Lade Inhalte...
Horst Seehofer
Türkei
Politik

Jamal Khashoggi Saudi-Arabien spricht von schief gelaufenem Verhör

1. Update Saudi-Arabien erwägt Medienberichten zufolge, einen gewaltsamen Tod des verschwundenen Journalisten Jamal Khashoggi einzuräumen.

15.10.2018 18:45 Kommentieren
Landtagswahl Bayern - Grüne
Landtagswahl Bayern 2018
Leitartikel

Bayernwahl Regieren statt zanken

Seehofer und Söder sollten aus der Wahl in Bayern lernen. Mit brutalen Machtkämpfen sind die Wähler nicht zu begeistern. Regieren ohne Krisenmodus wäre mal nicht schlecht. Der Leitartikel.

Hochschule St. Georgen
Kolumnen

Katholische Kirche Wunder gibt es immer wieder

Markus Söder und Horst Seehofer haben die CSU vom Joch der Übermächtigkeit befreit. Ähnlich Gutes könnten auch noch andere tun - zum Beispiel die katholische Kirche. Die Kolumne.

Gastbeiträge

Gastbeitrag Der Markt kann keine Energiewende

Wer glaubt, fossile Energieträger durch Emissionshandel und Steuern überwinden zu können, irrt. Die Rohstoffe müssen verknappt werden.

Leo Varadkar und Michel Barnier
Politik

Verhandlungen „Jetzt nicht die Nerven verlieren und klein beigeben“

Es gibt immer noch keine Einigung über das Wie des Brexit. Die deutschen Grünen fordern eine harte Linie gegenüber den Briten, die EU fordert Bewegung auf der Insel. Am Mittwoch sollen die Verhandlungen weiter gehen.

15.10.2018 16:31 Kommentieren
Bayernwahl 2018
Landtagswahl Bayern

Bayernwahl „Die Palastrevolution ist abgeblasen“

Nach herben Verlusten rutschen Union und SPD immer tiefer in die Krise, doch personelle Konsequenzen will niemand ziehen. Hat die große Koalition in Berlin so noch eine Zukunft?

Landtagswahl Bayern - Wahlparty Freie Wähler
Mediathek Politik

Merkel: Auch Gesundheit ist ein Feld für den Multilateralismus

Aigner: Größter CSU-Bezirk fordert nach Wahlschlappe Sonderparteitag

16.10.2018 17:05

Seehofer stellt sich erneut hinter Große Koalition

16.10.2018 14:02

"Migranten-Karawane" auf dem Weg von Honduras in die USA

16.10.2018 11:11

Grüne hoffen auf Machtoption in Bayern

15.10.2018 17:05

Merkel will Vertrauen zurückgewinnen

15.10.2018 15:03

Über alles reden - SPD analysiert Bayernwahl

15.10.2018 14:02

Söder: Stabile Regierung ist wichtig

15.10.2018 11:11

Seehofer sieht keine Fehler im Umgang mit der AfD

15.10.2018 10:10
Meinung

Was suchen die Wähler, die das Parteiensystem ins Rutschen bringen? Es liegt etwas in der Luft, das tiefer geht als die Analysen am Montag danach. Die Kolumne.

#Unteilbar Linke Rechthaber

„Unteilbar“ heißt der Slogan der Demonstration am Wochenende, die sich gegen Aus- und Abgrenzung wendet. Nur: Die Linken sind so unteilbar auch wieder nicht. Ein Kommentar von Stephan Hebel.

Frankfurter Buchmesse Spannung in den gesellschaftlichen Kampfzonen

Die Frankfurter Buchmesse beweist: Es gibt ihn doch noch, den Austausch über gesellschaftliche Veränderungen. Der Leitartikel.

Deutsche Bahn Den heimischen Schienenverkehr stärken

Die Deutsche Bahn muss sich wieder auf das heimische Schienennetz konzentrieren. Der Koalitionsvertrag lässt immerhin hoffen.

Bundestagswahl 2017
Das neu gewählte Kabinett

Kanzlerin-Wahl Merkels Schrecksekunde

Der Bundestag wählt die CDU-Chefin zum vierten Mal zur Kanzlerin - mit mehr Gegenstimmen als erwartet.

Zwischenfall in Berlin

Kanzler-Wahl Zwischenfall nach Merkel-Wahl

Sicherheitskräfte überwältigen einen Mann, der sich Kanzlerin Angela Merkel vor dem Reichstagsgebäude in Berlin genähert hatte.

Pk zur Unterzeichnung des Koalitionsvertrages

Kanzler-Wahl Riexinger: „Holpriger Start“ für Merkel

„Eine Klatsche“, „lustlos und kraftlos“ - nach der Wahl von Kanzlerin Angela Merkel nutzen Oppositionspolitiker das magere Ergebnis zur Kritik.

Rechtsextremismus
Overath

Rechtsextreme Ein scheinbar unpolitischer Mord

Vor 15 Jahren erschoss ein bekennender Neonazi in Overath bei Köln drei Menschen. Das Innenministerium von NRW aber spricht bis heute nicht von einer rechtsextremen Tat.

Berlin

Chemnitz „Rechtsterroristen fühlen sich ermutigt“

Hajo Funke spricht im Interview mit der FR über die Wirkung von Pegida & Co. und die Gefahr von Anschlägen.

Rechtextremismus

Chemnitz Der rechte Terror hat eine lange Tradition

Mitglieder der jetzt ausgehobenen Zelle waren schon vor Jahren bei einer Nazi-Gruppe aktiv.

Fotostrecke Bayernwahl in Bildern Galerie öffnen +7 Bilder
Landtagswahl in Bayern
Landtagswahl in Bayern
Landtagswahl in Bayern
Flucht, Zuwanderung
Minderjährige Flüchtlinge

Flüchtlinge Bund zahlt Milliarden für Integrationshilfe

Das Programm zur Unterstützung von Ländern und Kommunen wird für 2019 fortgeschrieben. Der Städtetag lobt die Pläne - allerdings nicht uneingeschränkt.

Abschiebeflug

Migration Deutlich mehr Abschiebungen in Maghreb-Staaten

Eine bessere Zusammenarbeit mit Tunesien, Algerien und Marokko hat wohl dazu geführt, dass die Abschiebe-Zahlen in die drei nordafrikanischen Staaten stark gestiegen sind.

Flüchtling

Flüchtlingspolitik der EU Marokko lehnt Asylzentren kategorisch ab

Marokko und Ägypten wollen keines der von der EU angestrebten Sammelzentren für aus Seenot gerettete Migranten auf ihrem Boden errichten.

Terror
Polizeieinsatz am Bahnhof von Amsterdam

Messerangriff in Amsterdam Ermittler sehen „terroristisches Motiv“

Bei dem Messerangriff auf zwei US-Bürger in Amsterdam handelt es sich nach Einschätzung der Ermittler um einen Terroranschlag.

Danforth Avenue in Toronto

Kanada IS reklamiert tödlichen Angriff von Toronto für sich

Über Amaq ließ der IS verbreiten, „einer der Soldaten des Islamischen Staates“ habe den Angriff am Sonntag in der kanadischen Metropole verübt.

Syrien

Syrien Blutiger IS-Angriff auf syrische Stadt

1. Update Die IS-Terrormiliz hat den größten Teil ihres Herrschaftsgebietes in Syrien verloren. Doch ein neuer Überfall auf die Stadt Al-Suwaida zeigt: Die Extremisten sind noch nicht besiegt.

Zeitgeschichte
Motassadeq

Mounir el Motassadeq Abschiebung von 9/11-Terrorhelfer hat begonnen

Motassadeq war Mitglied der sogenannten Hamburger Zelle um den 9/11-Todespiloten Mohammed Atta. Nach 15 Jahren Haft wird er für seine geplante Abschiebung nach Marokko aus dem Gefängnis in Hamburg abgeholt.

One World Trade Center

Terror am 11. September 2001 9/11 und die Folgen

Am 11. September 2001 verübten islamistische Terroristen einen Anschlag auf das World Trade Center in New York City. Alles zum Selbstmordattentat und den Folgen.

World Trade Center

Terror am 11. September 2001 Die 9/11-Weltverschwörung

Die Juden, die US-Regierung, der Geheimdienst, die Illuminaten - wer ist denn nun wirklich für 9/11 verantwortlich? Wir haben einige der irrsten Verschwörungstheorien für Sie zusammengetragen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen