Lade Inhalte...
Kinder in der Kita
Politik

Kita-Pflicht „Deutsche Eltern würden auf die Barrikaden gehen“

Hierzulande ist eine Kitapflicht ab drei laut Bildungsforscher Reinders undenkbar – dabei geht der Trend in die gleiche Richtung.

Protest in Nicaragua
Politik

Nicaragua Tote bei Protesten gegen Sozialreform

Seit Tagen demonstrieren in Nicaragua Menschen gegen eine Sozialreform. Die Proteste fordern mehrere Menschenleben.

Vor 5 Stunden Kommentieren
Ostritz
Kim Jong Un
Politik

Nordkorea Nordkorea setzt Atom- und Raketentests aus

Nordkoreas Machthaber Kim will seine Atom- und Raketentests auf Eis legen. Die atomare Bedrohung bleibt aber Kims wichtigstes Faustpfand.

Vor 9 Stunden Kommentieren
Emmanuel Macron
Politik

Kita-Pflicht Macron will mehr Zusammenhalt und Chancengleichheit

Der französische Präsident führt ab 2019 die Vorschulpflicht ein - und bekommt dafür viel Beifall.

Donald Trump
Politik

USA Demokraten verklagen Russland und Trump-Team

Die Russland-Affäre bekommt nochmals neue Umdrehungen: Die US-Demokraten ziehen vor Gericht. Sie verklagen Russland, WikiLeaks und Trumps Team. Es geht um Verschwörung, Einbruch und Millionen.

Vor 21 Stunden Kommentieren
Proteste an israelischer Grenze im Gazastreifen
Politik

Gaza Erneut Tote an der Gazagrenze

1. Update Während Israel sein 70-jähriges Bestehen feiert, kommt es erneut zu Konfrontationen am Rande des Gazastreifens. Vier Palästinenser sterben, Hunderte werden verletzt.

Vor 22 Stunden Kommentieren
Krankenkassen-Beiträge
Politik

Krankenkassen Spahn verspricht Beitragsentlastung in Milliardenhöhe

Der erste große Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Spahn hat es in sich: Die Beitragszahler sollen spürbar weniger zahlen müssen. Doch bei den Krankenkassen herrscht Alarmstimmung.

Vor 21 Stunden Kommentieren
Mswati III
Politik

Afrika Aus Swasiland wird eSwatini

Afrikas letzter Monarch tauft sein Land um - und beschenkt sich großzügig selbst.

Politik

Phrasenschwein Sich selbst richten

Die Formulierung „Er hat sich selbst gerichtet“ ist eine furchtbare und furchtbar antiquierte Formulierung.

Mediathek Politik

USA: Tausende demonstrieren am Columbine-Jahrestag gegen Waffengewalt

Nordkorea verkündet Stopp von Atom- und Raketentests

21.04.2018 10:10

Plünderungen und Krawalle in Südafrika

20.04.2018 14:02

Proteste in Nicaragua münden in Gewalt

20.04.2018 12:12

Nach Luftschlag: Haus zerfällt zu Staub

20.04.2018 07:07

Gegen Macron: gewaltsame Ausschreitungen bei Demonstrationen in Paris

19.04.2018 20:08

Kuba hat neuen Staatspräsidenten

19.04.2018 18:06

Merkel und Macron für Reform der Eurozone

19.04.2018 17:05

Britische Premierministerin May verliert Brexit-Abstimmung in Oberhaus

19.04.2018 09:09
Meinung

Der antisemitische Angriff in Berlin löst zu Recht Entsetzen aus. Aber warum wird antimuslimischem Rassismus eigentlich nicht die gleiche Aufmerksamkeit zuteil? Ein Kommentar.

Meinung

Allergien Das schlimmste aller Themen

Erst rote Augen, dann Niesanfälle im stark erhöhten Dezibel-Bereich, schließlich noch Probleme mit dem Atmen. Was das ist? Der Frühling. Die Kolumne.

Meinung

Gesellschaft Wir Meister aus Deutschland

Was haben wir nicht alles aus der Sache mit den Nazis gelernt, und das mit dem Steckrübenwinter erst! Jetzt darf die Welt wieder von uns lernen. Die Kolumne.

Meinung

Syrien Deutschland muss Verantwortung übernehmen

Deutschland hat sich bei den Angriffen auf Syrien herausgehalten. Das ist in Ordnung. Aber Nein sagen ist nicht genug für das stärkste Land der EU.

Bundestagswahl 2017
Das neu gewählte Kabinett

Kanzlerin-Wahl Merkels Schrecksekunde

Der Bundestag wählt die CDU-Chefin zum vierten Mal zur Kanzlerin - mit mehr Gegenstimmen als erwartet.

Zwischenfall in Berlin

Kanzler-Wahl Zwischenfall nach Merkel-Wahl

Sicherheitskräfte überwältigen einen Mann, der sich Kanzlerin Angela Merkel vor dem Reichstagsgebäude in Berlin genähert hatte.

Pk zur Unterzeichnung des Koalitionsvertrages

Kanzler-Wahl Riexinger: „Holpriger Start“ für Merkel

„Eine Klatsche“, „lustlos und kraftlos“ - nach der Wahl von Kanzlerin Angela Merkel nutzen Oppositionspolitiker das magere Ergebnis zur Kritik.

Rechtsextremismus
Ostritz

Nazi-Feier Zittern und Bangen in Ostritz

Das Städtchen in Sachsen wird am Wochenende zum Nazi-Treffpunkt.

NSU-Untersuchungsausschuss Hessen

NSU-Ausschuss in Hessen Aussage einer Zeugin bleibt ohne Folgen

Eine Zeugin aus der Neonazi-Szene macht Aussagen zu dem Café in Kassel, in dem 2006 Halit Yozgat erschossen wurde. Die Bundesanwaltschaft will diesen nicht weiter nachgehen.

Neonazi-Demo in Dortmund

„Schild & Schwert“ in Ostritz Größter Nazi-Aufmarsch in diesem Jahr befürchtet

Beim Szenetreff der Neonazis „Schild & Schwert“ im sächsischen Ostritz vermengt sich Musik mit Politik. Es könnte das größte Treffen Rechtsextremer in diesem Jahr in Deutschland werden.

Fotostrecke Die zehn reichsten Deutschen Galerie öffnen +7 Bilder
Flucht, Zuwanderung
Bootsflüchtlinge

Flüchtlingshilfe Deutschland ist an Bord

Berlin stimmt dem EU-Umsiedlungspakt zu und will 10 000 Flüchtlinge aus Nordafrika aufnehmen.

Herbert Kickl

Flucht Österreich beschließt Asylrecht-Verschärfung

Asylbewerber in Österreich könnten künftig ihre Mobiltelefone und bis zu 840 Euro Bargeld abgeben müssen. Die Regierung beschließt eine Verschärfung des Asylrechts. Die Zustimmung des Parlaments steht noch aus.

Flüchtlinge in Rheinland-Pfalz

Flüchtlinge Ausreise wegen ausgesetztem Familiennachzug

Immer mehr Flüchtlinge verlassen Deutschland wieder, weil ihre Angehörige nicht nachziehen können. Dabei nehmen sie erneut gefährliche Routen in Kauf – und auch die Hilfe von Schleppern.

Terror

Saarlouis Terrorverdächtige im Saarland festgenommen

2. Update Im Saarland sind drei terrorverdächtige Männer festgenommen worden. Gegen die Syrer im Alter von 19, 21 und 26 Jahren wird bereits seit einem halben Jahr wegen Verdachts der Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung ermittelt.

Vor der Polizeizentrale in Latina

Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt Mutmaßliche Komplizen von Amri in Italien gefasst

Was trieb Anis Amri in Italien, bevor er seinen tödlichen Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt verübte? Die Polizei fasst nun mehrere mutmaßliche Komplizen.

Nach Geiselnahme bei Carcassonne

Terror in Südfrankreich Nationale Trauerfeier für getöteten Polizisten

Der Polizist hatte sich freiwillig als Geisel bei einem Terrorangriff in Carcassonne zur Verfügung gestellt und war dabei ums Leben gekommen.

Zeitgeschichte
Martin Luther King Jr

Martin Luther King Was von Dr. King bleibt

Vor 50 Jahren wurde der Bürgerrechtler Martin Luther King erschossen. In Zeiten von Trump ist sein Vermächtnis so aktuell wie nie. Eine Reise auf seinen Spuren.

Ausgebrannte Verkaufsräume des Kaufhofs

Osterunruhen 1968 Brennende Kaufhäuser - beginnende Revolte

Die Tage vor Ostern 1968 sind dramatisch: In Frankfurt brennen Kaufhäuser, in den USA wird Martin Luther King erschossen, eine Woche später in Berlin das Attentat auf Rudi Dutschke verübt.

Familienidyll in den 1950er Jahren

Erziehung „Wir 68er können kein Vorbild mehr sein“

Die Revolte von damals war bei aller Politik zunächst ein Aufstand gegen die Eltern: Mit dem Ende der autoritären Erziehung hat sich auch dieses Feindbild erledigt.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum