Lade Inhalte...
Sergio Catrilaf mit seiner Familie
Politik

Chile Ureinwohner kämpfen für ihre Rechte

Viele Mapuche in Chile wollen nicht, dass der Pontifex in einem alten Konflikt um das Land vermittelt.

Die Linke
Kommentare

Linke Volkspartei Oskar Lafontaine leidet unter Realitätsverlust

Oskar Lafontaines Vorstoß, eine linke Volkspartei zu schaffen, wirkt wie eine Drohung, andernfalls einen eigenen Laden aufzumachen. Ein Kommentar.

Kohlekraftwerk
Kevin Kühnert
Donald Trump
Politik

„Drecksloch-Länder“ Trumps Hotel zum „Drecksloch“ erklärt

Ein Anti-Trump-Aktivist projiziert das Wort „Drecksloch“ an die Fassade des Trump-Hotels in Washington. Gleichzeitig weist er den Weg, wo man dem US-Präsidenten Bestechungsgelder zahlen kann.

14.01.2018 23:05 Kommentieren
Gedenken an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht
Politik

Linke Volkspartei Linke gegen Lafontaine-Bewegung

Bei der Parteispitze kann der ehemalige Vorsitzende Oskar Lafontaine mit seinem Vorstoß, eine linke Volkspartei ins Leben zu rufen, nicht punkten.

Landesparteitag der SPD Sachsen-Anhalt
Bundestagswahl 2017

Groko-Sondierung Die Genossen hadern mit der Groko

Die einen wollen gar nicht mit der Union regieren, andere Sozialdemokraten fordern deutliche Änderungen am Sondierungsergebnis. CDU und CSU lehnen weitere Zugeständnisse an die SPD ab.

Recep Tayyip Erdogan
Leitartikel

Türkei Erdogans Charmeoffensive zieht nicht

Der Kuschelkurs des türkischen Präsidenten hat nicht gefruchtet. Union und SPD setzen weiter auf eine harte Linie. Das sorgt für Ärger. Der Leitartikel.

Flüchtlinge in Hessen
Kolumnen

Zivilgesellschaft Wer vom Positiven erzählt, gilt als Trottel

Das Positive ist zu normal, es löst keine Hysterie aus, verkauft sich schlecht, erzeugt keine Klicks. Doch es ist die Basis unserer Gesellschaft. Und diese Basis ist stabil. Die Kolumne.

Gastbeiträge

Energiewende Schluss mit Kohle!

Die nächste Bundesregierung könnte der Welt zeigen, dass eine saubere Energiezukunft möglich ist. Wenn sie endlich aus der Kohle aussteigt. Ein Gastbeitrag von Greenpeace-Geschäftsführerin Jennifer Morgan.

Mediathek Politik

Schweizer demonstrieren gegen Trump

Modi warnt vor Protektionismus

23.01.2018 17:05

Helau und Alaaf im Kanzleramt

23.01.2018 17:05

Vom Weltfußballer zum Regierungschef: George Weah ist Präsident

23.01.2018 15:03

Laut Parteikreisen konstruktive Atmosphäre bei Spitzengespräch über neue große Koalition

23.01.2018 15:03

Schulz: Wir wollen jetzt eine neue Regierung

23.01.2018 15:03

Puigdemont von Brüssel nach Kopenhagen geflogen

23.01.2018 15:03

Pence: US-Botschaft in Israel 2019 nach Jerusalem

23.01.2018 15:03

Streikrecht von Beamten in Karlsruhe auf dem Prüfstand

17.01.2018 16:04
Meinung

Wer es mit der Krisenprävention ernst meint, der sollte auf die Vereinten Nationen und weniger auf die Nato setzen. Liberia zeigt, warum. Ein Gastbeitrag.

Meinung

Times mager Metaphorische Offensive

Was haben Senta Berger und eine TV-Journalistin mit kalten Füßen zu tun? Jedenfalls gemeinsame Sprachbilder.

Meinung

Streikrecht Seine Hoheit, der Lehrer

Vordergründig geht es vor dem Bundesverfassungsgericht um die Frage, ob beamtete Lehrer streiken dürfen. Aber dahinter steckt mehr. Unser Kommentar.

Meinung

Tempolimit Eine Wand aus Ignoranz

Frankreich drosselt die Geschwindigkeit auf Landstraßen. Auch die Bundesregierung sollte das Thema Tempolimit dringend wieder angehen. Der Kommentar.

Bundestagswahl 2017
Hessischer Landessozialbericht

Armut in Deutschland Gerechtere Hilfe für Kinder

Grüne fordern die Verhandler von SPD und Union auf, Armut einzudämmen. In Deutschland leben 2,7 Millionen Kinder und Jugendliche unter der Armutsgrenze.

Andrea Nahles

Parteiführung Was wäre die SPD ohne diese Frauen?

Drei Frauen werden für die Partei immer wichtiger - ohne sie sähe Parteichef Schulz alt aus.

SPD

Groko Auf das Ja folgt das Vielleicht

Es wartet weiter viel Arbeit auf die Sozialdemokraten: Die Koalitionsverhandlungen sollen bald beginnen - und die SPD will nachbessern.

Rechtsextremismus
Identitäre

Rechtsextremismus Identitäre wollen Flüchtlingshilfe unterwandern

Die rechtsextremen Identitären wollen Vormundschaften für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge übernehmen. Der Plan ist aus einem einfachen Grund zum Scheitern verurteilt.

Themar

Neonazi-Festival „Schild und Schwert“ Neonazis stürmen die Provinz

Neonazis planen nach Themar erneut ein Musikfestival, um die Szene zusammenzubringen und zu vernetzen - diesmal in Ostritz. Die NPD-Politiker Thorsten Heise und Udo Voigt sind als Redner angekündigt.

Demonstration in Gedenken an Oury Jalloh

13 Jahre nach Feuertod Tausende Menschen gedenken Oury Jalloh

Am 7. Januar 2005 stirbt der Asylbewerber Oury Jalloh bei einem Brand in einer Polizeizelle. Bis heute ist der Fall nicht restlos aufgeklärt. 13 Jahre nach der Tat gedenken mehrere tausend Menschen Oury Jallohs mit einer Demonstration.

Flucht, Zuwanderung
Flüchtlingslager "Alyawa" in Khanaqin, Irak

Flüchtlinge Bundesregierung verzögert Aufnahme aus UNHCR-Lagern

Die Bundesregierung hat entgegen ihrer Zusage für 2018 bisher keinen einzigen Platz für Flüchtlinge aus den UNHCR-Lagern in Nordafrika oder im Nahen Osten zur Umsiedlung nach Deutschland angeboten.

Küstenwache

Flüchtlinge Auf dem Mittelmeer fehlen die Retter

Die Hilfsorganisationen mussten in der vergangen Woche viele Flüchtlinge in Seenot retten.

Calais

Flüchtlinge Britische Millionen für gesicherte Grenze

Bei einem Treffen in der Militärakademie Sandhurst sagen die Briten den Franzosen mehr Unterstützung bei der Grenzsicherung zu.

Terror
Aghanistan

Afghanistan Anschlag trifft Hilfsorganisation Save the Children

Im afghanischen Dschalalabad ist am Mittwoch ein Anschlag auf die Hilfsorganisation Save the Children verübt worden. Es gibt Berichte über Verletzte.

Denis Cuspert

Terrorist „Deso Dogg“ Dennis Cuspert soll jetzt wirklich tot sein

Der ehemalige Rapper Dennis Cuspert ist einer der bekanntesten deutschen IS-Terroristen. Berichte über seinen angeblichen Tod gab es schon mehrfach, jetzt sollen Bilder seiner Leiche kursieren.

Irak

Irak Dutzende Tote bei Selbstmordanschlag in Bagdad

1. Update Explosionen erschüttern Bagdad am Montagmorgen. Selbstmordattentäter haben im Zentrum der irakischen Hauptstadt mindestens 31 Menschen getötet und 94 weitere Menschen verletzt.

Zeitgeschichte
Studentenproteste

1968 Das Jahr der Rebellion

In Vietnam verlieren die USA den Krieg, in Deutschland toben Studentenproteste und Rudi Dutschke wird Opfer eines Anschlags - Rückblick auf ein turbulentes Jahr.

Frankfurt

Die 1968er Frankfurt, die Hauptstadt der Revolte

Frankfurt war einst die Hauptstadt der Rebellion und wirkt bis heute als ein politisches Labor der Bundesrepublik.

Prag

Die 68er Weder Heldenverehrung noch Veteranen-Bashing

Was sagt uns die Revolte der 68er 50 Jahre danach? Wenn es gut geht, eine Menge über unsere Gegenwart - sogar über die AfD.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum