Lade Inhalte...

Fünf Tote nach Sandsturm in Teheran

Bei einem Sandsturm in Teheran sind fünf Menschen ums Leben gekommen, mindestens 40 weitere wurden schwer verletzt. Nach Angaben des staatlichen Fernsehens verursachte der Sturm mit einer Geschwindigkeit von 110 Stundenkilometern am Montag zahlreiche Schäden.

03.06.2014 13:39
Sandwolke
Eine riesige Sandwolke zieht auf die Stadt zu. Foto: Stringer Foto: Stringer (EPA)

Bei einem Sandsturm in Teheran sind fünf Menschen ums Leben gekommen, mindestens 40 weitere wurden schwer verletzt. Nach Angaben des staatlichen Fernsehens verursachte der Sturm mit einer Geschwindigkeit von 110 Stundenkilometern am Montag zahlreiche Schäden.

Strom und Telefon fielen in mehreren Haushalten kurzfristig aus und mehrere Flüge mussten bis auf weiteres abgesagt werden. Umstürzende Bäume in der Innenstadt demolierten Autos.

Das Innenministerium forderte die Einwohner auf, in ihren Häusern zu bleiben. Am späten Montagabend hatte sich die Lage etwas entspannt. (dpa)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen