Lade Inhalte...
Main-Taunus-Kreis

Hofheim Künstlerisches Andenken

Hildegard A. Niepel übergibt der Stadt Werke der Malerin Friedel Schulz-Dehnhardt.

Kreis Offenbach

Dreieich Zahlenspiele

Bei den Kunsttagen ist die Darmstädter Sezession zu Gast, darunter die Krakauer Künstlerin Justyna Koeke.

Römerstadt
Frankfurt

Ausstellungen in Frankfurt Frankfurt feiert die Moderne

Das Bauhaus wird 2019 100 Jahre alt. Zum Jubläum planen drei Frankfurter Museen große Ausstellungen. Sie wollen damit nicht nur die Moderne feiern, sondern auch die Verbindung zum Neuen Frankfurt zeigen.

Kunst

Abstraktion im Museum Giersch Gott ist nicht Turnvater Jahn im Nachthemd

42148

„Ersehnte Freiheit“: Das Frankfurter Museum Giersch begibt sich auf die Spuren der „Abstraktion in den 1950er Jahren“.

Kunst

MAK Typografische Visitenkarten von Frankfurt

Das Museum Angewandte Kunst zeigt eine fabelhafte Ausstellung über Typografie und Grafik in Frankfurt während der letzten 100 Jahre.

Kultur

Sprengel-Museum Hannover Die taumelnde Familie

Das Sprengel-Museum in Hannover zeigt in seiner neuen Schau „Die frühen Jahre“ Kunst nach dem Zweiten Weltkrieg.

Kultur

Helge Achenbach Kunstwerke wie Oldtimer

Affäre um Berater Achenbach weitet sich aus. Nach einem „Focus“-Bericht schätzen die Anwälte der Familie Albrecht den Schaden für die Familie inzwischen auf 20 bis 30 Millionen Euro. Bisher war von bis zu 18 Millionen Euro die Rede gewesen.

06.07.2014 19:04 Kommentieren
Willi Baumeister
Panorama

Kunstmuseum Stuttgart würdigt Willi Baumeister

Willi Baumeister hatte beste Kontakte in die Avantgarde, stellte seine abstrakten Werke weltweit aus, pflegte ein enges Netzwerk zu Protagonisten der Kunst.

17.10.2013 15:30 Kommentieren
Frankfurt

Frankfurter Mäzenatentum Städel im Glück

Das Ehepaar Margarethe und Klaus Posselt hat dem Frankfurter Städel-Museum eine Sammlung mit Werken der deutschen Nachkriegskunst geschenkt. Darunter sind beispielsweise auch Arbeiten von Joseph Beuys.

Frankfurt

Frankfurter Mäzenatentum Städel im Glück

Das Ehepaar Margarethe und Klaus Posselt hat dem Frankfurter Städel-Museum eine Sammlung mit Werken der deutschen Nachkriegskunst geschenkt. Darunter sind beispielsweise auch Arbeiten von Joseph Beuys.

Rhein-Main

Private Museen Die Stadt? Ach, du lieber Gott!

Über die große Freiheit des Museums Giersch: Natürlich geht es vor allem um Geld Von Claudia Michels

Meinung

Leitartikel Ein Glücksfall

Was heißt schon privat. Privat war alles, ehe es den Sozialstaat gab. Wie ein Puzzle ist Frankfurt aus den guten Stücken der Stifter und Sammler zusammengesetzt. Von Claudia Michels

Darmstadt

Abstrakte Malerei der 1950er Jahre Lob der reinen Formen

Die Galeristin Christiane Klein zeigt abstrakte Malerei der 1950er Jahre. Viele der Werke waren von den Kriegserlebnissen der Künstler geprägt.

09.05.2009 00:05 Kommentieren
Kunst

60 Jahre, 60 Werke Die Kunst der frühen Jahre - ein Remix

Die Ausstellung "60 Jahre, 60 Werke" im Martin-Gropius-Bau in Berlin: Wie die bundesrepublikanische Kunst ins Museum kam und darin nicht aufgehen will. Am besten geht man kreuz und quer durch die Räume.

Das Gilgamesch-Epos
Offenbach

Klingspor-Museum Epos der Todesfurcht

Faserige Holzschnitte im Großformat - 40 Werke von Felix Martin Furtwängler stehen im Mittelpunkt einer Ausstellung zum Gilgamesch-Epos. Von Christoph Manus

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum