Lade Inhalte...

Bundeswehr Soldat stirbt bei Schießübung in Bayern

Ein Soldat kommt nach Angaben des Verteidigungsministeriums auf dem Gelände der bayerischen Kaserne Wildflecken ums Leben. Die genauen Umstände sind noch unklar.

16.05.2017 19:47
Bundeswehrübung
Ein Soldat auf einem Übungsplatz der Bundeswehr. (Symbolbild) Foto: dpa

Bei einer Schießübung in der bayerischen Kaserne Wildflecken ist am Dienstagnachmittag nach Angaben des Verteidigungsministeriums ein Soldat ums Leben gekommen.

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) sagte am Dienstagabend bei einer Veranstaltung des Reservistenverbands in Berlin, der Vorfall werde nun untersucht. Er verdeutliche "auf tragische Weise, was wir unseren Soldaten im Einsatz abverlangen." Die genauen Umstände waren zunächst unklar. (vat/dpa)

Lesen Sie mehr zum Thema in unserem Dossier Bundeswehr
Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum