Lade Inhalte...
Hambacher Wald
Kommentare

Hambacher Forst RWE und die politische Bedeutung der Sprache

Warum „muss“ der Hambacher Wald gerodet werden? Und warum spricht man seit 1978 überhaupt von Forst? Könnte etwas mit RWE zu tun haben. Ein Kommentar.

Syrien
Hambacher Forst
Kolumnen

Hambacher Forst Zynismus im Wald

Das Hambacher Schloss hat mit Demokratie zu tun, der gleichnamige Forst eher mit Zynismus. Wackersdorf blüht, ohne dass es eines tragischen Todes bedurfte. Die Kolumne in der FR.

Andrea Nahles besucht Bayern
Leitartikel

Krise der Groko Zeit für Visionen

Während die große Koalition von Krise zu Krise stolpert, fährt die AfD in Umfragen Rekorde ein. Sorgt die Regierung noch für Stabilität im Land? Der Leitartikel.

Angriff
Politik

Iran IS bekennt sich zu Anschlag im Iran

1. Update Mindestens 29 Menschen sterben bei einem Angriff auf eine Militärparade in Ahwas. Die Terrormiliz Islamischer Staat bekennt sich zu dem Anschlag. Irans Präsident Ruhani kündigt Vergeltung an.

Vor 7 Stunden Kommentieren
Rod Rosenstein
Politik

USA Vize-Justizminister Rosenstein weist Bericht zurück

Der US-Vize-Justizminister dementiert einen Bericht, wonach er einen Vorschlag über das Abhören von Präsident Trump gemacht haben soll. Der Artikel der „New York Times“ sei „unzutreffend und fachlich falsch“.

Vor 6 Stunden Kommentieren
Podiumsdiskussion
Baukindergeld Mietpreisbremse sozialen Wohnungsbau Wohngipfel Wohnungen in Muenchen Balkone Einr
Mediathek Politik

Mali: Anhaltende Proteste gegen Präsident Keita

Merkel zur Zukunft Maaßens: "Wir sind übereingekommen, die Lage erneut zu bewerten"

21.09.2018 20:08

Nahles will Maaßen-Deal neu verhandeln

21.09.2018 19:07

Salzburger Watschn: May demonstriert Härte nach EU-Gipfel

21.09.2018 18:06

Gegen den "Mietwahnsinn" - Regierung stellt Gipfel-Ergebnisse vor

21.09.2018 17:05

Weil: "Mich überraschen diese Zahlen nicht"

21.09.2018 12:12

Assange soll Staatsbürgerschaft entzogen werden

21.09.2018 09:09

Moon und Kim am Paektusan

21.09.2018 08:08

Wohnungsnot: Gipfel im Kanzleramt soll es richten

20.09.2018 20:08
Meinung

Die Bundesregierung verhilft der AfD fleißig zu Höhenflügen in den Umfragen. Das zeigt auch der Fall Maaßen. Unser Kommentar.

Roberto Saviano Appell gegen das Schweigen

Jeder muss sich bekennen und für die Demokratie einstehen. Niemand kann sich mehr bedeckt halten. Diese Zeit ist vorbei. Die Kolumne

Korea Der Durchbruch

Die Aussöhnung der beiden koreanischen Staaten kommt voran, weil Moon, Kim und Trump dies ermöglichen. Ein Kommentar.

Hans-Georg Maaßen Ein Fall fürs Kabarett

Die Ablösung von Hans-Georg Maaßen zeigt: Allein in der Politik ist möglich, was im normalen Leben unmöglich ist – dass aus einem Abstieg ein Aufstieg wird. Der Leitartikel.

Bundestagswahl 2017
Das neu gewählte Kabinett

Kanzlerin-Wahl Merkels Schrecksekunde

Der Bundestag wählt die CDU-Chefin zum vierten Mal zur Kanzlerin - mit mehr Gegenstimmen als erwartet.

Zwischenfall in Berlin

Kanzler-Wahl Zwischenfall nach Merkel-Wahl

Sicherheitskräfte überwältigen einen Mann, der sich Kanzlerin Angela Merkel vor dem Reichstagsgebäude in Berlin genähert hatte.

Pk zur Unterzeichnung des Koalitionsvertrages

Kanzler-Wahl Riexinger: „Holpriger Start“ für Merkel

„Eine Klatsche“, „lustlos und kraftlos“ - nach der Wahl von Kanzlerin Angela Merkel nutzen Oppositionspolitiker das magere Ergebnis zur Kritik.

Rechtsextremismus
Demonstration "Zukunft Heimat" und Gegenaktionen

Ostdeutschland „Eine neue Dimension von Rechtsextremismus“

Wie steht es um die Demokratie im Osten? Drei Podien in Berlin zeigen: Es gibt viel zu reden.

Chemnitz

Chemnitz Einer der Tatverdächtigen von Chemnitz kommt frei

2. Update Rund drei Wochen nach der Tötung eines Manns in Chemnitz wird einer der beiden festgenommenen Tatverdächtigen aus der Untersuchungshaft entlassen. Ein weiterer Verdächtiger bleibt dagegen in Untersuchungshaft.

Demonstration der rechtspopulistischen Bewegung Pro Chemnitz

Demonstration in Chemnitz Festnahmen nach Gewaltvorfall in Chemnitz

Tausende Menschen nehmen an einer rechten Kundgebung in Chemnitz teil. Nach der Veranstaltung kommt es zu Vorfällen.

Fotostrecke Gipfeltreffen in Nordkorea Galerie öffnen +3 Bilder
Kim Jong Un und Moon Jae In
Am Flughafen
Ehrengarde
Flucht, Zuwanderung
Informeller EU-Gipfel in Salzburg

Gipfel in Salzburg EU setzt Hoffnung in autoritäres Regime in Kairo

Die EU setzt ihre Hoffnungen zur Lösung des Migrations-Dauerstreits in Ägypten. Gespräche darüber werden zumindest geführt.

EU-Gipfel in Salzburg

EU-Gipfel Verhärtete Positionen im Flüchtlingsstreit

Die Staats- und Regierungschef verhandeln beim EU-Gipfel über die Flüchtlingspolitik. Vom Treffen in Salzburg erwarten selbst Optimisten keinen Durchbruch - dabei gibt es durchaus Erfolge vorzuweisen.

EU

Umfrage zu Flüchtlingen Die Willkommenskultur lebt

1. Update In den EU-Staaten sind die Menschen nach einer Umfrage mehrheitlich dafür, dass Kriegsflüchtlinge aufgenommen werden. Kritik gibt es an der Art und Weise, wie die Europäische Union mit Migration umgeht.

Terror
Polizeieinsatz am Bahnhof von Amsterdam

Messerangriff in Amsterdam Ermittler sehen „terroristisches Motiv“

Bei dem Messerangriff auf zwei US-Bürger in Amsterdam handelt es sich nach Einschätzung der Ermittler um einen Terroranschlag.

Danforth Avenue in Toronto

Kanada IS reklamiert tödlichen Angriff von Toronto für sich

Über Amaq ließ der IS verbreiten, „einer der Soldaten des Islamischen Staates“ habe den Angriff am Sonntag in der kanadischen Metropole verübt.

Syrien

Syrien Blutiger IS-Angriff auf syrische Stadt

1. Update Die IS-Terrormiliz hat den größten Teil ihres Herrschaftsgebietes in Syrien verloren. Doch ein neuer Überfall auf die Stadt Al-Suwaida zeigt: Die Extremisten sind noch nicht besiegt.

Zeitgeschichte
One World Trade Center

Terror am 11. September 2001 9/11 und die Folgen

Am 11. September 2001 verübten islamistische Terroristen einen Anschlag auf das World Trade Center in New York City. Alles zum Selbstmordattentat und den Folgen.

World Trade Center

Terror am 11. September 2001 Die 9/11-Weltverschwörung

Die Juden, die US-Regierung, der Geheimdienst, die Illuminaten - wer ist denn nun wirklich für 9/11 verantwortlich? Wir haben einige der irrsten Verschwörungstheorien für Sie zusammengetragen.

Heinrich Trosch

Heinrich Trosch Ein kritischer Geist in der Kirche

Heinrich Trosch studierte in Frankfurt, als die Proteste begannen. Ein Gespräch über 1968 und die katholische Kirche, heimliche Treffen in Ost-Berlin und die Frage der politischen Verantwortung der Kirchengemeinden.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen