Lade Inhalte...

Afghanistan Steinmeier trifft Soldaten in Afghanistan

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht deutsche Soldaten in Afghanistan.

13.07.2017 09:07
Kirchentag_Steinmeier
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier Foto: epd-bild / Jens Schulze

Das Staatsoberhaupt traf am Donnerstagmorgen in Masar-i-Sharif ein, wie das Bundespräsidialamt in Berlin mitteilte. Steinmeier will im Laufe des Tages auch der im Einsatz getöteten Soldaten am Ehrenhain des Feldlagers Camp Marmal gedenken. Er wird von seiner Frau Elke Büdenbender begleitet.

Mandat bis Jahresende

Das aktuelle Afghanistan-Mandat, das Ende 2017 ausläuft, sieht die Stationierung von bis zu 980 deutschen Soldaten im Rahmen des Nato-Einsatzes „Resolute Support“ vor. Deutsche Bundeswehrangehörige sollen vor Ort afghanische Verteidigungs- und Sicherheitskräfte ausbilden und beraten. (epd)

Lesen Sie mehr zum Thema in unserem Dossier Afghanistan

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen