Lade Inhalte...
Winfried Kretschmann
Flucht, Zuwanderung

Abschiebung Noch mehr sichere Herkunftsländer

Wird es bald noch häufiger die Möglichkeit zur Abschiebung geben? Zumindest hält der Bundestag vier weitere Staaten für ungefährlich.

Abschiebungen
Flucht, Zuwanderung

Abschiebung „Kreuze aufhängen, aber Christen in islamische Länder abschieben“

Einem zum Christentum konvertierten 21-jährigen Iraner droht die Abschiebung aus seinem derzeitigen Wohnort in Bayern. Der Freistaat ist für seine rigide Abschiebepolitik bekannt.

Rettungsschiff
Migranten in Paris
Flucht, Zuwanderung

Ska Keller „Einfach nur unsolidarisch und furchtbar“

Die grüne EU-Abgeordnete Ska Keller über europäische Flüchtlingspolitik, Aktivismus und Landtagswahlkampf.

Griechenland
Malta
Flucht, Zuwanderung

Flucht Die dunkle Kehrseite der westlichen Werte

Rund 35.000 Menschen sind in den vergangenen 25 Jahren auf der Flucht nach Europa ums Leben gekommen. Von vielen sind nicht einmal die Namen bekannt. Das Buch „Todesursache: Flucht“ widmet sich ihrem Schicksal. Ein Auszug des Gastbeitrags von Rolf Gössner.

Rettungsschiff  Professor Albrecht Penck
Flucht, Zuwanderung

Sea Watch und Sea Eye Malta lässt 49 Geflüchtete an Land

Nach vielen Tagen auf See dürfen 49 aus dem Mittelmeer gerettete Migranten Europas Boden betreten. Malta erlaubt den Rettungsschiffen der Organisationen Sea-Watch und Sea-Eye das Anlegen - unter vorher vereinbarten Bedingungen.

09.01.2019 12:58
Rettungsschiff
Flucht, Zuwanderung

Sea Watch Ende der Verzweiflung in Sicht

1. Update Die Seenotrettungsschiffe „Sea Watch 3“ und „Professor Albrecht Penck“ mit 49 Geflüchteten an Bord dürfen nach Wochen auf dem Meer auf Malta anlegen. Damit ist ein Ende der verzweifelten Lage in Sicht, die Seenotretterin Stephanie Schüssele im FR-Interview beschreibt.

Flucht, Zuwanderung

Sea Watch Situation wird lebensbedrohlich

Malta lässt das Flüchtlingsschiff „Sea-Watch 3“ in eigene Gewässer.

Musa Yücel
Flucht, Zuwanderung

Gülen-Anhänger in der Türkei Die Geräuschlosen

Seit der türkische Präsident Erdogan die Anhänger des Islampredigers Gülen für den Putschversuch im Sommer 2016 verantwortlich macht, müssen sie fliehen. Viele von ihnen haben in der griechischen Hafenstadt Thessaloniki eine neue Heimat gefunden.

Migranten in Spanien
Flucht, Zuwanderung

Flüchtlinge im Ärmelkanal London ruft Schiffe aus Mittelmeer zurück

Immer mehr Migranten versuchen, mit Schlauchbooten die Meerenge zwischen Frankreich und Großbritannien zu überqueren. Um der Lage Herr zu werden, reduziert London jetzt sein Engagement im Mittelmeer.

31.12.2018 20:36
Rettungsschiff „Open Arms“
Flucht, Zuwanderung

Nach einwöchiger Fahrt Schiff mit mehr als 300 Migranten in Spanien eingetroffen

Ein Rettungsschiff mit mehr als 300 Migranten an Bord ist nach einwöchiger Fahrt auf dem Mittelmeer in Spanien eingetroffen.

28.12.2018 12:13
Flüchtlinge
Syrisches Kind in einem Flüchtlinscamp in Jordanien
Horst Seehofer
Flucht, Zuwanderung

Dublin-Fälle Sparen bei den Asylbewerbern

Asylbewerber, die bereits in einem anderen EU-Staat registriert sind, sollen in dieses Land zurückgeführt werden. Ihr Anspruch auf Sozialleistungen wird gekürzt.

Mediathek Politik

"Wir haben es satt"-Demo in Berlin

Merkel: Großbritannien ist ein Teil Europas

19.01.2019 14:02

CSU wählt Söder zum Nachfolger von Parteichef Horst Seehofer

19.01.2019 14:02

Maas: "Russland sollte die freie Durchfahrt an der Straße von Kertsch gewährleisten"

19.01.2019 11:11

Bouffier wirbt für respektvolles Miteinander

18.01.2019 20:08

Berlusconi für Europa

18.01.2019 18:06

Bundestag stuft Maghreb-Staaten und Georgien als sicher ein

18.01.2019 14:02

Deutschland und China wollen Finanz-Kooperation ausbauen

18.01.2019 12:12

Trump streicht im Etatstreit Auslandsreise von Demokratin Pelosi

18.01.2019 11:11
Meinung

Sozialdemokraten und Bürgerliche verbünden sich zu recht gegen Rechtspopulisten. Ein Kommentar.

#NazisRaus Wo sollen sie denn hin, die Nazis?

Nichts ist falsch daran, sich die Nazis physisch weg zu wünschen, da nur die Geisteshaltung gemeint sein kann. Deshalb funktioniert der Hashtag NazisRaus. Die Kolumne in der FR.

Brexit London weiß nicht, was es will

Die EU muss nach dem Brexit-Votum an sich denken und alles tun, um einen vertragslosen Austritt der Briten aus der Union abzuwenden. Das wird nicht leicht. Der Leitartikel.

Renate Künast Das gescheiterte Ernährungssystem

Wir brauchen Wende, die wieder die gute, gesunde Ernährung der Menschen und nicht die Gewinne der Konzerne in den Mittelpunkt stellt. Ein Gastbeitrag von Renate Künast.

Rechtsextremismus

Polizeiskandal Frankfurt Rechtsextreme Zelle der Polizei Frankfurt aufgedeckt

Bei der Polizei in Frankfurt ist eine mutmaßlich rechtsextreme Zelle durch Staatsschützer aufgeflogen.

Demo des rechtspopulistischen Bündnisses Pro Chemnitz

Soko Chemnitz „Danke, liebe Nazis“

Rechte geben freiwillig ihre Namen und ihr persönliches Netzwerk preis. Die Soko Chemnitz bedankt sich.

Rechte Demo in Chemnitz

Chemnitz Terrorismus-Verdacht gegen Rechtsextreme

Der Generalbundesanwalt prüft rechtsterroristische Aktivitäten jenseits der Zelle „Revolution Chemnitz“.

Terror
Bombenanschlag

Kolumbien Mindestens 21 Tote bei Bombenanschlag in Bogota

Bei einem Bombenanschlag auf eine Polizeiakademie in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá kommen mindestens 21 Menschen ums Leben.

Angriff auf Hotel in Kenias Hauptstadt Nairobi

Terroranschlag in Kenia Tote bei Anschlag in Nairobi

Immer wieder wird Kenia von Terroranschlägen heimgesucht. Doch die Hauptstadt Nairobi hat es selten getroffen. Nun erschüttert ein Angriff auf ein Luxushotel die Stadt – viele der Umstände sind noch unklar.

Selbstmordattentat in Afghanistan

Anschlag in Kabul Taliban bekennen sich zu Autobombenanschlag

Bei einem Anschlag mit einer Autobombe in der afghanischen Hauptstadt Kabul sterben vier Menschen - mehr als hundert werden verletzt.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen