Lade Inhalte...
Simbabwe
Politik

Simbabwe Das Ende der Ära Mugabe

Der 93-jährige Präsident von Simbabwe tritt endlich zurück, in der Hauptstadt Harare bricht Jubel aus. Die Militärintervention von voriger Woche hat die „post-koloniale“ Epoche des Landes nach 37 Jahren beendet.

Assad trifft Putin in Sotschi
Kommentare

Putin empfängt Assad Propagandaschauspiel erster Güte

Kremlchef Putin und Syriens Machthaber Assad machen bei ihrem Treffen gute Miene zum bösen Spiel. Wer glaubt, das Sterben in Syrien sei so gut wie beendet, der geht ihrer Propaganda auf den Leim. Unser Kommentar.

Volkstrauertag 2017
Politik

Volkstrauertag Russischer Shitstorm nach Bundestags-Rede

Ein sibirischer Gymnasiast erntet nach seiner Rede zum Volkstrauertag im deutschen Bundestag bodenlosen Hass für Mitleid mit deutschen Kriegsgefangenen.

AfD Wahlplakat in Deggendorf
Politik

Rechtspopulismus Nicht nur Globalisierungsverlierer wählen AfD

„Die NPD hat der AfD den Weg geebnet“: Rechtspopulisten sind dort erfolgreich, wo Rechtsextremismus verharmlost wird und Politikverdrossenheit herrscht, zeigt eine neue Studie.

Robert Mugabe
Politik

Simbabwe Robert Mugabe tritt zurück, Harare jubelt

3. Update Simbabwes Präsident Robert Mugabe wird nach fast 40 Jahren an der Macht von seinen Kritikern zum Rücktritt gedrängt. Auf den Straßen in der Hauptstadt Harare bricht Jubel aus.

Vor 7 Stunden Kommentieren
Bundestag
Bundestagswahl 2017

FDP Christian Lindner, ganz allein

Nicht mehr Regierungspartner, sondern Regierungsverhinderer: In der ersten regulären Sitzung des neuen Bundestags findet sich die FDP plötzlich in einer neuen Rolle wieder.

Bundestag
Gedenkstein für NSU-Opfer in Dortmund
NSU

NSU „Es ist alles Lüge, was Zschäpe sagte“

Mehmet Kubasik wurde vom NSU ermordet, seine Witwe spricht im Münchener Prozess. Sie erinnert an ihren Mann, kritisiert die Ermittlungen und stellt klar: Von Neonazis will sie sich nicht vertreiben lassen.

Jamaika-Sondierungen
Bundestagswahl 2017

CDU und Grüne Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft?

Im Laufe der Sondierungen sind CDU und Grüne erkennbar näher zusammengerückt. Bei den Grünen macht eine Anekdote über die Kanzlerin die Runde.

Schanzenviertel
Politik

Prozess in Hamburg Drei Jahre Haft nach Steinwürfen bei G20

Ein 28-Jähriger wird in Hamburg zu der bisher höchsten Strafe wegen der Krawalle beim G20-Gipfel verurteilt. Der Mann hatte Polizisten angegriffen und Supermärkte geplündert.

Vor 9 Stunden Kommentieren
Mediathek Politik

Simbabwes Präsident Mugabe tritt zurück

21.11.2017 21:09

Bundestag nimmt trotz schwieriger Regierungsbildung Arbeit auf

21.11.2017 20:08

Bundespräsident sucht mit Parteien Wege aus Blockade

21.11.2017 16:04

Putin drängt auf politische Lösung in Syrien

21.11.2017 11:11

Bundeskanzlerin Merkel fürchtet keine Neuwahlen

20.11.2017 22:10

Gerd Müller (CSU): FDP sind die Spalter

20.11.2017 19:07

Steinmeier mahnt Parteien zur Regierungsbildung

20.11.2017 16:04

SPD steht für große Koalition nicht zur Verfügung

20.11.2017 15:03

Kubicki: Einigung war nicht in Sicht

20.11.2017 14:02
Meinung

Kremlchef Putin und Syriens Machthaber Assad machen bei ihrem Treffen gute Miene zum bösen Spiel. Wer glaubt, das Sterben in Syrien sei so gut wie beendet, der geht ihrer Propaganda auf den Leim. Unser Kommentar.

Meinung

Jamaika Armseliges Koalitionsgerangel der Grünen

Um wichtige Dinge durchzusetzen, muss man überzeugt sein und dafür einstehen können. Sonst wird das nichts - weder mit den Grünen noch mit dem Land. Die Kolumne.

Meinung

Nach Jamaika Warum nicht mal mit einer Minderheit?

Eine Minderheitenregierung würde im Gegensatz zur Neuansetzung die Wahl respektieren und Oppositionsarbeit ermöglichen. Kommentar.

Meinung

Deutschland Ost-West-Debatte lenkt vom Problem ab

Wieder einmal ist viel von westdeutscher Dominanz die Rede. Dabei ist es nicht die Himmelsrichtung, die zur Spaltung unseres Landes führt. Unser Leitartikel.

Bundestagswahl 2017
Bundestag

FDP Christian Lindner, ganz allein

Nicht mehr Regierungspartner, sondern Regierungsverhinderer: In der ersten regulären Sitzung des neuen Bundestags findet sich die FDP plötzlich in einer neuen Rolle wieder.

Bundestag

Nach Jamaika-Aus Die SPD will nicht flexibel sein

Keine Groko, lieber Neuwahlen: Bei den Sozialdemokraten sind nur sehr leise Stimmen gegen den Kurs des Parteichefs Martin Schulz zu hören.

Jamaika-Sondierungen

CDU und Grüne Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft?

Im Laufe der Sondierungen sind CDU und Grüne erkennbar näher zusammengerückt. Bei den Grünen macht eine Anekdote über die Kanzlerin die Runde.

Rechtsextremismus
Gedenkstein für NSU-Opfer in Dortmund

NSU „Es ist alles Lüge, was Zschäpe sagte“

Mehmet Kubasik wurde vom NSU ermordet, seine Witwe spricht im Münchener Prozess. Sie erinnert an ihren Mann, kritisiert die Ermittlungen und stellt klar: Von Neonazis will sie sich nicht vertreiben lassen.

Beate Zschäpe

NSU-Prozess Nebenkläger rechnen im NSU-Prozess ab

Die Plädoyers der Anwälte der Opfer und Angehörigen beginnen mit Kritik an den Behörden.

Troeglitz

Asylbewerberheime in Deutschland Fast jeden Tag ein Anschlag

Überfälle, Sprengstoffanschläge und Brandstiftung: Zahlen des Bundeskriminalamtes zeigen, dass auch 2017 Angriffe auf Asylbewerberheime in Deutschland nahezu täglich stattfinden.

Fotostrecke Jamaika scheitert - die Reaktionen Galerie öffnen +9 Bilder
Christian Lindner
Angela Merkel
Cem Özdemir und Katrin Göring-Eckardt
Flucht, Zuwanderung

Vereinte Nationen UN prangern Sklaverei in Libyen an

Die Vereinten Nationen fordern die Regierung von Libyen auf, entschiedener gegen die Versklavung von Flüchtlingen vorzugehen.

Neonazi Demo in Wetzlar am 07.10.2016

Politische Teilhabe Migranten wollen mitreden

Mehrere Dutzend Verbände suchen auf dem ersten bundesweiten Kongress in Berlin nach einer gemeinsamen Strategie, um Migranten besser zu beteiligen.

Bamberg

Bamberg Toter bei Brand in Flüchtlingsunterkunft

Ein Mensch stirbt bei einem Brand in der zentralen Aufnahmeeinrichtung Oberfranken für Flüchtlinge in Bamberg. Die Brandursache ist unklar.

Terror

Nigeria Mindestens 50 Tote bei Selbstmordanschlag

Bei einem Selbstmordanschlag im Nordosten von Nigeria sind am Dienstag mindestens 50 Menschen getötet worden.

Symbolfoto Polizei

Durchsuchungen Razzien gegen mutmaßliche IS-Terroristen

Bei Razzien in mehreren Bundesländern sind am Dienstagmorgen sechs mutmaßliche Mitglieder der Dschihadistenmiliz „Islamischer Staat“ (IS) festgenommen worden. Sie sollen einen Anschlag geplant haben.

Terror IS-Brüder aus Herne getötet

Sie sollen islamistische Anschläge mit ferngesteuerten Autos in Deutschland geplant haben - nun sind zwei Brüder aus Herne offenbar tot. Die beiden IS-Kämpfer sollen bei einem Luftangriff im Nordirak getötet worden sein.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum