Lade Inhalte...

Editorial Liebe Leserinnen, Liebe Leser

In den kommenden drei Wochen stellen die FR und Pro Asyl Ihnen sechs geflüchtete Menschen und ihr Schicksal beispielhaft vor.

Bascha Mika und Arnd Festerling.
Die Chefredaktion der FR, bestehend aus Bascha Mika und Arnd Festerling. Foto: Andreas Arnold

Liebe Leserin, lieber Leser!

Stellen Sie sich vor, ganz Frankreich wäre auf der Flucht. Alle Frauen, Männer, Kinder hätten ihre Heimatorte verlassen – weil Krieg herrscht, Militärs und Milizen wüten, Naturkatastrophen das Land verwüsten, der Hungertod droht.

2016 waren weltweit fast so viele Menschen auf der Flucht, wie in Frankreich leben: 65,6 Millionen. So viele, dass sie einen großen europäischen Staat ausmachen würden. Dreieinhalb Prozent von ihnen kommen tatsächlich in Europa an. Weil wir uns abschotten und weil viele Flüchtlinge gestorben sind. Mindestens 5000 ertranken vergangenes Jahr allein im Mittelmeer.

Ein Europa der ungeteilten Menschenrechte und der Solidarität scheint unendlich fern. Auch die Bundesregierung hat ihre Asylpolitik zunehmend verschärft. Fernhalten und Abschrecken ist die Devise. Gerade im Wahljahr schielen Politiker auf Rechtspopulisten und fürchten deren Stimmungsmache. Gleichzeitig zeichnen Medien ein bedrohliches Bild voller Angst vor dem Fremden.

Doch ein Deutschland, das Menschen in größter Not abweist statt hilft, macht sich nicht nur an deren Elend mitschuldig – es beschädigt auch sich selbst. Eine solche Gesellschaft zersetzt den Grundgedanken der Menschenrechte und untergräbt ihre eigenen Werte.

Dies ist das Thema einer Kampagne von Pro Asyl. Seit vielen Jahren fordert die Nichtregierungsorganisation, sich für Flüchtlingsrechte als Menschenrechte einzusetzen.

Die FR unterstützt Pro Asyl mit einer Medienpartnerschaft bei der Kampagne. In den kommenden drei Wochen werden sechs Menschen und ihr Schicksal beispielhaft vorgestellt (ein Beispiel finden Sie hier). Denn nicht nur wir müssen Flüchtlingen helfen – Flüchtlinge helfen auch uns.

Ihre Chefredaktion

Lesen Sie mehr zum Thema in unserem Dossier Medienpartnerschaft Pro Asyl

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum