Lade Inhalte...
Hajo Seppelt
Fußball-WM 2018

ARD-Journalist Empörung über Visums-Verweigerung von Doping-Experte Seppelt

Die Verweigerung des Einreise-Visums für den ARD-Dopingexperten Hajo Seppelt zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland sorgt in Deutschland für Proteste. Die russische Seite verteidigt das Vorgehen, es gibt sogar eine Warnung an den Journalisten.

13.05.2018 14:22 Kommentieren
Politik

Nach der US-Wahl Moskau hofft auf weitere Populisten

Moskau gefällt sich zur Zeit in der Rolle des Königsmachers und spekuliert darauf, dass bei den Präsidentschaftswahlen in Österreich und Frankreich Rechtspopulisten siegen, die offen mit Moskau sympathisieren.

Wirtschaft

Putins PR-Desaster Russland verbrennt westliche Lebensmittel

Der russische Präsident Wladimir Putin ordnet an, hunderte Tonnen vom Zoll entdeckte Lebensmittel aus dem Westen zu verbrennen - und tritt damit eine Welle der Empörung los. Auf change.org rufen mehr als 200.000 Unterzeichner dazu auf, die Lebensmittel besser an Bedürftige zu verteilen.

06.08.2015 13:04 Kommentieren
Literatur

Russland Das monokulturelle Russland

"Habt keine Angst, in der Minderheit zu sein!": Die Schriftstellerin Ljudmila Ulitzkaja spricht im FR-Interview über ihre Sorge vor dem neuen russischen Nationalismus, über den heiligen Müll der Vergangenheit und über den Ring ihrer Großmutter.

18.05.2015 15:08 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Russland verschiebt Austausch von ISS-Raumfahrern nach Absturz

Wegen des Absturzes eines Raumfrachters hat Russland die Rückkehr von drei Crewmitgliedern der Internationalen Raumstation ISS zur Erde von diesem Donnerstag auf Mitte Juni verschoben. «Wir haben mit ihnen über die technischen Gründe gesprochen. Sie sind einverstanden, länger im Kosmos zu bleiben», sagte ISS-Projektleiter Wladimir Solowjow der Agentur Tass. Das neue Datum für die Landung der Italienerin Samantha Cristoforetti sowie des US-Astronauten Terry Virts und des Kosmonauten Anton Schkaplerow stehe noch nicht fest.

12.05.2015 19:48 Kommentieren
Außenarbeiten an der ISS
Deutschland und die Welt

Russland: Unfall hat negative Folgen für Forschung auf ISS

Der Absturz des US-Raumfrachters «Cygnus» hat dem russischen Raumfahrtsprecher Wladimir Solowjow zufolge negative Folgen für die Forschung auf der Internationalen Raumstation ISS.

29.10.2014 16:22 Kommentieren
Astronomie, Raumfahrt

Raumstation Leck am Kühlsystem der ISS

Astronauten entdecken einen "sehr ernsten Schaden" am Kühlsystem der ISS: Ammoniak tritt aus. Für die Crew besteht zwar keine Gefahr, betonen die Weltraumbehörden. Doch die Astronauten müssen das Leck schleunigst reparieren.

10.05.2013 17:23 Kommentieren
Kultur

Kapitalismus Der Abschied ist bitter notwendig

Können wir uns eine Welt vorstellen, in der Politiker kein Geld verdienen und Großkonzerne ihre Gewinne der Allgemeinheit geben? Schriftsteller Artur Becker über die schwere Geburt einer neuen Epoche.

13.03.2013 12:20 Kommentieren
Wissen

Panne im All: ISS-Versorgungstransporter abgestürzt

Die Pannenserie in der russischen Raumfahrt reißt sich ab. Nun ist das erste Mal seit mehr als 30 Jahren ein Versorgungs-Raumschiff ...

24.08.2011 18:57 Kommentieren
Wissen

US-Raumfahrt Unpünktlichkeit nervt die Russen

Die ewigen Startverschiebungen der US-Shuttles zur Internationalen Raumstation ISS stellen die Geduld der russischen Partner auf die Probe. Und auch sonst lassen die Amerikaner viele Fragen offen.

03.08.2009 11:08 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen