Lade Inhalte...

CSU CSU dementiert Bericht zu Seehofer-Nachfolge

2. Update Die CSU hat eine Meldung des Bayerischen Rundfunks dementiert, wonach Markus Söder neuer Ministerpräsident in Bayern werden soll. Die Meldung sei „total falsch“.

23.11.2017 13:24
Sondersitzung CSU-Landtagsfraktion
Markus Söder soll Ministerpräsident werden. Das berichtet der BR. Foto: Andreas Gebert (dpa)

Die CSU hat eine Meldung des Bayerischen Rundfunks dementiert, wonach Markus Söder neuer Ministerpräsident in Bayern werden soll. Die Meldung sei "total falsch", sagte ein Sprecher am Donnerstag.

Der BR hatte zuvor berichtet, dass CSU-Chef Horst Seehofer das Amt des bayerischen Ministerpräsidenten an seinen Rivalen Söder abgeben wolle. Über Twitter berichtete der BR anschließend unter Berufung auf neue Informationen, dass unklar sei, ob sich Seehofer dieser Lösung anschließe.

Seehofer traf am Mittag in München mit der einflussreichen CSU-Landtagsfraktion zusammen, um über die Koalitions-Sondierungen in Berlin zu berichten. Am Abend kommt der Partei-Vorstand zusammen. Zuvor hatte Seehofer eine Entscheidung über die personelle Aufstellung der Partei für den Donnerstagabend in Aussicht gestellt. Er strebe eine einvernehmliche Lösung in Harmonie und Kameradschaft an. Seine Gespräche mit den wichtigen Beteiligten liefen aber noch. (FR/Reuters)

 

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum