Lade Inhalte...

Kredit-Debakel Neue Vorwürfe gegen Wulff

Das umstrittene Immobilien-Darlehen für Bundespräsident Wulff stammt wohl doch aus der Kasse des Unternehmres Egon Geerkens selbst, heißt es in Medienberichten. Der reuevolle Präsident lässt dagegen seine Anwälte erneut betonen, der Kredit stamme von Edith Geerkens.

Bundespräsident Christian Wulff - kam sein Immobilienkredit doch aus der Tasche des Unternehmers selbst? Foto: dapd

In der Debatte um einen Privatkredit an Christian Wulff gibt es neue Zweifel an der Glaubwürdigkeit des Bundespräsidenten. Nach Recherchen des Spiegel hat Wulff den Kredit über 500.000 Euro 2008 womöglich nicht, wie wiederholt erklärt, von der Unternehmergattin Edith Geerkens erhalten, sondern von ihrem Mann Egon. Wenn das der Fall wäre, hätte Wulff gegenüber dem niedersächsischen Landtag und in seinen jüngsten Äußerungen nicht die Wahrheit gesagt. Wulffs Anwälte wiesen die Darstellung des Magazins zurück.

Geerkens sagte dem Spiegel nach dessen Darstellung, er selbst habe die Verhandlungen mit Wulff, der damals niedersächsischer Ministerpräsident war, geführt. Er habe sich auch überlegt, „wie das Geschäft abgewickelt werden könnte“. Die Zahlung des Darlehens sei über ein Konto seiner Frau gelaufen, für das er eine Vollmacht habe. „Ich wollte nicht, dass irgendein Bank-Azubi sieht, dass so viel Geld von mir an Wulff fließt“, so Geerkens zu dem Umstand, dass die Zahlung über einen anonymen Scheck erfolgte.

Angesichts dieser Entwicklungen war am Freitag fraglich, ob trotz des glimpflich verlaufenen FDP-Mitgliederentscheids mehr Ruhe in das schwarz-gelbe Regierungslager von Kanzlerin Angela Merkel einzieht.

Wulff bleibt jedoch dabei: Der umstrittene Hauskredit aus seiner Zeit als niedersächsischer Ministerpräsident kam von der Frau des Unternehmers Egon Geerkens. Das ließ das Staatsoberhaupt am Freitag über seine Anwälte mitteilen. (mit dpa)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum