Lade Inhalte...
Beata Szydlo
Gender

Gewalt gegen Frauen Polen setzt auf Härte, auch gegen Opfer

In Polen sterben jährlich mehrere hundert Frauen durch die Hand ihrer Partner. Die nationalkonservative Regierung setzt auf harte Strafen - und bekämpft zugleich jedes Emanzipationsstreben.

Sexismus
Gender

Nach Protesten Paris geht gegen sexistische Werbung vor

Nach Protesten gegen Schock-Plakate des Luxus-Modehauses Saint Laurent will die Stadt Paris keine sexistische oder diskrimierende Außenwerbung mehr sehen.

29.03.2017 14:22 Kommentieren
Gender
Kolumnen

Gender-Diskurs Heterosexuelle Männlichkeit wird verspottet

Männer ziehen sich in Vorsicht und Schweigen zurück. Vielleicht ist ihr aggressives Aufdrehen im Netz eine Reaktion auf unermüdliche Attacken von Seiten der Frauen. Die Kolumne.

Gender

Indien „Die Denkweise der Männer muss sich radikal ändern“

Indien

Frauen auf Indiens Straßen werden angestarrt, beschimpft, begrapscht. Nachts trauen sich viele kaum noch raus. Die Initiative „Blank Noise“ fordert aber genau das, als Protest – auch wenn es gefährlich ist.

Hausarbeit
Gender

Studie Das bisschen Haushalt

Hausarbeit bleibt weiter „Frauensache“. Die OECD will veränderte Prioritäten.

Gender

40 Jahre „Emma“ Das System Alice Schwarzer

Alice Schwarzer

Seit 40 Jahren will die „Emma“ eine Zeitschrift von Frauen für Frauen sein, doch eigentlich geht es dabei nur um eine Frau. Achten und schätzen kann Alice Schwarzer ihr eigenes Geschlecht wohl nicht.

Gender

Lohnungleichheit Ungleiche Bezahlung beim ZDF

Eine Reporterin vom ZDF klagt wegen ungleicher Bezahlung gegen ihren Arbeitgeber. Die Verhandlung zeigt, wie Ungerechtigkeit entsteht.

31.01.2017 16:42 Kommentieren
Lohnlücke zwischen Männern und Frauen
Gender

Lohnungleichheit Schwesigs Gesetz hilft nicht

Eine ZDF-Reporterin klagt gegen ungleiche Bezahlung und verliert vor Gericht. Sie steht alleine und muss Drohungen über sich ergehen lassen. Ein Kommentar.

02.02.2017 08:19 Kommentieren
Feminismus
Saule Suleimenova

Feminismus in Kasachstan Das Patriarchat bröckelt

Feminismus ist ein Wort, das die kasachische Gesellschaft polarisiert. Häufig als Schimpfwort gebraucht, geben heute manche offen zu, Feministinnen zu sein.

Gespräch

Streiterinnen Kampf auf der Sprachbühne

Für den Duden ist sie „ein wesentliches Instrument beim Wandel hin zu mehr Gendergerechtigkeit.“ Ist Sprache tatsächlich so mächtig – oder kämpfen wir hier auf einem Nebenschauplatz? Diese Fragen hat FR-Chefredakteurin Bascha Mika auf der Frankfurter Buchmesse mit Hannah Lühmann und Anne Wizorek diskutiert.

Marianne Bachmeier

Fall Bachmeier Mutter darf das

Erst wenn Frauen kämpfen, um ihr Kind zu schützen oder gar zu rächen, werden sie ernstgenommen. Fordern sie aber Gleichberechtigung, gelten sie schnell als Nervensägen.

Hoger

Doris Gercke „Anderes Frauenbild schaffen“

Bella Block ist als Roman- und Fernsehfigur unangepasst, selbstbestimmt und von ruppigem Charme. Ihre Schöpferin Doris Gercke spricht über notwendige Morde und beantwortet die Frage, warum sie ihre Krimiheldin töten musste.

Frauen und Terror

Täterfrauen Frauen im Zeitalter des Terrors

„Täterfrauen gab es immer“, sagt Publizistin Carolin Emcke im Interview über gewalttätige Frauen im Linksterrorismus und Rechtsfaschismus von RAF-Meinhof bis NSU-Zschäpe - und über verletzliche Männer.

Frauen im 21. Jahrhundert Ins Patriarchat gebombt

Das 21. Jahrhundert gehört nicht den Frauen. Letztlich steht einem „Megatrend Frau“ das gleiche System wie eh und je im Weg: das Patriarchat.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen