Lade Inhalte...

Umgang mit Flüchtlingen Verflüchtigung der Menschenrechte

Am Umgang mit Geflüchteten zeigt sich, wie es um die Würde des Einzelnen steht. In Deutschland sieht die Bilanz erschreckend aus. Der Gastbeitrag

Migrants sleep on board NGO Proactiva Open Arms rescue boat in central Mediterranean Sea
Geflüchtete schlafen auf einem Boot der NGO Proactiva Open Arms auf dem Mittelmeer. Foto: rtr

Ende Juli sind in München bis zu 50 000 Menschen auf die Straße gegangen, um ein Zeichen gegen Ausgrenzung und für die Menschlichkeit zu setzen. Ein Signal, das Mut macht; ein Signal gegen die Verflüchtigung der Menschenrechte.

Am Umgang mit Flüchtlingen zeigt sich, ob menschenrechtliche Garantien in Deutschland und Europa funktionieren. Nichts anderes meint „Universalität“ der Menschenrechte. Nichts anderes meint der erste Satz des ersten Artikels der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte: Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Dieser Satz ist auch im 70. Jubiläumsjahr der Verabschiedung der Menschenrechtscharta so einfach wie revolutionär.

Wir sollten alle dafür einstehen – und zwar kompromisslos.

Margarete Bause ist Sprecherin für Menschenrechtspolitik in der Grünen-Bundestagsfraktion.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen