Lade Inhalte...

Linkspartei Fragwürdige Ost-West-Kategorien

Der Westen antwortet auf den Aufstand des Ostens in der Linkspartei: Die Fakten zeigen, dass die fragwürdigen Ost-West-Kategorien nicht weiter führen. Sie führen nach nirgendwo. Ein Kommentar.

Diskussionen erwünscht? Die Linkspartei fordert jedenfalls zum Mitmachen auf. Foto: dapd

Nach dem Aufstand der Ost-Linken ließ die Reaktion des Westens nicht lange auf sich warten. Man soll das alles tiefer hängen, sagte zwar das saarländische Vorstandsmitglied Heinz Bierbaum. Und: Die Linke sei nur gesamtdeutsch lebensfähig. Der Kumpan Oskar Lafontaines stellte aber auch klar, dass etwa der Vorwurf, im Geschäftsführenden Parteivorstand säßen zu wenig Ost-Genossen, nicht zutreffe. Schließlich komme der Bundesgeschäftsführer Matthias Höhn aus Sachsen-Anhalt. Und dass die Vorsitzende Katja Kipping allein aufgrund ihres Alters keine SED-Vergangenheit habe, könne man ihr ja ernsthaft nicht zum Vorwurf machen. Hier trifft Bierbaum in der Tat einen wunden Punkt.

Aussortieren für Verjüngung

Dass die alte SED/PDS in linken Spitzengremien kaum noch vertreten ist, hat nämlich auch mit dem Voranschreiten der Zeit zu tun. Die Mauer ist vor 23 Jahren gefallen. Und wer auf Verjüngung aus ist, der wird die früheren Genossen logischerweise aussortieren müssen – abgesehen davon, dass sie nicht selten belastet sind. Mit Sahra Wagenknecht wiederum sitzt zwar noch eine Ex-SED-Mitstreiterin im Geschäftsführenden Parteivorstand. Doch ausgerechnet Wagenknecht wird im internen Proporz dem Westen zugeschlagen, weil sie zum Landesverband Nordrhein-Westfalen gehört und im Saarland lebt. Schließlich und endlich gibt es unter den ostdeutschen Bundestagsabgeordneten der Linken vier Parlamentarier, die im Westen geboren wurden. Nähme die Ost-Linke ihre Kritik über angeblich mangelnde Repräsentanz wirklich ernst, dürfte das eigentlich gar nicht sein.

Die Fakten zeigen, wie fragwürdig die Ost-West-Kategorien werden. Sie führen nicht weiter. Sie führen nach nirgendwo.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen