Lade Inhalte...

Aquarius Ankunft eines Symbolschiffs

Kaum wird die „Aquarius“ in Valencia herzlich empfangen, warnen Rechte vor Konsequenzen.

Aquarius in Valencia
Rund 2300 Helfer kümmern sich am Sonntag um die Migranten. Foto: afp

Die Menschen an Bord der „Aquarius“ jubeln, und die Menschen, die sie im Hafen von Valencia empfangen, jubeln auch. Am Sonntagvormittag sind nach einer Woche auf dem Meer insgesamt 629 Migranten auf dem Rettungschiff „Aquarius“ und zwei Begleitschiffen sicher in Spanien angekommen. An die 2300 Helfer, Polizisten, Sanitäter, Psychologen, Dolmetscher, nehmen die Geretteten in Empfang, während rund 700 Journalisten das Ereignis aus einiger Entfernung beobachten. Die „Operation Mittelmeerhoffnung“ ist so weit ein großer Erfolg.

So viel Aufmerksamkeit für ein Migrantenschiff ist ungewöhnlich. „Hier kommen jeden Tag ,Aquarius‘ an“, stellte am Vortag Ana Rosado von der andalusischen Menschenrechtsorganisation APDAH fest. An der Straße von Gibraltar und weiter östlich davon half die spanische Seenotrettung am Freitag und Samstag insgesamt 933 Menschen in 68 Booten, sicher an Land zu kommen. An den Stränden der andalusischen Provinz Cádiz wurden am Freitag die Leichen vier weiterer Migranten angeschwemmt. Die Aktivistin Rosada wünschte sich für sie alle die gleiche Beachtung wie für die Ankömmlinge in Valencia.

Die „Aquarius“, ein Rettungsschiff der Hilfsorganisationen Ärzte ohne Grenzen und SOS Mediterranée, war in diesen Tagen unwillentlich zum Symbol für die alltägliche Realität der Migration über das Mittelmeer geworden. Die italienische Regierung hatte ihre Aufnahme verweigert, woraufhin sich Spanien als rettender Hafen anbot. Die neue sozialistische Regierung von Ministerpräsident Pedro Sánchez wollte ein humanitäres Zeichen setzen.

Wobei alle Minister, die sich zu dem Thema äußerten, zugleich auf „Legalität“ bestanden: Dauerhaft aufgenommen werden sollen nur diejenigen, die vor Krieg oder politischer Verfolgung geflohen sind.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen