Lade Inhalte...
JERZY GIEDROYC
Literatur

„Kultura“ Schmiede des Antikommunismus

Die Geschichte der polnischen Exilzeitschrift „Kultura“ lässt sich nicht in wenigen Worten erzählen. Schriftsteller Artur Becker schreibt über Bernard Wiadernys Buch „Schule des politischen Denkens“ - und nicht nur.

Warschau
68er-Bewegung

68er-Bewegung in Polen Erst die Knüppel, dann die Repression

In Polen sind Rassismus und Antisemitismus wieder auf dem Vormarsch. Die rechte Haltung ist nicht komplett neu - wie das Beispiel der brutalen Unterdrückung der 68er-Rebellion zeigt.

Fotografie
Kunst

Tadeusz Rolke „Die Fotos sind da. Ihr müsst auswählen“

Der Fotograf Tadeusz Rolke, Jahrgang 1929, über seine Arbeit, sein Leben in Warschau und der Welt und über den neuen Geruch in Polen.

Kalenderblatt
Kalenderblatt

Was geschah am ... Kalenderblatt 2017: 1. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 1. September 2017:

01.09.2017 11:14 Kommentieren
Zweiter Weltkrieg

Verdrängter Exodus Kein Neuanfang in Polen

Auf Studentenproteste von 1968 folgte eine antisemitische Hetze, die 20 000 Juden aus dem Land trieb.

10.03.2008 00:03 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen