Lade Inhalte...
Urteil im NSU-Prozess - Reaktionen
NSU

NSU Die Worte sind verbraucht

Am Anschlagsort in der Kölner Keupstraße herrschen nach dem Urteil im NSU-Prozess vor allem Trauer und Enttäuschung. Besonders ein Vergleich zu einer aktuellen Debatte fällt häufiger.

Urteil im NSU-Prozess
NSU

NSU-Prozess Breitere Aufklärung gefordert

Angehörige der NSU-Opfer, Politiker und Organisationen sehen noch viele offene Fragen. Das Urteil muss vom Bundesgerichtshof überprüft werden, mehrere Verteidiger kündigen Revision an.

NSU

NSU-Prozess „Rechtsterrorismus ist Alltag“

Urteil im NSU-Prozess

Linken-Bundestagsabgeordnete Petra Pau spricht im Interview mit der FR über mangelnde Aufklärung und bleibende Gefahren.

Urteil im NSU-Prozess
NSU

NSU-Prozess Lebenslang

Richter Manfred Götzl wird noch zweimal laut, als er sein Urteil gegen Beate Zschäpe und die vier Mitangeklagten verkündet.

Politik

Abschiebung Seehofer bedauert Suizid

1. Update Der Innenminister findet es „zutiefst bedauerlich“, dass sich ein aus Deutschland Abgeschobener in Afghanistan umgebracht hat. Man müsse die Hamburger Behörden fragen, „warum sie diese Person vorgeschlagen haben“.

11.07.2018 20:01 Kommentieren
Horst Seehofer
Kommentare

Suizid nach Abschiebung Seehofers Schadenfreude ist unangebracht

Abschiebungen nach Afghanistan erscheinen nach dem Suizid in Kabul in einem anderen Licht. Die Aussagen von Innenminister Seehofer auch. Ein Kommentar.

Boris Johnson
Kolumnen

Europa Die Krise der bürgerlichen Parteien

Die Tatsache, dass Leute wie Seehofer und Johnson solche Macht erreichen konnten, zeigt wie tief die Krise ist, in die die bürgerlichen Parteien in Europa gerutscht sind. Die Kolumne.

Donald Trump in Belgien
Kommentare

Nato Trump ist jedes Mittel recht

Die beste Antwort der europäischen Nato-Staaten auf US-Präsident Donald Trump wäre eine gemeinsame Position. Doch dazu wird es nicht kommen. Ein Kommentar zum Nato-Gipfel.

NSU-Prozess
Leitartikel

NSU-Urteil Niederlage des rechten Terrorismus

Das NSU-Urteil darf kein Schlussstrich sein. Zu wenig ist aus dem Versagen gefolgt. Wer „nie wieder“ sagt, kann nicht „weiter so“ machen. Der Leitartikel.

Politik

Großbritannien-Besuch Donald Trump ist unerwünscht

Trump-Tasse

US-Präsident Donald Trump trifft in London auf eine missvergnügte Theresa May und auf Demonstranten. Kaum einer will den Amerikaner hofieren. Es gibt Wichtigeres.

Mediathek Politik

#ausgehetzt - 25.000 Menschen demonstrieren in München "gegen Rechtsruck in der Gesellschaft"

Merkel zu Israel, Trump und zum NSU-Prozess

20.07.2018 18:06

Maas - Mischen wir uns ein

20.07.2018 16:04

NRW-Minister stellt sich hinter Abschiebung von Sami A.

20.07.2018 15:03

Fragestunde mit Merkel

20.07.2018 13:01

Merkel verspricht Schaffung besserer Bedingungen für Bauern

19.07.2018 20:08

Nach 20 Jahren wieder Flugverbindung zwischen Äthiopien und Eritrea

19.07.2018 15:03

Ortega-Gegner wollen weiterkämpfen

19.07.2018 11:11

Von Rebellen belagerte Dörfer in Syrien werden evakuiert

19.07.2018 08:08
Meinung

Die europäische Flüchtlingspolitik hat Menschenverächter wie den italienischen Innenminister Matteo Salvini erst groß gemacht. Der Leitartikel.

Meinung

DFB Setzen, sechs, Herr Rummenigge

Karl-Heinz Rummenigge übt Fundamentalkritik am Deutschen Fußball-Bund, weil es gerade en vogue ist, auf Funktionäre einzuprügeln. Doch er verbreitet populistischen Unsinn. Ein Kommentar.

Meinung

Fußball Deutschlands Kroaten

In ihrer Suche nach dem reinen Fußballvölkchen sind deutsche Medien auf die falsche Meldung reingefallen, das kroatische WM-Team hätte sämtliche WM-Prämien gespendet. Ein Kommentar.

Meinung

Integration und Asylpolitik Menschlichkeit säuft ab

„Absaufen“, schreit Pegida. Aber auch jenseits der rechten Extreme klingt es nicht viel besser. Wo bleibt der Mensch, um den es angeblich immer geht? Die Kolumne.

Bundestagswahl 2017
Das neu gewählte Kabinett

Kanzlerin-Wahl Merkels Schrecksekunde

Der Bundestag wählt die CDU-Chefin zum vierten Mal zur Kanzlerin - mit mehr Gegenstimmen als erwartet.

Zwischenfall in Berlin

Kanzler-Wahl Zwischenfall nach Merkel-Wahl

Sicherheitskräfte überwältigen einen Mann, der sich Kanzlerin Angela Merkel vor dem Reichstagsgebäude in Berlin genähert hatte.

Pk zur Unterzeichnung des Koalitionsvertrages

Kanzler-Wahl Riexinger: „Holpriger Start“ für Merkel

„Eine Klatsche“, „lustlos und kraftlos“ - nach der Wahl von Kanzlerin Angela Merkel nutzen Oppositionspolitiker das magere Ergebnis zur Kritik.

Rechtsextremismus
Neonazi in Wetzlar

„Combat 18“ Schießübungen im Namen Hitlers

Dokumente legen die interne Struktur der Neonazi-Gruppe „Combat 18 Deutschland“ offen - sie ist bisher nicht verboten.

NSU-Prozess

NSU Haftbefehl gegen NSU-Helfer Ralf Wohlleben aufgehoben

Der als NSU-Helfer verurteilte frühere NPD-Funktionär Ralf Wohlleben ist wieder frei.

NSU-Prozess

NSU-Prozess Bundesanwaltschaft geht gegen Urteil vor

Die Bundesanwaltschaft legt Revision ein, weil sie das milde Urteil gegen NSU-Helfer André E. nicht akzeptieren will.

Flucht, Zuwanderung
Abschiebung

Hessen Appell an Grüne

Hessen soll im Bundesrat gegen neue „sichere Herkunftsländer“ stimmen, fordert Pro Asyl.

Jalalabad

Afghanistan Unbescholten, aber abgeschoben

Der Druck auf Afghanen in Deutschland wächst. In ihrer Heimat aber verschlechtert sich die Sicherheitslage, die Zahl ziviler Opfer bei Attentaten ist auf einem Rekordhoch.

Joachim Stamp

Fall Sami A. NRW-Minister: Abschiebung war rechtskonform

Es sei nicht sein Ziel gewesen, das Gericht zu überlisten, beteuert FDP-Politiker Joachim Stamp im Düsseldorfer Landtag.

Terror
Einsatz in Köln

Rizin-Fund in Köln Verdächtiger plante Anschlag mit B-Waffe

Der als Giftmischer verdächtigte Tunesier aus Köln plante laut BKA einen Anschlag mit einem biologischen Sprengsatz.

Blutiger Anschlag auf Polizeihauptquartier in Indonesien

Terrorismus Indonesien in Panik nach weiterem Anschlag

Erneut setzen Islamisten des lokalen IS-Ablegers eine Familie für Selbstmordangriff ein.

Paris

Frankreich Messerangriff verunsichert Paris

Ein polizeibekannter Islamist greift Passanten an und wird von der Polizei erschossen. Die Behörden nehmen die Eltern in Gewahrsam.

Zeitgeschichte
Place de la Bastille anno 1968

Frankreich Die Rechte drängt in die Offensive

Die Mobilisierung einer Gegenrevolution: Als Frankreichs Rechte 1968 aus der Defensive kam - und wie sie heute nach vorne drängt.

Gretchen Dutschke

Gretchen Dutschke „Unser Protest konnte tödlich enden“

Gretchen Dutschke hat an der Seite ihres Mannes Rudi für eine freie, solidarische Gesellschaft gekämpft. Hinter der „antiautoritären Rebellion“ steht sie bis heute.

68er Jahre in Wiesbaden

68er in Wiesbaden Brennende BHs in Wiesbaden

Kim Engels, Mitglied im Vorstand des Frauenmuseums, hat zum Jubiläumsjahr 50 Jahre '68 die Geschichte der Frauenbewegung in Wiesbaden aufgearbeitet.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen