Lade Inhalte...
Deniz Yücel
Bildschirme mit der Aufschrift Free Deniz hängen auf einer Pressekonferenz im Rahmen der Freilassung

Türkei Deniz Yücel kritisiert Merkels Türkei-Politik

Journalist Deniz Yücel wirft der Regierung unter Angela Merkel vor, die progressiven Kräfte in der Türkei mit ihrer Politik zu verraten.

Politischer Aschermittwoch der AfD in Sachsen

AfD gegen Yücel Islamfeinde mit Erdogan-Taktik

Geht es um Meinungsfreiheit für Deniz Yücel, erinnert die Haltung der AfD an den türkischen Präsidenten. Özdemirs deutliche Worte trösten nicht darüber hinweg, dass sich der Bundestag überhaupt damit beschäftigen muss. Unser Kommentar.

„Journalist des Jahres“ Sonderpreis für Deniz Yücel und #FreeDeniz

Der „Welt“-Journalist Deniz Yücel und sein Unterstützerkreis #FreeDeniz erhalten am Montagabend bei der Auszeichnung „Journalist des Jahres“ einen Sonderpreis.

Deniz Yücel Welchen Preis hat die Freilassung von Yücel?

Freiheit für Deniz Yücel: Das ist zuerst einmal ein Grund zum Jubeln. Aber auf die Freude folgen Fragen. Ein Kommentar.

Türkei Deniz Yücel „verlässt das Gefängnis und ist frei“

5. Update Der Journalist Deniz Yücel verlässt das Gefängnis nach der Vorlage einer Anklageschrift durch die Staatsanwaltschaft. Das Gericht ordnet die Freilassung ohne Ausreisesperre an.

Türkei
Wahlen in der Türkei

Erdogan gegen Ince Erdogan erklärt sich zum Sieger

10. Update Staatspräsident Erdogan liegt nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur Anadolu bei knapp 53 Prozent. Es scheint unwahrscheinlich, dass es zu einer Stichwahl kommt. Doch die Opposition bezweifelt die Zahlen.

Wahlen in der Türkei

Wahl in der Türkei Über 60 Prozent der Deutschtürken wählen Erdogan

Bei den Türken in Deutschland hat der türkische Staatschef Erdogan auch bei diesen Wahlen einen großen Rückhalt.

Wahlen in der Türkei

Türkei Prokurdische HDP zieht ins Parlament ein

Die pro-kurdische Oppositionspartei HDP schafft nach ersten Ergebnissen bei der Parlamentswahl in der Türkei den Sprung in die Nationalversammlung. Erdogans Regierungsbündnis behält die absolute Mehrheit.

Syrien
Syrien

Syrien Amnesty erhebt schwere Vorwürfe gegen US-Koalition

Angriffe der US-Koalition auf die Terroristenhochburg Rakka in Syrien könnten als Kriegsverbrechen bewertet werden, kritisieren Menschenrechtler.

Rakka

Ostsyrien Überleben in Trümmern

Zerstörte Städte, verlassene Dörfer und verdorrte Felder: Der Osten Syriens gleicht einer Mondlandschaft. Dennoch versuchen die Menschen, so etwas wie Alltag aufzubauen.

Assad

UN-Abrüstungskonferenz Ausgerechnet Syrien

Diplomaten des Assad-Regimes leiten die Abrüstungskonferenz der Vereinten Nationen in Genf.

Syrien

Syrien Syrer sind Spielball deutscher Innenpolitik

Die Bundesregierung protestiert gegen die Enteignung geflüchteter Syrer - mit Recht. Aber sie könnte auch etwas tun: die Asylpolitik humaner gestalten. Ein Kommentar.

USA
Donald Trump

USA Trump fordert sofortige Abschiebung Illegaler

1. Update US-Präsident Donald Trump verschärft seine Forderung nach Abschiebung illegal eingereister Personen. Diese sollten ohne Gerichtsverfahren und Richter zurückgeschickt werden können.

US-Migrationspolitik

USA Hunderte Migranten-Kinder sind wieder bei Eltern

Nach der Trennung durch US-Behörden sind in den USA 522 illegal eingereiste Kinder wieder mit ihren Familien vereint worden.

Migration in den USA Trump: Flüchtlingsfamilien werden gemeinsam eingesperrt

Am Ende wurden Trump der Druck zu groß und die Bilder zu hässlich. Nun sollen Flüchtlingsfamilien in den USA nicht mehr getrennt, sondern zusammen eingesperrt werden.

USA Scharfe Kritik an Trennung von Eltern und Kindern

Die Trennung von Eltern und Kindern an der Grenze zu Mexiko sorgt weltweit für Empörung. Regierungssprecher Seibert verweist auf die „Würde jedes einzelnen Menschen“.

Streit mit USA EU-Vergeltungszölle gelten ab Freitag

Die Vergeltungszölle der EU im Handelsstreit mit den USA greifen ab Freitag. Sie sind die Antwort auf jüngst verhängte US-Abgaben.

Frankreich
Christophe Castaner

Frankreich Das Feuer der „Marcheurs“

Nicht alle Mitglieder der Macron-Bewegung ordnen sich der strengen Parteidisziplin unter.

Demonstration in Lyon

Frankreich Geschäfte statt Proteste

Macrons neues Frankreich nimmt Gestalt an. Nach der Arbeitsmarktreform ist auch die Bahnreform verabschiedet. Ausländische Investoren preisen die Attraktivität des Landes.

Frankreich Polizei räumt Flüchtlings-Zeltlager in Paris

Wegen der Lebensbedingungen in den Flüchtlings-Zeltlagern in Paris hatten Hilfsorganisationen mehrfach Alarm geschlagen. Nun greift die Polizei im größten Lager ein.

Frankreich Juwelier wegen tödlicher Schüsse auf Räuber vor Gericht

Ein Juwelier erschießt einen Räuber und steht als mutmaßlicher Mörder in Nizza vor Gericht.

Flüchtlinge in Frankreich „Eine humanitäre Katastrophe“

Im Nordosten von Paris campieren rund 2400 Flüchtlinge. Jeden Tag kommen etwa 80 hinzu – doch eine Perspektive haben sie alle nicht.

Brexit
Theresa May

Großbritannien May laviert sich durch Brexitdebatte

Auch der zweite Verhandlungstag zum EU-Austrittsgesetz im Unterhaus bringt jede Menge Streit.

Theresa May

Brexit-Debatte Theresa May verhindert die Schlappe

Mit Zugeständnissen wendet die britische Premierministerin Niederlagen in der Parlamentsdebatte um das EU-Austrittsgesetz ab.

Brexit Immer mehr Briten wollen Hessen werden

Vor dem Hintergrund des bevorstehenden Brexits beantragen immer mehr Briten in Hessen die deutsche Staatsbürgerschaft.

Brexit Beginn des Commonwealth-Treffens in London

Beim diesjährigen Commonwealth-Treffen berät London sich nicht nur über den Thronfolger von Queen Elizabeth - auch alte Beziehungen sollen wieder belebt werden.

Brexit Nabelschau in London

Ein Jahr vor dem Brexit streitet die politische Elite immer noch über das Für und Wider.

Zeitgeschichte
Place de la Bastille anno 1968

Frankreich Die Rechte drängt in die Offensive

Die Mobilisierung einer Gegenrevolution: Als Frankreichs Rechte 1968 aus der Defensive kam - und wie sie heute nach vorne drängt.

Gretchen Dutschke

Gretchen Dutschke „Unser Protest konnte tödlich enden“

Gretchen Dutschke hat an der Seite ihres Mannes Rudi für eine freie, solidarische Gesellschaft gekämpft. Hinter der „antiautoritären Rebellion“ steht sie bis heute.

68er Jahre in Wiesbaden

68er in Wiesbaden Brennende BHs in Wiesbaden

Kim Engels, Mitglied im Vorstand des Frauenmuseums, hat zum Jubiläumsjahr 50 Jahre '68 die Geschichte der Frauenbewegung in Wiesbaden aufgearbeitet.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen