Lade Inhalte...

Flüchtlinge in Paris Flüchtlings-Zeltlager in Paris geräumt

Mehrere Hundert Flüchtlinge haben in Zelten am Seine-Ufer nahe dem Austerlitz-Bahnhof im Südosten der französischen Hauptstadt ausgeharrt. Nun hat Paris die Flüchtlings-Zeltlager geräumt.

17.09.2015 14:29
Zwei Flüchtlings-Zeltlager in Paris sind geräumt worden. Foto: REUTERS

Zwei ungenehmigte Flüchtlings-Zeltlager mit mehr als 800 Menschen sind in Paris aufgelöst worden. Die Migranten wurden mit Bussen in Unterkünfte gebracht, wie Bürgermeisterin Anne Hidalgo und Innenminister Bernard Cazeneuve am Donnerstag mitteilten.

Mehrere Hundert Flüchtlinge hatten in Zelten am Seine-Ufer nahe dem Austerlitz-Bahnhof im Südosten der französischen Hauptstadt ausgeharrt. Eine weitere Gruppe lebte am Rathaus des 18. Arrondissements im Pariser Norden auf der Straße. Mehrere Flüchtlinge zeigten sich gegenüber dem französischen Fernsehen erleichtert, nun ein Dach über dem Kopf zu bekommen.

Die Menschen würden jetzt für mindestens einen Monat untergebracht und könnten einen Asylantrag stellen, hieß es in der Mitteilung. Seit Monaten bilden sich in Paris immer wieder solche Lager.

Nach offiziellen Angaben haben die Behörden seit Anfang Juni 2200 Flüchtlinge von der Straße geholt. In Frankreich fehlt es an Unterkünften für Flüchtlinge und Asylbewerber, die Regierung hat deshalb die Schaffung zusätzlicher Plätze und mehr Geld versprochen. (dpa)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen