Lade Inhalte...
Deniz Yücel
Deniz Yücel

„Welt“-Journalist Deniz Yücel nicht mehr in Einzelhaft

Bisher war dem in der Türkei inhaftierten Journalisten der „Welt“ jeglicher Kontakt zu Mitgefangenen verwehrt worden. Nun kann er einen Kollegen treffen, der bei einer türkischen Zeitung arbeitet.

Deniz Yücel

Deniz Yücel Yücel muss Strom für Zelle selbst bezahlen

Der Journalist Deniz Yücel muss den Strom in seiner türkischen Gefängniszelle selbst bezahlen. In einem Interview berichtet er von den Umständen seiner Einzelhaft.

Türkei Deniz Yücel: EGMR gewährt der Türkei Aufschub

Im Fall des in der Türkei inhaftierten Journalisten Deniz Yücel hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) der türkischen Regierung einen Aufschub gewährt.

Fall Deniz Yücel Anwälte hoffen auf Straßburger Richter

Deniz Yücel sitzt nun bald acht Monate in türkischer U-Haft, eine Anklageschrift liegt noch immer nicht vor. Yücel-Anwalt Ok hofft nun auf den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.

Türkei Yücel klagt vor Gerichtshof für Menschenrechte

Die Bundesregierung unterstützt Deniz Yücel bei der Klage vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Justizminister Heiko Maas dringt auf ein rechtsstaatliches Verfahren.

Türkei
Erdogan zu Besuch in Griechenland

Griechenland-Besuch Erdogans beklemmende Provokation

Am zweiten Tag seiner Griechenland-Reise trifft Recep Tayyip Erdogan die muslimische Minderheit in Westthrakien. Der Besuch endet zumindest ohne neue Provokationen.

Griechenland / Türkei

Griechenland Erdogan umgarnt und droht

Recep Tayyip Erdogans Besuch in Griechenland ist der erste eines türkischen Staatsoberhauptes seit 1952.

Griechenland und Türkei

Griechenland-Besuch Erdogans Geste

Der türkische Staatspräsident poltert beim historischen Besuch in Athen gegen die Grenzziehung und zerstört die ursprünglich freundschaftliche Botschaft.

Syrien
Syrien

Flucht Der Krieg in Syrien ist nicht vorbei

„Die Letzte, die ging, war meine Mutter“, schreibt der nach Deutschland geflohene Syrer Basheer Alzalaan. „Ich weiß nicht, ob sie noch am Leben ist.“ Ein Gastbeitrag, der die Lage in Syrien in Erinnerung ruft.

Assad trifft Putin in Sotschi

Putin empfängt Assad Propagandaschauspiel erster Güte

Kremlchef Putin und Syriens Machthaber Assad machen bei ihrem Treffen gute Miene zum bösen Spiel. Wer glaubt, das Sterben in Syrien sei so gut wie beendet, der geht ihrer Propaganda auf den Leim. Unser Kommentar.

Luftangriff bei Aleppo

Nahe Aleppo Tote bei Luftangriffen auf Markt im Norden Syriens

Schwere Zerstörungen, viele Tote, panisch fliehende Zivilisten: Im Internet veröffentlichte Videoaufnahmen zeigen Horrorbilder von Luftangriffen auf einen Markt westlich von Aleppo in Syrien.

Syrien

Albu Kamal Syrische Armee erklärt Sieg über IS

Nach der Einnahme der letzten IS-Hochburg Albu Kamal erklärt die syrische Armee die Terror-Miliz im Land für besiegt.

USA
USA

USA Donald Trumps Weihnachtsbasar

Entspannte Adventsstimmung will im politischen Washington nicht aufkommen. Demokraten und Republikaner feilschen nicht nur um den Haushalt.

In Women we trust

USA Senator Al Franken muss gehen

Die US-Demokraten drängen ihren Parteifreund Al Franken aus dem Senat. Mehrere Frauen hatten ihm sexuelle Belästigung vorgeworfen.

Stephen Bannon Kriegserklärung an die Republikaner

Donald Trumps ehemaliger Chef-Ideologe Stephen Bannon hetzt gegen gemäßigte Republikaner. Im Fokus: Trump-Widersacher Mitt Romney.

Donald Trump Trumps verwaschene Sprache löst Twittersturm aus

1. Update In seiner Rede zur Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt ist Donald Trumps Sprache merkwürdig undeutlich. Dies löst auf Twitter Spekulationen aus. Das Weiße Haus kündigt einen Gesundheits-Check an.

USA Tausende von Buschfeuern in Kalifornien

In Kalifornien ist bei einer ganzen Serie schwerer Waldbrände kein Ende in Sicht. Von starken Winden angefacht, sind sie kaum einzudämmen. Ein Brand nähert sich Los Angeles.

Frankreich
Emmanuel Macron

Emmanuel Macron Ein Napoleon fürs 21. Jahrhundert

Frankreichs Staatschef Macron hat sämtliche Gegner aus dem Weg geräumt und treibt in atemberaubendem Tempo sein Reformwerk voran. Und doch könnte er am Ende scheitern.

Frankreich

Portrait Ärztin voller Leidenschaft

Frankreichs Gesundheitsministerin Agnès Buzyn geht stets aufs Ganze – und manchmal auch zu weit.

Korsika Behutsamer Weg zur Unabhängigkeit

Frankreichs Armenhaus – die Urlaubsinsel Korsika – erlebt einen geschickt vorangetriebenen nationalistischen Umbruch.

Frankreich Emmanuel Macron, ein Fuchs

Präsident Emmanuel Macron baut auf wenig demokratische Weise seine Basis aus. Die neue Parteiführung hat der französische Staatschef selber ausgewählt.

Libanon Saad al-Hariri will nach Libanon zurück

Im Libanon-Konflikt erzielt Frankreich bei seinen Vermittlungsbemühungen einen ersten Erfolg. In Paris kündigt Saad al-Hariri seine Rückkehr in den Libanon an.

Brexit
Theresa May

Brexit Großbritannien braucht die EU mehr als umgekehrt

Theresa May entdeckt ihren Realitätssinn: Die britische Regierungschefin überschreitet in den Brexit-Verhandlungen eine einstige „rote Linie“ nach der anderen. Unser Kommentar.

Brexit-Verhandlungen

EU und Großbritannien Keine Einigung bei Brexit-Verhandlungen

4. Update Die britische Regierungschefin Theresa May macht in Brüssel Zugeständnisse - und bringt damit die Unionisten in Belfast gegen sich auf. Die Brexit-Gespräche werden vertagt.

Theresa May Mehr Angela Merkel als Margaret Thatcher

Die britische Regierungschefin Theresa May hat sich als Aussitzerin entpuppt. Am Montag verhandelt sie in Brüssel zum Brexit - den Fortschritt in den Verhandlungen musste sie sich teuer erkaufen.

Brexit London und EU handeln offenbar Deal aus

Laut britischen Medien deutet sich eine Einigung zwischen London und Brüssel an. Doch die zu zahlenden Milliarden sorgen bei Befürwortern wie Gegnern des Brexit für Unmut.

Brexit London bewegt sich

Die britische Regierung erhöht den Betrag, den sie noch in den EU-Haushalt einzahlen will. Tusks Ultimatum läuft ab, am Freitag erwartet er Premier May in Brüssel.

Zeitgeschichte
Demonstration

Terrorismus Rebellion und Reflexion

Der Architekturhistoriker Werner Durth berichtet von der Architekturausbildung sowie den Herausforderungen durch eine neue Baukultur der Moderne während der Jahre 1967 bis 1972.

Stammheim

RAF „Die RAF-Häftlinge waren schwer gezeichnet“

Der Mediziner und Buchautor Walter Möbius spricht in der FR über seine Erfahrungen mit den RAF-Häftlingen in der Justizvollzugsanstalt Stammheim.

Justizanstalt Stammheim

RAF „Die Regelverletzung wurde zum System“

18. Oktober 1977: Die RAF ermordet Hanns Martin Schleyer, in Stammheim begehen die angeklagten Terroristen Suizid. Ein Gespräch mit Stefan Aust.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum