Lade Inhalte...
Feminismus
Bitch

Feminismus Von Feminazi bis Hure

Es gibt unendlich viele Schimpfwörter für Frauen. Die FR hat neun der Bekanntesten unter die Lupe genommen und klärt auf, woher sie kommen und was sich dahinter verbirgt.

Carolin Kebekus für Frauenausgabe September

Carolin Kebekus „Mich Schlampe nennen? Das traut sich keiner!“

Komikerin Carolin Kebekus erzählt im Interview mit der FR, wie sie mit Shitstorms umgeht, warum gutes Aussehen sie vor mehr Anfeindungen schützt und warum Frauen manchmal untereinander einfach nur biestig sind.

Prozess in Österreich gegen ehemalige Politikerin

Österreich Erst sexistisch beleidigt, dann verklagt

Die Österreicherin Sigrid Maurer wehrt sich gegen sexistische Sprüche und wird vom Beleidiger verklagt. Das österreichische Recht macht es möglich. Das könnte sich nun ändern.

Ausma Cimdina

Feminismus in Lettland Geschlechterkampf als Gedankenspiel

Die Lettin Ausma Cimdina hat den Feminismus an die Universität gebracht: Ihr Zentrum für „Women’s Studies“ in Riga ist das einzige im Land. Doch ihr eigenes Verhältnis zu Fragen der Emanzipation ist so widersprüchlich wie das vieler Lettinnen.

Frauen und Terror

Täterfrauen Frauen im Zeitalter des Terrors

„Täterfrauen gab es immer“, sagt Publizistin Carolin Emcke im Interview über gewalttätige Frauen im Linksterrorismus und Rechtsfaschismus von RAF-Meinhof bis NSU-Zschäpe - und über verletzliche Männer.

Frauen im 21. Jahrhundert Ins Patriarchat gebombt

Das 21. Jahrhundert gehört nicht den Frauen. Letztlich steht einem „Megatrend Frau“ das gleiche System wie eh und je im Weg: das Patriarchat.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen