Lade Inhalte...
Vereinte Nationen
Politik

UN-Budget Budget für Vereinte Nationen gekürzt

Grünen-Chef Cem Özdemir kritisiert die Mitwirkung der Bundesregierung.

Jeff Sessions
Politik

Russland-Affäre Neue Enthüllungen erhöhen Druck auf Jeff Sessions

In der Russland-Affäre um US-Präsident Trump wirft ein neuer Bericht Zweifel an der Darstellung von Justizminister Sessions zu seinen Gesprächen mit dem russischen Botschafter in den USA auf.

Vor 4 Stunden Kommentieren
Schulz trifft Macron
Bundestagswahl 2017

Emmanuel Macron Treffen mit Schulz ist eine Ansage an Merkel

Der unüblich lange Empfang für SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz im Elysée ist vor allem ein Signal an Kanzlerin Angela Merkel.

Flucht, Zuwanderung

Otto-Brenner-Stiftung Studie beklagt einseitige Berichterstattung über Flüchtlinge

Eine Studie der Otto-Brenner-Stiftung analysiert, wie 2015 und 2016 über Flüchtlinge berichtet wurde. Mit dem Ergebnis: Das war kein Ruhmesblatt.

Streit um Tempelberg
Politik

Tempelberg-Krise Abbas bricht Kontakte zu Israel ab

1. Update Weil Israel jungen Männern den Zugang zum Jerusalemer Tempelberg verwehrt, friert die Palästinensische Autonomiebehörde die diplomatischen Beziehungen zu Israel ein.

Vor 5 Stunden Kommentieren
Nordkorea
Politik

Tod von Otto Warmbier US-Regierung will Reisen nach Nordkorea verbieten

Die USA planen nach dem Tod des in Nordkorea inhaftierten Studenten Otto Warmbier ein Reiseverbot für US-Bürger in das Land.

Vor 15 Stunden Kommentieren
Sprecherin von Donald Trump
Politik

Weißes Haus Sarah Sanders übernimmt für Sean Spicer

2. Update Sean Spicer musste die Wahrheiten und Unwahrheiten von Donald Trump verkünden und bezog dafür die Prügel. Jetzt tritt er zurück, seine Nachfolgerin steht bereits fest.

Vor 18 Stunden Kommentieren
Donald Trump
Politik

Russland-Ermittlungen Demokraten warnen Trump vor Einflussnahme

US-Präsident Trump soll sich nach Medienberichten bei seinen Anwälten erkundigt haben, inwieweit er Vertraute, Familienmitglieder und sogar sich selbst vorauseilend begnadigen könne.

Vor 17 Stunden Kommentieren
Richard Grenell
Politik

Berichte Richard Grenell könnte US-Botschafter werden

Der Posten des US-Botschafters in Berlin ist vakant. Laut einem Bericht soll Donald Trump ihn einer schillernden Persönlichkeit angeboten haben: Richard Grenell.

Nawalny und Strelkow
Politik

Russland Putin und Nawalny ziehen in den Wahlkampf

Im März 2018 wird in Russland gewählt. Der Wahlkampf beginnt, doch alle Beteiligten reden aneinander vorbei.

Mediathek Politik

Trumps Sprecher Spicer tritt zurück

21.07.2017 22:18

Wahlplakate von Grünen und Linken vorgestellt

21.07.2017 22:18

Trumps Sprecher Spicer tritt zurück

21.07.2017 22:18 Trumps Sprecher Spicer tritt zurück

Wahlplakate von Grünen und Linken vorgestellt

21.07.2017 21:48 Wahlplakate von Grünen und Linken vorgestellt

Millionen streiken in Venezuela

21.07.2017 09:48

Millionen streiken in Venezuela

21.07.2017 09:48 Millionen streiken in Venezuela

Polens Unterhaus stimmt umstrittener Justizreform zu

20.07.2017 22:18

Polens Unterhaus stimmt umstrittener Justizreform zu

20.07.2017 22:18 Polens Unterhaus stimmt umstrittener Justizreform zu

Bundesregierung stellt Türkei-Beziehungen auf den Prüfstand

20.07.2017 16:48 Bundesregierung stellt Türkei-Beziehungen auf den Prüfstand

Deutschland verschärft Reisehinweise für Türkei

20.07.2017 13:48
Meinung

Dass Berlin erst jetzt eine neue Tonlage in Sachen Türkei findet, ist bedauerlich. Größere Paukenschläge zu fordern, ist dennoch wohlfeil. Unser Leitartikel.

Meinung

Donald Trump Ein Anarcho an der Macht

Nach einem halben Jahr ist klar: Donald Trump ist weder fähig noch gewillt, irgendetwas positiv zu gestalten. Aber was treibt ihn dann? Der Leitartikel.

Meinung

Sexuelle Identität Männerangst vorm „Gender-Mainstream“

Polen Lesben heterosexuelle deutsche Frauen um? Mit dieser Frage und, wovor Männer sich sonst noch fürchten, wenn es um sexuelle Identitäten geht, beschäftigt sich die Kolumne.

Meinung

Flüchtlinge im Mittelmeer Europa sendet fatale Botschaften aus

Die EU ist in der Flüchtlingspolitik nicht nur zerstritten. Wo sie handelt, setzt sie auch auf falsche Partner. Ein Gastbeitrag von Franziska Brantner.

Rechtsextremismus
Flüchtlinge

Identitäre Neonazi-Marine auf großer Fahrt

Identitäre wollen im Mittelmeer Seenotretter sabotieren und Flüchtlingsboote blockieren. Argumentativ kommen ihnen konservative Politiker ungewollt zu Hilfe.

NSU-Prozess

NSU-Prozess „Hohe Strafen erwartet“

Kurz vor Schluss kommt der NSU-Prozess noch einmal ins Stocken. Ombudsfrau Barbara John spricht über die Forderungen der Angehörigen und die Rolle des Verfassungsschutzes.

NSU-Prozess

Streit um Tonbandmitschnitte Plädoyers im NSU-Prozess vertagt

1. Update Nach einem stundenlangen Streit um einen Tonbandmitschnitt beendet der Vorsitzende Richter den Verhandlungstag vorzeitig. Erst am kommenden Dienstag soll der Prozess fortgesetzt werden.

Fotostrecke Die Identitären Galerie öffnen +3 Bilder
Identitäre in Berlin
Nazi-Demo gegen Flüchtlinge in Wetzlar
Nazi-Demo gegen Flüchtlinge in Wetzlar
Flucht, Zuwanderung
Flüchtlinge

Identitäre Neonazi-Marine auf großer Fahrt

Identitäre wollen im Mittelmeer Seenotretter sabotieren und Flüchtlingsboote blockieren. Argumentativ kommen ihnen konservative Politiker ungewollt zu Hilfe.

Ankunftsnachweis

Gerichte „Flut von Asylverfahren kaum zu bewältigen“

Die wachsende Zahl der Klagen von Flüchtlingen blockiert die Verwaltungsgerichte. Ein wichtiger Grund ist die schlechte Qualität der Ablehnungsbescheide.

Otto-Brenner-Stiftung Studie beklagt einseitige Berichterstattung über Flüchtlinge

Eine Studie der Otto-Brenner-Stiftung analysiert, wie 2015 und 2016 über Flüchtlinge berichtet wurde. Mit dem Ergebnis: Das war kein Ruhmesblatt.

Terror
Frankreich

Antiterrorgesetz Paris zementiert das Ausnahmerecht

Frankreichs Polizei erhält mit dem neuen Antiterrorgesetz das Recht zu „Hausbesuchen“. Linke Politiker und Menschenrechtler äußern scharfe Kritik.

Hurghada

Ägypten Attentäter von Hurghada spricht wohl Deutsch

Der Mörder von zwei Touristinnen in Hurghada soll von der Terrormiliz IS geschickt worden sein. Vor der Bluttat sprach er offenbar mit den Opfern.

Abu Bakr al-Bagdadi

Abu Bakr al-Bagdadi IS-Anführer al-Bagdadi angeblich tot

Nach Angaben der syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte ist IS-Chef al-Bagdadi tot. Wie er gestorben sei, ist unklar - das letzte Lebenszeichen liegt Monate zurück.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum