er schreibt diese Artikelserie, weil er weiß, dass „Vernunft, Entschlossenheit und Leibesübungen“ die Probleme lösen werden. Hat Walt Whitman nicht nur die amerikanische Lyrik, sondern auch das Genre des Perfektionierungsratgebers für die USA erfunden?

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen