Lade Inhalte...

Equal Pay Day Warten oder laut werden

Welches Gesetz schreibt vor, dass Frauen und Männer unterschiedlich verdienen? Das Übel des Gender Pay Gap geht weit über Geldfragen hinaus. Ein Kommentar.

Frauen und Männer verdienen nicht gleich viel. Foto: dpa

Frauen und Männer sind unterschiedlich. Aber welches Gesetz schreibt vor, dass sie unterschiedlich verdienen? Ungleicher Lohn für gleiche Arbeit ist auch hierzulande ein krasses Problem. Ginge es dabei nur um Euro und Cent, wäre es schlimm genug.

Das Übel des Gender Pay Gap geht weit über Geldfragen hinaus. Es gehört zu den Regeln einer vom Markt beherrschten Gesellschaft, dass sich Wertschätzung materiell niederschlägt. Diese Form der Wertschätzung wird Frauen versagt.

Ihre Arbeitskraft, ihre Fähigkeiten gelten weniger; ihr Standing in der männlich geprägten Arbeitswelt wird untergraben. Und Frauen ziehen sich den Schuh der Bescheidenheit an. Kein Wunder, dass sie sich bei Gehaltsverhandlungen schlechter verkaufen als Männer.

Auch in den Familien haben Frauen die schlechtere Position. Wie oft ist von Partnern zu hören: Ach Schatz, von Deinem Verdienst können wir ja nicht leben. Dann bleibt oft das Hausfrauen- oder Zuverdienermodell. Spätestens hier wird das Politische privat. Und es zementiert überkommene Geschlechterrollen.

Das können sich Frauen noch ein paar Jahrzehnte gefallen lassen. Können darauf warten, dass sie bekommen, was ihnen zusteht. Oder endlich laut werden und ihr Recht einfordern. Nicht nur am heutigen Equal Pay Day.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen