Lade Inhalte...

Beschneidung Das Risiko von Infektionen sinkt

Medizinische Studien zeigen Vorteile des chirurgische Eingriffs für die Gesundheit. Profitieren soll aber auch das Liebesleben.

02.07.2012 01:17
Anne Brüning
Ein kleiner türkischer Junge wird bei einer Massenbeschneidungszeremonie in Istanbul beschnitten. Foto: dpa

Medizinische Studien zeigen Vorteile des chirurgische Eingriffs für die Gesundheit. Profitieren soll aber auch das Liebesleben.

Die Beschneidung ist der weltweit häufigste chirurgische Eingriff. Innerhalb von etwa fünfzehn Minuten wird dabei die Vorhaut hinter der Eichel mittels einer Schere abgetrennt. Die Entfernung der Vorhaut führt dazu, dass die Eichel trockener ist. Dadurch siedeln sich nicht so leicht Keime an. Das Risiko für diverse Krankheiten sinkt.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen